Tja was soll ich sagen, dieses Thriller Buch ist in meinem Gedächtnis immer noch regelercht eingebrannt, obwohl es schon 2018 erschienen ist. Ich habe ja viele Krimi bzw. Thriller Bücher gelesen, aber „Schlüssel 17“ hat einen ganz besonderen Platz in meinem Gedächtnis, denn keiner meiner Krimi Bücher ist so derbe düster wie „Schlüssel 17“ von Marc Raabe.

Ist schon sehr lange her das ich dieses Buch gelesen habe, aber als ich es damals gelesen hatte, da musste ich in manch einem Absatz kräftigst schlucken, so derbe und mit Detailreichtum versehen, das das Ganze immer noch in meinem Gedächtnis stecken geblieben ist. Wirklich sehr selten, das ein Buch dies bei mir ermöglicht.

Zunächst einmal halten wir fest. „Schlüssel 17“ ist eine Tom-Babylon-Serie und es gibt noch eine weiteres Buch zu dieser Serie und zwar „Zimmer 19“, ebenfalls von Marc Raabe. Allerdings muss ich gestehen, das ich „Zimmer 19“ noch nicht gelesen habe – werde ich in den nächsten Wochen definitiv nachholen. Aber in diesem heutigen Artikel geht es ausschließlich um das Thriller Buch „Schlüssel 17“.

Um was geht es in diesem grausamen Buch ? In der Kuppel des Berliner Doms hängt eine grausam zugerichtete Tote mit schwarzen Flügeln: Es ist die prominente Dompfarrerin Dr. Brigitte Riss. Um den Hals trägt sie einen Schlüssel. In den Griff ist die Zahl 17 geritzt. Tom Babylon vom LKA will diesen Fall um jeden Preis. Denn mit diesem Schlüssel verschwand vor vielen Jahren seine kleine Schwester Viola.

Abartige Vorstellung, aber sehr passend zu einem Thriller Buch, schwarze Flügel, unter der Kuppel eines Doms, das Opfer auf eine bestialische Art und Weise grausam zugerichtet, schöner kann es für ein Krimi Liebhaber einfach nicht sein, wohlbemerkt virtuell betrachtet.

Über die weiteren Details des Inhaltes von „Schlüssel 17“ von Marc Raabe werde ich nicht mehr berichten, sonst besteht die Gefahr, das ich viel zu viel spoilern würde und das will ich für meine Mitleserinnen und Mitleser nicht antun. Ich kann nur soviel sagen, es gibt in diesem Thriller Buch ein paar Ereignisse, mit dem niemand was damit gerechnet hätte. Es passieren Sachen und Dinge, das ist so abartig genial geschrieben, da bleibt einem echt die Spucke weg.

Also von meiner Seite aus bekommt Marc Raabe für dieses geniale Buch eine glatte 1 mit Sternchen verliehen. Sehr aufschlussreich geschrieben, viele Details, extrem viel Spannung vorhanden, für ein Thriller eine ordentliche Packung an Grausamkeit und Brutalität, genau dosiert, genau platziert, sehr genau dargestellt. Dieses Buch ist nach meiner Meinung nicht umsonst unter den Bestsellern vom Jahre 2018.

Ich kann mich noch erinnern als ich dieses Buch damals gelesen hatte, mein Herz ist in manch einer Szene bzw. Absatz schon mal in die Hosentasche runter gerutscht, so derbe ist dieses Buch geschrieben, aber genau nach meinem Geschmack inszeniert worden. Ich finde es echt verdammt gut seitens Marc Raabe, das er nichts auslässt, sondern alles schön detailliert beschreibt und zwar so genau wie es nur geht. Deswegen ist Marc Raabe einer meiner lieblings Schriftsteller.

Hier noch ein paar Rezensionen von verschiedenen usern, die ebenfalls dieses geniale Buch mit gutem Gewissen weiter empfehlen können.

User Nathalie Verena Ulrich sagt, ich zitiere: „Ein Psychothriller, der sich in jeder Hinsicht mit einem Fitzek messen kann und das meine ich ausschließlich positiv. Es gibt viele verschiedene Charaktere, die ein wenig zu rasch eingeführt werden und bei denen sich das eine oder andere Klischee einschleicht, was aber zumindest für mich bei diesem Thriller kein grobes Problem darstellt, denn das Genre wird sich nicht mehr neu erfinden (können) und Raabe ist dankenswerterweise kreativ. Die Morde sind grauslich, jener an der Pastorin grausam unmenschlich. Es gibt verschiedene Zeit- und Ortsebenen, viele Verstrickungen und eine nicht unkomplizierte halbe Auflösung am Schluss. Auf das alles einzugehen, würde jeden Rahmen sprengen und die Lesefreude irreparabel schädigen. Das Klischee des Ermittlers mit einer harten hintergründigen Vergangenheit, die ihn obsessiv bis in die Gegenwart verfolgt, wird hier in Gestalt von Tom Babylon sympathisch umgesetzt, obschon bestimmte Obsessionen wie die seine mich in Büchern und Filmen ab und an nerven, wiewohl diese nachvollziehbar sind. Seine irgendwie-Kollegin Sita Johanns, eine Psychologin mit einer ebenfalls problematischen Vergangenheit, ist wie Tom kollegial und authentisch, aber schlagfertiger als er. Mal schauen wie es mit den beiden weitergeht (in 10 Jahren haben sie bitte nicht ein Kind namens William). Toms Chef ist natürlich mürrisch, sein Vater wird noch eine dunkle Rolle spielen, es liegen allgemeine Spannungen in der Luft, vor allem Feindseligkeiten gegen Sita. Der Roman, an drei Abenden von mir durch- bzw. mitgefiebert, endet nicht unbedingt mit einem Cliffhanger, aber es bleiben viele Fragen offen, auf deren Antworten ich mich schon sehr freue – das Buch ist ja explizit als Beginn einer Serie ausgewiesen. Weil die wichtigsten individuellen Charaktere passen und die Geschichte bis zum Ende sehr spannend ist, gebe ich gern 4 Sterne. Für Fans deutscher Psychothriller eigentlich Pflicht.“

User Conny Gerhard sagt, ich zitiere: „Ein toller Thriller, der eigentlich aus mehreren Fällen in der Vergangenheit und Gegenwart besteht, die am Ende eins sind. Das ganze löst sich erst kurz vor dem Ende auf, wie man das von einem guten Thriller erwartet. Tom Babylon und die Psychologin Dr. Sita Johanns sind ein interessantes Team mit ihren Ecken und Kanten – die Charaktere sind sehr gut dargestellt. Ein sehr guter Auftakt für eine neue Tom Babylon Reihe. Ich freue mich schon auf das nächste Buch!“

User Jojo sagt, ich zitiere: „Muss man lesen.sehr spannend und weiter empfehlenswert.Was hat es mit Schlüssel 17 auf sich er ziert etliche Tote. Tom Babylon vom LKA ermittelt. Seine Schwester Viola ist damals mit so einem Schlüssel verschwunden.“

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler ! )

In der Kuppel des Berliner Doms hängt eine grausam zugerichtete Tote mit schwarzen Flügeln: Es ist die prominente Dompfarrerin Dr. Brigitte Riss. Um den Hals trägt sie einen Schlüssel. In den Griff ist die Zahl 17 geritzt. Tom Babylon vom LKA will diesen Fall um jeden Preis. Denn mit diesem Schlüssel verschwand vor vielen Jahren seine kleine Schwester Viola. Doch Tom bekommt eine unliebsame Partnerin an die Seite gestellt. Die Psychologin Sita Johanns fragt sich schon bald, wer in diesem Fall mehr zu verbergen hat: Tom oder der Mörder, der sie beide erbarmungslos vor sich hertreibt. Quelle: https://tinyurl.com/34yundvw

Ich hoffe ich konnte mit diesem ausführlichen Artikel das geniale Thriller Buch „Schlüssel 17“ Ihnen gegenüber einigermaßen schmackhaft machen. Falls Sie dieses tolle Buch noch nicht gelesen haben, holen Sie es auf jeden Fall nach, denn Sie werden es definitiv nicht bereuen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

#Krimibuch, #Thriller, #crime, #LKA, #Polizei, #police, #Psychothriller, #key, #Buch, #lesen