Wie Sie ja wissen bin ich ein Krimi Liebhaber, sei es Krimi Bücher, Krimi Serien oder Krimi Filme. Alles was mit Krimi zu tun hat, ist bei mir herzlich willkommen. Wie Sie anhand meines Blog Inhaltes erkennen können, geht es hier grundsätzlich um Krimis jeglicher Art. Ich habe in meinem Bücherregal sehr viele unterschiedliche Krimi Bücher stehen, die ich mit Leib und Herz sehr gerne gelesen habe. Die meisten Bücher habe ich selber im Thalia bookstore in meiner Stadt gekauft.

So weit, so gut. Allerdings hat mich in den letzten Wochen eine Nachricht erreicht, wo ich wirklich kräftigst dabei schlucken musste und deswegen mache ich mit diesem heutigen Artikel eine sehr große Ausnahme. Dabei bin ich wirklich kein Anhänger von Politik, sei es rechts, links, mitte, oben, unten, Politik spielt für mich wirklich keine Rolle. Es geht um die verschiedenen Aussagen vom Thalia CEO Herr Michael Busch bzgl. Corona Pandemie und die entsprechenden lockdowns.

Zunächst einmal möchte gerne festhalten, das ich in Zukunft als Kunde mein Einkaufsverhalten was Thalia bookstore betrifft massiv überdenken werde. Der Grund ist die Drohung und teilweise erpresserische Aussagen gegenüber der Bundesregierung durch den Thalia CEO Herrn Michael Busch. Ich persönlich mag die aktuelle Regierung nicht und war mit gewissen Entscheidungen und Fehltritten seitens der Regierung bzgl. Corona Pandemie sicherlich nicht einverstanden, allerdings habe ich als Bürger dennoch Verständnis gezeigt und mache bei der ganzen Sache mit, denn diese Pandemie hat dafür gesorgt, das inzwischen 71.000 Bundesbürger an oder mit Corona Folgen leider verstorben sind.

Ich zitiere ein paar Aussagen vom Thalia CEO Herr Michael Busch, damit Sie ein Überblick bekommen.

Zitat 1: „Mit Hoffnung können wir kein Land regieren, wir brauchen Öffnungsszenarien von der Regierung.“

Zitat 2: „Wir sind als schuldenfreies Unternehmen in die Krise gegangen.“

Zitat 3: „Das Land hat keinen CEO, nur viele Häuptlinge, aber keinen, der das Land nach vorne bringt. “

Zitat 4: „Wir sind Unternehmer und müssen gucken, das wir selber klar kommen. Das haben wir auch monatelang klaglos getan, aber irgendwann muss auch derjenige, der staatlich angeordnete Schließungen anstößt, Mitverantwortung tragen. Wir wollen nicht alles erstattet bekommen, aber in vernünftigem Maße unterstützt werden.“

Zitat 5: „Führung heißt Perspektive geben.“

Zitat 6: „Dort werden wir das auch sehr klarmachen, die können das gerne als Drohung nehmen.“

Zitat 7: „Da geht es um Macht, und Politiker haben vor nichts mehr Angst, als Macht zu verlieren.“

Zitat 8: „…wenn ihr nicht für die Öffnung entscheidet, dann werden wir euch nicht wählen.“

Zitat 9: „Jeder von uns und unsere Kunden sind neben Konsumenten und Mitarbeitern eben auch Wähler. „

Zitat 10: „Fünf- oder Zehntausend Leute, die in die andere Richtung wählen, die können die Wahl jetzt drehen.“

Zitat 11: „Dieses Mal nehmen wir euch mit in die Verantwortung, und zwar so, dass es richtig, richtig weh tut.“

Bedenkt bitte bei der ganzen Diskussion, das dieser Covid-19 Virus 71.000 Bundesbürger inzwischen umgebracht hat. Sicherlich hat die Bundesregierung hier und da Fehler gemacht oder gar die falschen Entscheidungen getroffen, aber das heißt noch lange nicht, das man sich das Recht nimmt die Bundesregierung mit entsprechenden Aussagen regelrecht erpresst.

Man kann die Regierung mögen oder nicht, man kann die Frau Dr. Angela Merkel mögen oder nicht, man kann die CDU / CSU wählen oder nicht, spielt für mich persönlich keine Rolle, aber wenn man die Regierung kritisieren möchte für gewisse Fehlentscheidungen oder Vorgehensweisen, dann sollte man das sachlich, fachlich, auf eine zivilisierte Art und Weise und mit Quellenangaben machen und nicht mit gewissen Aussagen unüberlegt regelrecht erpressen. Erpressung geht gar nicht in meinen Augen.

Quelle: https://tinyurl.com/9y3kzbw7

Übrigens gegenüber der Sendung Frontal-21 auf ZDF hat sich inzwischen der Thalia CEO Herr Michael Busch für seine unüberlegten und teilweise erpresserischen Aussagen entschuldigt. Damit gibt er im Prinzip zu, das er unüberlegt gehandelt hat und einige falsche erpresserische Aussagen getätigt hat gegenüber der Regierung.

Keine Frage die Pandemie geht jedem auf die Ömme, alle haben auf gut Deutsch gesagt die Schnauze voll, aber wir müssen alle die Zähne zusammen beißen und da durch. Bis Ende Sommer sind es noch ein paar Monate hin, dann sollte spätestens laut diversen Medizinexperten die Herdenimmunität einsetzen.

Jeder in den medizinischen Abteilungen im ganzen Land arbeiten unermüdlich, die Produktionen von verschiedenen Pharmakonzernen was den Impfstoff betrifft laufen auf hochtouren. Ich hätte allerdings seitens der EU noch zusätzlich gewünscht, das sie den russischen Impfstoff Sputnik V ebenfalls innerhalb der EU zugelassen hätten, dann würde man noch mehr Zeit sparen und würden nicht bis Ende Sommer warten müssen.

Fakt ist, ich werde in Zukunft keine Bücher mehr im Thalia bookstore kaufen, denn gewisse unüberlegte und teilweise erpresserische Aussagen vom Herr Michael Busch haben mich eines besseren belehrt. Nichts für Ungut meine lieben Mitleserinnen und Mitleser, aber mit solchen Hammer Aussagen hat der CEO Herr Michael Busch wunderbar gezeigt, wie sein eigentlicher Charakter tickt. Wirklich eine tickende Zeitbombe im wahrsten Sinne des Wortes.

Ein Unternehmen das zig hundert Filialen hat in Deutschland, zig Millionen an Gewinn und Umsatz pro Jahr erwirtschaftet und dann solche Hammer harten Aussagen gegenüber der Regierung äußert, das schießt den Bockmist komplett ab in meinen Augen.

Ich möchte ausdrücklich erwähnen, das dieser Artikel meine persönliche Meinung ist und mein subjektives Empfinden, was dieses Thema betrifft.

Jeder ist für seine eigene Meinung zuständig und verantwortlich.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Übrigens an alle Frauen auf dieser ganzen Welt, heute ist der 08. März und deswegen alles Liebe und Gute für den Internationalen Weltfrauentag. Ohne die Frauen geht gar nichts. Behandelt Eure Frauen nicht schlecht und hört zu, wenn die Damen was sagen, denn meistens kommt was Gutes dabei heraus.

#Thalia, #Kritik, #Meinung, #Regierung, #lockdown, #Corona, #Virus, #Covid19