Viele unter den Krimi Kennern wissen sehr gut, wie fantastisch „Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ ist. „Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ ist übrigens das Original aus Dänemark und voll gepackt mit nordic noir Elementen. Diese Serie ist sozusagen die Spitze des Eisberges und nur die wenigen Krimi Serien kommen an das Original ran.

Aber die Kopie aus Amerika, die muss sich nicht verstecken, denn die ist ebenfalls sehr gut gemacht. „The Killing“ überzeugt nicht nur mit der starken bekannten Handlung, sondern auch mit der sehr starken schauspielerischen Leistung und das Beste ist, das das Ganze so gut kombiniert worden ist, das man meinen könnte „The Killing“ kommt extrem nah an das Original ran.

Die Kriminalpolizistin Sarah Linden gespielt von Mireille Enos muss ein Verbrechen an einem Kind aufklären. Sie bekommt einen neuen Partner zur Seite gestellt, gespielt vom Schweden Joel Kinnaman. Das grauenhafte Verbrechen an diesem Kind hat jegliche Menschlichkeit auf den Kopf gestellt. Man hat sogar gemerkt wie manch ein Ermittler oder Polizist zum wanken gebracht wurde, so grausam und bestialisch war das Verbrechen an diesem Kind. Wünsche ich niemandem in der realen Welt.

Näher will ich gar nicht eingehen was „The Killing“ betrifft, nur so viel, es ist voll gepackt mit Korruption und Lügen in höchste Kreise. Es wird ein abartiges brutales Spiel gespielt, das kann sich kein normaler Mensch vorstellen. Es wird gelogen, betrogen, verarscht, über den Tisch gezogen, alles schlechte ist vorhanden in dieser genialen Kopie. Das man als Zuschauer bei diesen ganzen Lügen keine psychischen Probleme bekommt, das ist echt ein Wunder.

Ja es ist eine Kopie vom dänischen Original, aber diese Kopie muss sich wirklich nicht verstecken. Man merkt sehr gut beim zuschauen wieviel Mühe sich die Drehbuchautoren gegeben haben. Sehr gute Handlung, sehr gute Umsetzung, extrem gute schauspielerische Leistung, Detailgrad der Ermittlung ist hervorragend umgesetzt worden, das brutale Verbrechen passt sehr gut zu dieser Serie, einfach nur eine atemberaubende Gestaltung was „The Killing“ betrifft – und die Kameraleute erst, eine hervorragende Kameraführung, verdammt gute Arbeit.

Ich kann allen Beteiligten in dieser genialen Serie einen extrem großen Lob zukommen lassen. Wer „The Killing“ noch nicht kennt, der sollte nicht nur das Original, sondern auch die Kopie unbedingt anschauen, beides lohnen sich ungemein. Sie werden es nicht bereuen.

Keine Frage das Original ist genial und keine andere nordic noir Serie kommt an das Original ran, aber „The Killing“ ist gerade einmal wirklich nur Millimeter hinter dem Original. „Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ hat mich ja schon umgehauen beim zuschauen, aber „The Killing“ ebenfalls und deswegen muss sich die amerikanische Version nicht verstecken.

Ich finde es gut seitens des Regisseurs, das man wirklich alles zeigt in dieser nordic noir Serie, es wird nichts ausgelassen. Weinende Eltern, bestialische und extrem brutale Verbrechensszenen, komplett am Boden zerstörte Ermittler und Hinterbliebene, Resignation überall, Verzweiflung am laufenden Band, alles ist vorhanden. Die Psyche des Zuschauers wird bei manch einer Szene wirklich an seine Grenze gebracht. Ab und zu hat man das Gefühl, das man während des zuschauens einen Frosch im Hals bekommt, so brutal ist diese nordic noir Krimi Serie gestaltet worden.

Wer schon bei „Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ schlucken musste bei manch einer abartigen Szene, wird bei „The Killing“ dreimal schlucken müssen. Die Krimi Liebhaber unter uns sind begeistert von „The Killing“ und Neulinge müssen wirklich aufpassen, das sie nicht in die Hose machen vor Angst und Spannung. Diese nordic noir Serie ist von Anfang bis Ende voll mit Spannung auf höchstem Niveau. Diese Spannung sorgt beim zuschauen dafür, das man regelrecht eine Gänsehaut bekommt und das kontinuierlich über die ganze Serie hinweg und das soll was heißen.

Eine typische nordic noir Krimi Serie eben, schön brutal, schön abartig dargestellt, eiskalt, schön dunkel, Gänsehaut pur, Spannung bis zum geht nicht mehr, man verzweifelt regelrecht beim zuschauen. Das macht eine nordic noir Krimi Serie aus und das ist „The Killing“. Ihr werdet begeistert sein.

Ich sagte Ihnen ja bereits, die Kopie muss sich echt nicht verstecken. „The Killing“ hat 4 Staffeln und ist auf insgesamt 44 Episoden verteilt. Nach meinem Empfinden etwas zu kurz aber es geht gerade noch so.

Ich hoffe ich konnte Sie mit diesem kleinen Artikel einigermaßen begeistern und hoffe das Sie „The Killing“ eine Chance geben, denn diese Kopie hat es definitiv verdient angeschaut zu werden.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

#Krimi, #Krimiserie, #Mord, #Ermittlung, #Polizei, #Leiche, #Blut, #Korruption