Wie Sie ja wissen gibt es im realen Leben im nördlichen Bereich Finnlands eine kleine Religionsgemeinschaft mit dem Namen Laestadianismus, eine andere Ausprägung vom Christentum, zum größten Teil friedlich, freundlich, machen niemandem was und leben einfach ihre Religion aus. Früher war es auch in Schweden und Nordkanada vertreten, aber jetzt konzentriert sich diese Religionsgemeinschaft nur in Nordfinnland, sonst nirgends.

Diese Religionsgemeinschaft spielt in der finnischen Krimi Serie „all the sins“ (internationale Bezeichnung der Serie) eine entscheidende Rolle. Übrigens heißt diese Krimi Serie im Original „kaikki synnit“ und heißt übersetzt alle Sünden. Sünden mit einer abartigen Form und Ausprägung ist die Kernaussage dieser brutalen Krimi Serie. Wer schwache Nerven hat, sollte die Finger von dieser genialen aber ziemlich brutalen Krimi Serie lassen, denn es gibt ein paar Szenen, die sind echt brutal dargestellt. Wirklich nicht für schwache Nerven. Kann durchaus passieren, das die Pumpe in manch einer Szene überproportional schlägt. Bitte aufpassen !

Die finnische Krimi Serie „all the sins“ beinhaltet viele Themen wie zum Beispiel Verrat, Mord, Gemeinde, Folter, vergangene Sünden und noch ein paar andere derbe Themenbereiche – aber dennoch wurde die gesamte Handlung so konzipiert, das alles am Ende einen Zusammenhang hat und auch Sinn ergibt. Im Groben und Ganzen kann man sagen, die Drehbuchautoren haben eine ziemlich gute Arbeit bzgl. der Handlung geschrieben und alles wurde optimal zueinander angepasst. Tolle Leistung.

Quelle: https://tinyurl.com/3dk3mhrw

Um was geht es in dieser düsteren finnischen Krimi Serie ? Nach zehnjähriger Abwesenheit wird Detective Lauri Räihä gespielt von Johannes Holopainen beauftragt, die Morde an zwei Mitgliedern einer laestadianischen Religionsgemeinschaft in der kleinen Stadt im Norden Finnlands zu untersuchen, in der er aufgewachsen ist.

Dabei wird er von der Rangältesten Sanna Tervo gespielt von Maria Sid begleitet. Schnell wird klar, dass es sich bei diesem Fall nicht um eine willkürliche Tat handelt, denn als sich ein weiterer Mord ereignet, scheinen alle Opfer miteinander in Verbindung zu stehen. Lauris Suche nach Antworten konfrontiert ihn mit den dunklen Geheimnissen seiner kirchlich geprägten Heimatstadt und die damit verbundenen bestialischen Abgründe.

Sie merken anhand dieser kleinen Beschreibung, hier in dieser Krimi Serie geht es ums Eingemachte. Da wird nicht lange gefackelt, da wird regelrecht brutal drauf geschlagen, bildlich gesprochen. Diese bestialische aber genial inszenierte Krimi Serie „all the sins“ protzt nur noch von Spannung und Nervenkitzel, aber nicht in dem Sinne, was Sie drunter verstehen an Spannung, sondern eben anders inszeniert. Kann ich schwer in Worte fassen, müssen Sie selber anschauen, um es zu verstehen und zu verinnerlichen.

Die Spannungsspitzen sind ziemlich brutal dargestellt und macht Lust auf mehr. Eine typisch finnische schön brutal inszenierte Krimi Serie, genau nach meinem Geschmack. Die Handlung ist überzeugend und als Zuschauer wird man hier und da in die falsche Fährte gelenkt, weil man denkt, das ist der Mörder, ist es aber gar nicht. Sie werden überrascht sein, wer der Mörder am Ende ist, kommt keiner drauf. Es wird auch nichts verraten, wer der eigentliche Mörder ist. Die Ermittler tappen wirklich im dunkeln. Sie müssen beim Zuschauen sehr gut aufpassen, damit Sie ja nicht die passenden Indizien durcheinander bringen. Ich muss schon sagen, gut kombiniert in dieser Krimi Serie.

Das Ermittlungsverfahren der beiden Hauptermittler ist gewöhnungsbedürftig, keine typische Vorgehensweise, aber auf finnisch dennoch effektiv dargestellt. Ich war am Ende der ersten Staffel mit 6 Episoden wirklich überrascht und habe mit so eine Wendung am Ende nicht gerechnet. Tolle Arbeit an die gesamte „all the sins“ crew, echt super gemacht, Hut ab vor dieser genialen Leistung.

In Finnland ist schon die 2. Staffel erschienen, aber auf Grund von Corona dauert es ein kleines bisschen bis es in Deutschland erscheint. Auf Amazon Prime können Sie jetzt schon die 1. Staffel genüsslich rein ziehen. Sie werden es nicht bereuen. Eine wirklich tolle Krimi Serie.

Ich hoffe Ihnen hat dieser kleine Artikel über „all the sins“ gefallen.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

#Finnland, #crime, #police, #Krimi, Krimiserie, #Polizei, #Mordermittlung, #Serienkiller, #Religion, #Mord, #Leichen, #Tod