Ich habe vor kurzem dieses faszinierende Buch zu Ende gelesen und muss sagen, ich bin einfach nur überwältigt. Mein Krimi bzw. Thriller Herz wurde durch „Blutgott“ von Veit Etzold auf eine Metaebene so dermaßen auf eine abartige Art und Weise befriedigt, das mir einfach die Spucke weg geblieben ist. Ein Buch das die Grausamkeit auf eine Ebene hoch pushed, das einem einfach die Worte dafür fehlen.

Es ist so grausam und brutal geschrieben, das sich heute noch meine Nackenhaare im siebten Himmel befinden. Wie schon gesagt Metaebene, mir fehlen wirklich die Worte für dieses Meisterwerk. Ich weis nicht was ich sagen soll, die derbe Gestaltung dieses Buches hat mich einfach in sein Bann gezogen und zwar massiv.

Wie Sie ja wissen, sobald es Blut spritzt, Leichen überall vorhanden sind, am Besten noch schön zerstückelt und einfach so derbe weg geschmissen wie Müll, dann wird mein Krimi Herz bzgl. Bücher und Serien einfach befriedigt. Ich liebe es, wenn virtuell in Büchern und Serien Protagonisten getötet werden (nicht im echten Leben sondern wie schon gesagt nur rein virtuell).

Um was geht es in diesem Meisterwerk? Bevor ich kurz über den Inhalt des Buches schreibe, diese Clara-Vidalis-Reihe hat noch 6 weitere Vorgänger, nur so als Info. „Blutgott“ ist Nummer 7 und nach meiner Meinung der Höhepunkt der Reihe. Hoffe es kommen noch weitere Bücher von Clara-Vidalis.

Ein Mädchen sitzt allein in einem schäbigen alten Abteil eines IC, der gerade Nordrhein-Westfalen durchfährt. Plötzlich öffnet sich quietschend die Tür: Eine Gruppe Jungen betritt das Abteil. Zielstrebig nähern sie sich den Fenstern und ziehen die Vorhänge zu. Was dann geschieht, jagt den hartgesottenen Ermittlern vom LKA Berlin um Patho-Psychologin Clara Vidalis Schauer über den Rücken …

Und wie üblich mache ich hier einen heftigen cut, damit der Rest des Buches für Sie übrig bleibt. Ich kann nur sagen heftig, abartig und zugleich genial geschrieben. Das geht runter wie Butter. Da wird die Krimi Seele aufgefüllt mit Emotionen und Gefühlen, das kann man nicht in Worte fassen.

Veit Etzold vielen herzlichen Dank für dieses Meisterwerk und danke das Sie viel Brutalität und Grausamkeit in „Blutgott“ reingesteckt haben. Ich liebe es wenn ich solche Bücher lese, wo Spannung und Nervenkitzel bei mir entfacht. Danke dafür.

Hier noch ein paar Rezensionen, damit Sie ein Überblick bekommen.

User Kathi sagt, ich zitiere: „Wow nix für schwache Nerven. Gleich zu Anfang geht’s los mit einem grauenhaften Mord. Ist echt nix für schwache Nerven und ganz schön heftig für Leute die in Bildern lesen so wie ich.musste ab und an absetzen mal was anders machen. Aber am Ende war es trotzdem gut okay vielleicht etwas heftig, leider muss man noch über den Ausgang der Geschichte warten und das wiederum ist fies.also bitte schnell her mit den 2.Teil.“

User Vien sagt, ich zitiere: „Richtig gut, hat mich wie jeder Etzold begeistert, habe aber auch nichts anderes erwartet. Ich liebe die Clara Vidalis Reihe und hatte sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet. Jetzt heißt es leider wieder warten :D, aber bin mir sicher es lohnt sich. Im übrigen wer mit der harten Realität und den tiefsten Abgründen der menschlichen Seele nicht umgehen kann, sollte bei irgendwelchen Liebesromanen bleiben.“

User Monica´s Lädeli sagt, ich zitiere: „Ich mag Thriller, die von der ersten bis zur letzten Seite spannend sind. Sie dürfen auch gerne brutal und blutig sein. Dieses Buch ist wirklich extrem blutig und brutal. Definitiv nichts für schwache Nerven. Der Schreibstil liest sich sehr gut, obwohl ich hie und da eine Pause einlegen musste, weil die Geschichte zu heftig war. Die Personen und Handlungen werden sehr detailliert beschrieben. Etwas zu ausführlich beschrieben, waren die Datenspuren der Ermittler im Dark Web, um dem Blutgott auf die Spur zu kommen. Der Schluss war sehr aussergewöhnlich und hat mir sehr gut gefallen. Das Cover ist ein Hingucker und wäre mir in jedem Buchladen aufgefallen. Dies ist definitiv nicht das erste und letzte Buch dieses Autors. 4 Sterne für diesen sehr guten Thriller, den ich wirklich nur Lesern empfehlen kann, die einiges an Brutalität ertragen können.“

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler ! )

Ein Mädchen sitzt allein in einem schäbigen alten Abteil eines IC, der gerade Nordrhein-Westfalen durchfährt. Plötzlich öffnet sich quietschend die Tür: Eine Gruppe Jungen betritt das Abteil. Zielstrebig nähern sie sich den Fenstern und ziehen die Vorhänge zu. Was dann geschieht, jagt den hartgesottenen Ermittlern vom LKA Berlin um Patho-Psychologin Clara Vidalis Schauer über den Rücken … Und es bleibt nicht bei diesem einen außergewöhnlich brutalen Mord, verübt noch dazu von einer Gruppe Minderjähriger – bald schlagen die kindlichen Killer-Kommandos in ganz Deutschland zu. Clara Vidalis glaubt nicht an Zufälle. Und sie kann (und will) auch nicht glauben, dass die Teenager auf eigene Faust gehandelt haben. Was sie nicht ahnt: In seiner Welt ist ihr wahrer Gegner ein Gott. Und die Messen, die er von seinen Anhängern fordert, sind blutige »slash mobs«. Quelle: https://tinyurl.com/cnp4zp4m

Ich hoffe Ihnen hat diese kurze Buchvorstellung gefallen. Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #thriller, #Krimi, #Buch, #book, #Krimibücher, #Gerichtsmedizinerin, #Mord, #Kinder, #Ermittlung, #Polizei, #police