Skandinavische Länder und Deutschland, das sind die Länder, die eine große Rolle in diesem bestialisch gestalteten Thriller Buch einnehmen. Dazu werde ich später noch detaillierter eingehen. Stellen Sie sich mal bitte folgendes vor, Sie arbeiten in einer Großstadt, aber die ganze Hektik, der ganze Lärm und der ganze Stress geht Ihnen so heftigst aufm Senkel, das Sie beschließen ein Sommerhaus schön abgeschieden irgend wo in Schweden zu kaufen.

Gesagt, getan ! Ein wunderschönes Sommerhaus in Schweden, die Umgebung schön ruhig, die Vögel zwitschern, die frische Luft, die Sonne scheint, der Himmel ist blau, eine atemberaubende Kulisse. Ist das nicht eine schöne Vorstellung für Sie ? Nichts da von wegen schöne Vorstellung. Schön existiert nicht. In „Kalte Nacht“ von Anne Nordby (echter Name Anette Strohmeyer) spielt zwar ein Sommerhaus eine wichtige Rolle, aber es ist gar nichts schön in diesem Buch. Hier wird abgeschlachtet ohne Ende und das liebe ich in diesem Thriller Buch. Genau nach meinem Geschmack.

Die Stimmung ist komplett im Keller angekommen. Es wird ermordet ohne Ende, die positiven Emotionen und Gefühle sind weg geflogen, es herrscht nur noch das Böse im Menschen. Nur das Böse, die Grausamkeit und die Brutalität spielen eine Rolle, alles andere wird links liegen gelassen. Um was geht in diesem Thriller Buch, das so pervers genial inszeniert worden ist ?

„Hilfe! Hilfe, hört mich denn keiner? Bitte, ich will hier raus!“ Keuchend lässt Tina den Kopf auf den Boden sinken. Der Geruch nach Erde ist überwältigend. Eine erste Erinnerung streift sie. Doch sie will die Bilder nicht sehen. Nicht jetzt, nicht morgen, niemals. Sie wartet auf die Erlösung – des Schlafes, der Ohnmacht, des Todes. Egal, was. Es ist zu furchtbar. Sie wendet sich hin und her, will mit Gewalt verhindern, dass alles zu ihr zurückkommt. All ihre Fehler. Ihr Versagen.

Ein leises Knacken lässt sie aufschrecken. Mit aufgerissenen Augen lauscht sie in die Dunkelheit.
„Ist da jemand?“ Wenn sich der langgehegte Traum vom Ferienhaus in Schweden als Albtraum entpuppt. Ein neuer Fall für Tom Skagen von der Sondereinheit Skanpol – zuständig für grenzüberschreitende Verbrechensbekämpfung zwischen Skandinavien und Deutschland.

Hier in diesem Buch geht es richtig zur Sache. Mit mimimi Gefühlen und weinerlichen Stimmungen kann man nicht mal Millimeter irgend etwas erwarten. Hier herrscht Todesangst, Zerstörung von Feinstem, grausamer Mord, brutal zugerichtete Leichen, es spritzt Blut ohne Ende und abartige Ereignisse haben Vorrang in diesem genialen Meisterwerk. Die Gefühle und Emotionen spielen Achterbahn während des Lesens. Einfach nur krank.

Es wird mit den inneren Gefühlen und Emotionen der abartigen Menschlichkeit gespielt und zwar so derbe, das man wirklich denkt „was geht denn da ab, das ist doch nicht mehr normal, hat die Schriftstellerin einen gewaltigen Dachschaden!“ Nein Anne Nordby hat kein Dachschaden, diese Frau ist einfach nur abartig genial in der Thriller Branche. Sie spielt so derbe mit den Emotionen der Leser, das schafft kein anderer Schriftsteller. Tolle Arbeit was „Kalte Nacht“ betrifft.

Super Buch, unbedingt lesen Leute, mehr gibt es nichts zu sagen zum Thriller Buch „Kalte Nacht“ von Anne Nordby. Dieses Buch wird Sie emotionstechnisch betrachtet umhauen und zwar so derbe geil, das Ihnen die Spucke weg bleibt. Tolles Buch, tolle Schriftstellerin, tolle Ereignisse in diesem Buch, einfach alles perfekt inszeniert.

Hier ein paar Rezensionen von verschiedenen usern, die Leute drehen im positiven Sinne komplett am Rad.

User Mabx sagt, ich zitiere: „Sehr spannend und gut lesbar geschrieben, ich habe es in einem durch gelesen. Absolut Empfehlenswert. Wann kommt der 3. Fall von Tom Skagen?“

User CoMa sagt, ich zitiere: „ In Schweden geschieht ein schrecklicher Autounfall einer deutschen Familie, bei dem der Vater und eine Tochter tot geborgen werden. Die zweite Tochter mit Down-Syndrom überlebt schwer verletzt. Wo ist die Mutter, von der jede Spur fehlt? Die Familie Nowak hatte sich gerade erst ein Ferienhaus in Hultjö gekauft, was scheinbar so manchem Dorfbewohner nicht passte. Sonderermittler Tom Skagen nimmt mit der örtlichen Polizei die Ermittlungen auf. Ich war sehr gespannt auf diesen zweiten Band um Tom Skagen, da mir der erste Teil bereits sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil war flüssig zu lesen und konnte mich sofort an die Geschichte fesseln. Dank der bildhaften Beschreibungen hatte ich alles sehr gut vor Augen und auch die packende Atmosphäre kam hervorragend bei mir an. Tom Skagen war wieder sehr sympathisch und es gab ein wenig mehr aus seiner Vergangenheit zu lesen. Ich bin neugierig, was da noch so kommt im nächsten Band. Auch die weiteren Personen wurden sehr gut skizziert. Besonders die Dorfbewohner fand ich super beschrieben, denn ich habe gefühlt jedem misstraut. Die Story war prima konstruiert und von Anfang an spannend. Es ging mit einem spannenden Prolog los, so dass ich direkt gefesselt war. Die Spannung hielt sich dann bei mir das ganze Buch über. Dazu trugen überraschende Wendungen und authentische Ermittlungen bei. Ich konnte sehr gut mit rätseln, was dahinterstecken könnte, und mich vor schwedischer Idylle auf die Suche nach dem Täter begeben. Ein spannender und atmosphärischer Thriller, der mich überzeugen konnte. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.“

User buecherwurm1310 sagt, ich zitiere: „Dies ist nun der zweite Fall für den Ermittler Tom Skagen von der Sondereinheit Skanpol, die länderübergreifend in Skandinavien und Deutschland ermittelt. Die deutsche Familie Nowak hat sich in Hultsjö/Südschweden ein Ferienhaus gekauft. Die Bewohner des kleinen Ortes sind darüber nicht begeistert. Dann gibt es einen Autounfall. Der Wagen der Nowaks rast gegen einen Baum. Der Vater stirbt, die Tochter ist zwar auch tot, doch das war sie schon vor dem Unfall. Nur die jüngere Tochter überlebt. Wo aber ist die Mutter? Was steckt hinter all dem? Wie schon der erste Band der Reihe, ist auch dieser Thriller wieder gut und flüssig zu lesen. Die Spannung ist schon aufgrund des Klappentextes aufgebaut und ist auch im Verlauf der Geschichte immer sehr hoch, wozu die wechselnden Perspektiven wesentlich beitragen. Wieder einmal dürfen wir in die Abgründe der menschlichen Seele blicken. Tom Skagen ermittelt dieses Mal zusammen mit der Polizistin Maja. Es ist eine unwirkliche Gegend, in dem er seinen Fall lösen muss. Die Bewohner des kleinen Ortes schweigen und es dauert eine Weile, bis etwas geschieht, dass eine erste Spur ist. Tom ist eine interessante Persönlichkeit, der ein Trauma mit sich herumschleppt. Seine Chefin Jette Vestergaard spielt dieses Mal nur eine Nebenrolle. Immer wieder gibt es neue Wendungen, die dazu beitragen, dass die Lösung überraschend ist. Doch ich darf sagen, dass Rassismus eine erhebliche Rolle spielt. Dieser Thriller ist hochspannend, aber auch düster und schockierend.“

Produktbeschreibung ( ! Achtung spoiler ! )

„Hilfe! Hilfe, hört mich denn keiner? Bitte, ich will hier raus!“ Keuchend lässt Tina den Kopf auf den Boden sinken. Der Geruch nach Erde ist überwältigend. Eine erste Erinnerung streift sie. Doch sie will die Bilder nicht sehen. Nicht jetzt, nicht morgen, niemals. Sie wartet auf die Erlösung – des Schlafes, der Ohnmacht, des Todes. Egal, was. Es ist zu furchtbar. Sie windet sich hin und her, will mit Gewalt verhindern, dass alles zu ihr zurückkommt. All ihre Fehler. Ihr Versagen. Ein leises Knacken lässt sie aufschrecken. Mit aufgerissenen Augen lauscht sie in die Dunkelheit. „Ist da jemand?“ Wenn sich der langgehegte Traum vom Ferienhaus in Schweden als Albtraum entpuppt …
Ein neuer Fall für Tom Skagen von der Sondereinheit Skanpol – zuständig für grenzüberschreitende Verbrechensbekämpfung zwischen Skandinavien und Deutschland. Quelle: https://amzn.to/3cFHSGX

Ich hoffe Ihnen hat die Vorstellung dieses Meisterwerkes gefallen. „Kalte Nacht“ von Anne Nordby bekommt eine klare Kaufempfehlung von mir.

Wer auf Thriller steht und die Emotionen und Gefühle im Griff hat, wird begeistert sein von diesem Buch.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

#thriller, #crime, #Krimi, #Ermittlungen, #Sommerhaus, #emotions, #Krimibuch, #book, #police, #Polizei