Wieder einmal muss die Polizei die Fehlentscheidungen der Politik eines Landes ausbaden. Keine Frage die Grundrechte der Bevölkerung auf Grund der aktuellen schrecklichen Pandemie Situation ist überall eingeschränkt, es wird verstärkt wo es nur geht homeschooling oder homeoffice angeboten oder umgesetzt, zumindest versucht man es, man muss FFP2 oder ähnliche Masken tragen, viele Alltagssituationen sind auf Grund der Corona massiv eingeschränkt und nicht durchführbar.

Die Bevölkerung hat auf gut Deutsch gesagt die Schnauze voll, aber wir müssen da jetzt alle gemeinsam durch, denn dieser Virus ist wirklich sehr gefährlich. Es sind weltweit sehr viele Menschen wegen oder an Corona gestorben und die Bestatter kommen gar nicht hinterher. Es ist wirklich für niemanden leicht die aktuelle Situation, aber wir müssen die Zähne zusammen beißen und da durch.

Gott sei Dank gibt es ja Impfstoffe und die Länder haben schon angefangen die Bevölkerung zu impfen. Bei diesem Punkt müsste sich die Politik wieder an die eigene Nase fassen. Denn die Koordination und das Umsetzen funktioniert nicht wie es sein sollte und die Kommunikation gegenüber der Bevölkerung läuft leider auch nicht reibungslos und einwandfrei. Der eine sagt an einem Tag dies, der andere sagt an einem anderen Tag jenes, keiner weis was die Sachlage ist und man ist durcheinander. Die Kommunikation gegenüber der Bevölkerung funktioniert definitiv nicht.

Mir ist bewusst das Existenzen im Spiel sind. Mir ist die negative Stimmung zur Zeit durchaus bewusst, aber das rechtfertigt dennoch nicht, das man Vandalismus und Gewalt ausübt. Gewalt und Vandalismus rechtfertig grundsätzlich gar nichts. Entweder demonstriert man friedlich oder man lässt es bleiben, aber Gewalt und Vandalismus geht gar nicht, das ist nicht definitiv nicht akzeptabel.

Und wer darf dann die miese Stimmung wieder einmal auf der Straße ausbaden, natürlich wieder einmal die Polizei, nur weil ein paar durchgeknallte Personen Läden anzünden, die Polizei mit Steinen bewerfen und anderweitig ihre Aggressionen ausleben.

Die Politik in vielen Ländern reagiert viel zu spät oder es gibt seitens der Politik Fehltentscheidungen bzgl. Corona. Bürokratie stopt oder hält gewisse Vorgänge auf und die Umsetzung funktioniert nicht wie es eigentlich sein sollte. Die Leute sind aufgebracht, ich kann es verstehen und habe Verständnis dafür, aber dennoch rechtfertig es definitiv nicht, das man Einkaufsläden zerstört, anderweitig Vandalismus betreibt und die Polizei mit Stöcken und Steinen angreift. Das geht gar nicht.

Was können die Ladenbesitzer dafür, das die Politik in gewissen Bereichen bzgl. Corona eine Fehlentscheidung getroffen hat ? Die Ladenbesitzer können in dieser Situation gar nichts dafür, ihre Existenz ist auf Messers Schneide und die Verrückten und durchgeknallten Idioten (tut mir sehr leid für diese direkte Wortwahl), randalieren, zerstören und verbrennen diese Läden. Dieses Verhalten seitens der Randalierer ist im wahrsten Sinne des Wortes regelrecht hirnrissig, in keinster weise akzeptabel, Gewalt und Vandalismus geht gar nicht.

Wenn man aufgebracht ist, dann sollte man erst mal ein Tag drüber schlafen, am nächsten Tag vielleicht mal eine friedliche Demonstration beantragen und entsprechende Flyer rechtzeitig verteilen und die Bevölkerung informieren, aber Gewalt und Vandalismus ist definitiv nicht der richtige Weg, das ist ein no go. Man hat in den twitter Videos und andere smartphone Aufnahmen wunderbar erkennen können, viele Randalierer haben Bierflaschen in der Hand gehabt, waren alkoholisiert und die Grundstimmung war schon von vorne herein extrem angeheizt.

All diese Fakroten berücksichtigen wir und dann ist es kein Wunder, das dann am Ende Läden angezündet werden und die Polizisten mit Steine beworfen werden. Was kann die Polizei dafür, wenn irgend welche unfähige Politiker bzgl. Corona eine Fehlentscheidung getroffen hat ? Die Polizei kann nichts dafür, aber die Polizei muss es am Ende auf der Straße diese schreckliche Situation wieder einmal ausbaden. Die Polizei bekommt Prügel ab, nur weil irgend welche Politiker nicht fähig sind ihre Amtsaufgaben richtig zu gestalten und umzusetzen.

Dann heißt es am Ende plötzlich „ja die Polizei ist schuld, weil sie so brutal gegen die friedliche Demonstranten vor geht.“ Das sind keine friedliche Demonstranten, das sind und das zeigen sehr viele Bilder und Videos auf twitter einfach nur durchgeknallte Verrückte, die ihre letzten Gehirnzellen mit übermäßigem Alkoholkonsum betäuben und auf eine extreme Art und Weise Läden zerstören, Steine werfen und die Polizei angreifen.

Ich finde die Randalierer und andere Verbrecher die gefasst wurden inzwischen in Rotterdam und in Den Haag, die sollten sehr hart bestraft werden. In einer zivilisierten gebildeten Gesellschaft ist Gewalt und Vandalismus ein no go. Seit 3 Tagen brennt Niederlande regelrecht, Vandalimus und Gewalt in Rotterdam und in Den Haag. Die Polizei kommt gar nicht hinterher mit den vielen Tatbeständen.

Brennende Autos, brennende Läden, zerbrochene Scheiben, verletzte Polizisten, Pflastersteine überall, kaputte Flaschen, Barrikaden wurden verwendet, ein düsteres Bild, sorry vielmals aber bei diesen schrecklichen Bildern bin ich einfach nur traurig und sprachlos darüber. Ich verachte Gewalt und Vandalimus und mir tun die ganzen Polizisten, die in diesem Fall nur für Ordnung sorgen möchten, sehr leid, denn die bekommen seid 3 Tagen alles ab.

Die Polizisten werden seit 3 Tagen in Rotterdam und Den Haag beschimpft, bespuckt, angegriffen, man schmeißt Steine und Stöcke auf die Polizeibeamten, es hört nicht auf.

Mir fehlen einfach die Worte für diese schrecklichen Bilder und Videos.

#Polizei, #Niederlande, #Polizeieinsatz, #Gewalt, #Vandalismus, #Verbrechen