Es gibt gerade einmal 20-25 Krimi Serien, die mir so spontan einfallen, die im wahrsten Sinne des Wortes wirklich alles zeigen von einer bestialischen Szene. Mit alles meine ich beispielsweise geöffneter Brustkorb mit inneren Organen, abgetrennte Gliedmaßen mit Knochen- und Fleischresten und noch ein paar heftigere Details, die ich aber jetzt hier nicht näher eingehen werde. Sie können sich das sicherlich sehr gut bildlich selber vorstellen was ich damit meine.

Dann gibt es sehr viele Krimi Serien, die zeigen leider nicht alles. Man sieht beispielsweise einen leicht schrägen Kamerawinkel, um ja nicht Details des Opfers zu zeigen – höchstens mal die Beine und etwas Blut hier und da wird grob gezeigt, aber das war es dann auch schon. Jetzt stellt sich bei mir die Frage, sollte ein guter Krimi alles zeigen oder nicht alles zeigen !

Bezüglich der Qualität eines guten Krimis sind nicht unbedingt solche bestialischen und grausamen Szenen nötig. Ein Beispiel die etwas ältere aber verdammt gute Krimi Serie „Columbo“ gespielt vom grandiosen Schauspieler Peter Falk (gestorben am 23.11.2011) ist so eine Krimi Serie, die zum größten Teil keine oder extrem wenige Gewaltszenen beinhaltet, aber dennoch im Ganzen die Krimi Serie verdammt gut umgesetzt worden ist.

Bei „Columbo“ wird das Ermittlungsverfahren mit passenden typischen Peter Falk Fragestellungen in den Vordergrund gestellt, nicht aber die Leiche oder die Grausamkeit gegenüber dem Opfer. Das macht in diesem Fall nichts aus, denn diese Krimi Serie hat andere Stärken, die zur Geltung kommen. Sie merken man kann auch eine sehr gute Krimi Serie produzieren, wo wenig Blut und Brutalität vorhanden ist, aber dennoch das Ganze verdammt gut umgesetzt worden ist. Der Zuschauer bekommt trotzdem seine Spannung und Nervenkitzel ab, aber halt auf eine andere Art und Weise, eben nicht mit Brutalität und Grausamkeit.

Jetzt kommt meinerseits ein ziemlich großes „ABER“. Was meine ich damit ! Sind wir doch mal ehrlich, eine Krimi Serie wo wenig oder gar kein Blut vorhanden ist, keine genauen Details des Opfers gezeigt werden und die Brutalität bzw. Grausamkeit massiv vernachlässigt wird, ist in meinen Augen in der heutigen Zeit keine Krimi Serie.

Aber genau solche Szenen, die schön blutig und grausam sind machen ja den Reiz aus bei einer guten Krimi Serie. Die meisten normalen Menschen sind Gott sei Dank friedlich, gehen ihren Alltag nach und kommen heile daheim an und der Tag ist sozusagen gelaufen, aber dennoch haben sehr viele Menschen aus psychologischer Sicht betrachtet eine dunkle Seite, die man aber im realen Leben nicht auslebt. Wie schon gesagt zumindest die Mehrheit. Außer Serienkiller und Psychopathen, aber deswegen sind diese 2 Personengruppen eben krank im Kopf. Das ist aber ein anderes Thema.

Worauf ich hinaus möchte, sehr viele Menschen sind friedlich aber auf eine Art und Weise möchten sie dennoch mal die andere Seite kennen lernen und sehen, ohne es in die Realität umzusetzen. Damit möchte ich sagen, sie wollen weiterhin friedlich sein und niemandem was antun, aber dennoch die andere Seite virtuell kennen lernen und wissen was da so passiert ist – oder was es da so für Möglichkeiten noch gibt. Also normale Leute sind fähig zwischen reale Welt und virtuelle Welt zu unterscheiden.

Quelle: https://tinyurl.com/sjcs2e82 lebensechte Puppe Teil 1

Ein guter Krimi ist virtuell aufgebaut, aber vermischt mit real inszenierten Szenen, das dem Zuschauer zeigt, so könnte die grausame Tat erfolgt sein und so wurde das Opfer ermordet. Ich finde eine gute Krimi Serie sollte grundsätzlich alles sehr detailliert und genau zeigen, damit dem Zuschauer real vorgegaukelt wird, siehe da so sieht das Opfer aus, da wurde diese Tatwaffe verwendet und da sieht man die tiefen Schnittwunden, etc. pp..

Ich lebe es im realen Leben nicht aus, aber dennoch will ich als Krimi Serien Fan wissen und vor allem sehen, wie könnte so etwas ausschauen. Ich will tiefe Schnittwunden sehen, ich will abgetrennte Gliedmaßen sehen, ich will Gehirnmasse an der Wand runter triefen sehen, ich will reale Schusswaffengeräusche hören. Ich will sehen wie das Opfer leidet und der Mörder bestialisch vor geht. Es muss und sollte durch entsprechend inszenierte Szenen ein Nervenkitzel und Angst gegenüber dem Zuschauer erzeugt werden.

Quelle: https://tinyurl.com/kf4cr9j2 lebensechte Puppe Teil 2

Das heißt aber noch lange nicht, das ich all das im realen Leben erleben und umsetzen möchte. Nein ich möchte es grundsätzlich nur innerhalb der Krimi Serie virtuell erleben und sehen, sonst nichts. Laut meinem polizeilichen Führungszeugnis habe ich keine Einträge, das heißt ich bin ein friedlicher normaler zivilisierter Bürger eines Landes, aber meine virtuell dunkle Seite sagt mir „hey wie ist dieses Opfer ermordet worden und was wurde mit dem Opfer durch den Täter veranstaltet?“ Ich will meine virtuell dunkle Seite, die ich im realen Leben nicht auslebe dennoch befriedigen und das mache ich durch gute brutale Krimi Serien. Wie schon gesagt alles virtuell eben. Ich bin wirklich ein friedlicher Mensch und tue keiner Fliege etwas an.

Ich hoffe ich konnte Ihnen einigermaßen erklären wieso grausame und brutale Szenen zu einer guten Krimi Serie unbedingt dazu gehören müsste. Wäre schön wenn Sie meine Worte in diesem Artikel nicht auf die Goldwaage legen und es nicht falsch verstehen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen, bis morgen in alter Frische.

#Leichen, #crime, #police, #Polizei, #Krimi, #Krimiserie, #Mordermittlung, #Tod