Stellen Sie sich bitte folgendes vor, Sie gehen an Ihren Fernseher, haben tierisch Lust bekommen auf eine gute Krimi Serie, scrollen die Datenbank bei Netflix runter und der Algorithmus spuckt Ihnen eine Krimi Serie mit dem Namen „Capitani“. Sie denken sich dabei na ja, gut, wieso nicht, Luxemburg klingt gut, probieren wir es doch einfach mal aus.

Gesagt getan. „Capitani“ fängt an. Ganz ehrlich es hat bei mir nicht mal 10 Minuten gedauert und schon habe ich diese Serie wieder ausgeschaltet. Kennen Sie das Gefühl, irgend eine Serie fängt an, aber man wird ums verrecken einfach nicht warm mit dem Hauptdarsteller oder der eigentlichen Handlung und so erging es mir mit der Krimi Serie „Capitani“.

Hauptdarsteller hat schlecht gespielt, Handlung war langweilig, Kameraführung war grottenschlecht durchgeführt, Nebendarsteller waren miserabel, Dialoge total ausgelutscht und teils daneben, jede Sekunde hat die Kamera gewackelt wie ein Dackelhinterteil, so das man Kopfschmerzen durch das Zusehen bekommen hat, etc. pp.. Da wurde einfach alles von A bis Z nach meiner Meinung falsch gemacht, nichts hat gepasst aber auch rein gar nichts hat gepasst in dieser Serie. Dazu kann ich nur eins sagen, Luxemburg, setzen, 6, das war leider ein Griff ins Klo.

Belgien macht das wiederum sehr gut. Es gibt eine etwas ältere Krimi Serie, die heißt „Code 37“ und stammt wie gesagt aus Belgien. In dieser Krimi Serie geht es hauptsächlich um Sexualdelikte. Die taffe und starke Kriminalkommissarin Hannah Maes gespielt von Veerle Baetens übernimmt die Abteilung für Sexualdelikte. In Ihre Abteilung arbeiten noch 3 weitere männliche Kollegen.

Diese Abteilung ist in der restlichen Polizeibehörde von Gent nicht so gern gesehen und die 3 männlichen Kollegen haben am Anfang ein Problem damit, das sie eine weibliche Kommissarin vor die Nase geknallt bekommen und jetzt fangen die eigentlichen Probleme und Fälle an.

Viele dieser Fälle befasst sich mit dem Thema von häuslicher Gewalt, Vergewaltigung, Kindesmissbrauch, Prostitution und ähnliche Dinge – auch Mord, massive Körperverletzungen, Rotlichtmilieu und andere Schandtaten spielen leider eine große Rolle in dieser sehr guten belgischen Krimi Serie.

Wie schon gesagt die Kriminalkommissarin leitet die Abteilung Sexualdelikte und die anderen 3 Polizisten in dieser Abteilung unterstützen sie dabei, um die ganzen einzelnen Fälle zu lösen. Jeder dieser männlichen Kollegen haben ihre eigenen Stärken. Der Jüngste ist ein Nerd und kennt sich mit Programmierung und IT Angelegenheiten sehr gut aus, der Mittlere ist ein guter Polizist und hat eine gute Rechte zur Verfügung wenn es mal brenzlig wird, der Älteste ist sehr gut bei Vernehmungstaktiken und kann mit raffinierten Fragestellungen den mutmaßlichen Täter in die Enge treiben.

Sie merken diese Abteilung ist gut vermischt und hat Potenzial ohne Ende. Leider hat man am Anfang ein paar zwischenmenschliche Probleme, die man irgend wie innerhalb der Gruppe bewältigen muss. Für das, das diese Krimi Serie eine belgische Produktion ist, hat man mit wenig Budget dennoch was feines am Ende gezaubert. Der Zuschauer wird sehr gut unterhalten und wird nach meiner Meinung sehr zufrieden sein mit dieser Krimi Serie.

Ich kann „Code 37“ mit ruhigem gewissen weiter empfehlen, denn diese Krimi Serie macht alles richtig was man machen kann. Die Frau Veerle Baetens spielt ihre Rolle sehr gut und hat ihre Abteilung sehr gut im Griff. Ich finde es grundsätzlich gut, das eine starke Frau die Zügel in die Hand nimmt und zeigt wo es lang geht.

Ich mag dieses mimosenhafte, weinerliche und zierliches Verhalten bei Frauen nicht so gerne, dann lieber taff, stark, selbstbewusst, intelligent, geradlinig, mutig, ehrlich. Das sind die Merkmale, die die Frau Baetens in ihre Rolle verkörpert und das macht sie sehr gut als Kriminalkommissarin Hannah Maes. Das ist einer der Gründe, warum diese starke Krimi Serie so überzeugt. „Code 37“ hat 3 Staffeln a 13 Episoden und alle Episoden sind sehr gut umgesetzt in seiner eigenen Art. Die einzelnen Fälle sind sehr gut dargestellt und verdeutlichen, was so alles passiert innerhalb unserer Vier Wänden, zumindest bei manch einem eben!

Wer ein Problem hat mit Nacktszenen vermischt mit extremer Gewalt und abartige Brutalität, der sollte lieber weiter an Blumen riechen und die schöne Naturlandschaft genießen. Wer Krimis mag und „Code 37“ noch nicht kennt, dem wird das Krimiherz in dieser starken Polizei Serie mehr als genug erwärmt.

Dazu gibt es meinerseits nur noch eins zu sagen, Belgien, nicht hinsetzen, sehr gute Arbeit – von mir eine glatte 1 für diese starke Krimi Serie.

Ich habe versucht in diesem kleinen Artikel Ihnen zu zeigen wie eine gute und eine schlechte Produktion aussehen kann. Hoffe dieser kleine Vergleich hat Ihnen gefallen. Würde mich über einen like oder feedback Ihrerseits sehr freuen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

#Krimi, #Vergleich, #Krimiserie, #Ermittlung, #Polizei, #Luxemburg, #Belgien, #Sexualdelikte