Wie Sie ja wissen bin ich ein absoluter Freak, was nordic noir Krimis betrifft. Sobald es schön kalt, kühl, erbarmungslos und brutal zur Sache geht, da bin ich Feuer und Flamme. Da hält mich keiner auf. Dann wird entweder die Serie mit einem Schlag regelrecht gesuchtet und eiskalt durchgezogen oder das entsprechende passende Buch komplett förmlich gesaugt und bis zum Ende durch gelesen.

In diesem Moment vergesse ich alles um mich herum und konzentriere mich voll und ganz auf die Serie oder eben das passende Buch. Ich vergöttere das nordic noir Genre bis zum geht nicht mehr. Eines dieser nordic noir Thriller Bücher, die mit einer geballten Ladung an Grausamkeit und Brutalität daher kommt ist das Buch mit dem Titel „Vergeltung“ von der Schriftstellerin Julie Hastrup.

Inhalt ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Um was geht es in diesem bestialischen nordic noir Thriller Buch, das nach meiner Meinung viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt ? In einer warmen Sommernacht wird die junge Anna ermordet aufgefunden, nicht weit entfernt von ihrem Elternhaus in einer dänischen Kleinstadt.

Die Polizei zieht die Sonderermittlerin Rebekka Holm hinzu. Die findet bald heraus, dass das Verbrechen bis in seine Einzelheiten an einen 20 Jahre zurückliegenden Mord an einer jungen Frau erinnert. Hat sich das Verbrechen von damals wiederholt? Hat Erik, Sohn des örtlichen Pfarrers, seine Freundin umgebracht? Doch dann wird ein zweijähriges Mädchen entführt. Ihr Name: Anna.

eigene Meinung

Ich habe dieses Buch von Anfang bis zum Schluss in einem Rutsch komplett gelesen und was soll ich sagen, der Hammer Leute. Alles was nordic noir Genre von einem verlangt wird in diesem Buch angeboten. Ich habe ja inzwischen viele Krimi oder Thriller Bücher gelesen, aber die Handlung im Thriller Buch „Vergeltung“ von Julie Hastrup ist was ganz ganz besonderes und ist in meiner Erinnerung verankert.

Das Buch ist gespickt mit Spannung bis zum geht nicht mehr. Der Leser wird absichtlich in eine falsche Richtung gelockt und die gesamte Handlung über wird ständig kontinuierlich die Spannung entweder im gleichen level gehalten oder je nach Situation und Szene deutlich plötzlich gesteigert.

Quelle: https://bit.ly/3sYU78u

Wer Nervenkitzel sucht wird es in „Vergeltung“ definitiv finden. Wenn ich mich nicht irre ist „Vergeltung“ das 1. Band von 7 der Rebekka-Holm-Reihe. „Vergeltung“ ist im Jahre 2009 erschienen, relativ alt sozusagen, aber immer noch ein Goldstück in dieser Branche. Wer die Rebekka-Holm-Reihe nicht kennt, sollte auf jeden Fall damit anfangen, denn es lohnt sich ungemein. Sie werden es nicht bereuen.

Ich kann Ihnen die komplette Rebekka-Holm-Reihe mit einem ruhigen Gewissen weiter empfehlen, denn die Bücher von der Schriftstellerin Julie Hastrup sind der Knaller. Frau Hastrup ist bekannt dafür, das sie sehr akribisch recherchiert, sehr detailliert die Geschehnisse umschreibt und gleichzeitig den Leser sozusagen mit trägt in ihren Büchern. Das schätze ich sehr an ihre Arbeit und deswegen kann ich das geniale Buch „Vergeltung“ bzw. die komplette Reihe auf jeden Fall weiter empfehlen.

Sie schreibt übrigens ihre Bücher sehr klar, angenehm und flüssig. Der Schreibstil geht runter wie Öl bei Frau Hastrup. Stellen Sie sich folgendes vor, Sie haben ein Stück Holz zur Verfügung und möchten es mit einem Schmirgelpapier bzw. Schleifpapier abschleifen. Sie fangen an zu schleifen und es läuft plötzlich von alleine, weil alle Handgriffe sitzen. Genau so ähnlich funktioniert es mit dem Lesen der Bücher von Julie Hastrup. Es flutscht einfach so vor sich hin.

Ich habe keine Ahnung ob von der Rebekka-Holm-Reihe eine Fernsehserie existiert, falls nein, sollten die Produzenten unbedingt hellhörig werden und schnellstmöglich diese Reihe angehen und sofort verfilmen. In dieser Reihe ist so derbe Krimi Potenzial drin, ist schon heftig was da so passiert.

verschiedene Rezensionen

Hier habe ich für Sie ein paar nette Rezensionen, damit Sie einen kleinen Überblick bekommen.

User andrea sagt, ich zitiere: „Wer ein Fan der skandinavischen Krimis von Camilla Läckberg und Viveca Sten ist, wird sich auch in Dänemark bei Ermittlerin Rebekka Holm zu Hause fühlen!
Eine spannende Geschichte, eine sympathische Hauptfigur, die man sich gut vorstellen kann, flüssiger, klarer Schreibstil – für mich ein gelungener Auftakt zu einer neuen Krimireihe!“

User Haesle 1954 sagt, ich zitiere: „… spannender gut durchdachter Krimi. Ich habe mir gleich die Bände 2, 3, und 4 gekauft. Ich freue mich schon auf Band 5.“

User Heischi sagt, ich zitiere: „Ich habe mir das Buch vor unserem Urlaub in Dänemark gekauft. Da wir in genau der Region Urlaub machen, in der das Buch handelt, war ich von Beginn an begeistert, wenn von Orten hier die Rede war. Ich bin sogar nach Rinköbing gefahren und habe die Polizeistation gesucht und auch die Tankstelle gesehen, in der Michael eingekauft hat. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, die Personen werden sympathisch dargestellt und die Handlung ist spannend und schlüssig. Ich werde dieses Buch weiterempfehlen, ganz besonders geeignet für Urlaube in Midtjylland.“

User mamenu sagt, ich zitiere: „Das war mal wieder ein Buch, was mir richtig gut gefallen hat. Ich hatte es in 2 Tagen ausgelesen, was natürlich an dem flüssigen Schreibstil gelegen hat und der Tatsache, das es Spannung bis zur letzten Seite gab. Bis zum Schluss gab es immer wieder neue Wendungen in der Geschichte und ich habe geglaubt, jetzt weiß ich wer der Täter ist, doch dann hat sich alles wieder verändert. Dadurch hat mir das Lesen noch mehr Freude gemacht. Da man immer wieder auf eine andere Fährte gelockt wurde und dadurch die Spannung noch größer wurde. Auch wurde ein wenig von Rebekka und ihrem Privatleben beschrieben ,aber nicht zu viel, so das es für mich eine gute Mischung ergab. Wer es nicht sehr Blutig mag, für den ist dieses Buch genau das richtige. Da es sich um einen Auftakt einer Serie handelt, freue ich mich auf jeden Fall schon auf den nächsten Teil.“

Sie sehen es ja selber anhand der sehr positiven Rezensionen, ich habe Ihnen echt nicht zu viel versprochen. Die Rebekka-Holm-Reihe ist wirklich der absolute Knaller.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung kann spoiler enthalten ! )

In einer warmen Sommernacht wird die junge Anna ermordet aufgefunden, nicht weit entfernt von ihrem Elternhaus in einer dänischen Kleinstadt. Die Polizei zieht die Sonderermittlerin Rebekka Holm hinzu. Die findet bald heraus, dass das Verbrechen bis in seine Einzelheiten an einen 20 Jahre zurückliegenden Mord an einer jungen Frau erinnert. Hat sich das Verbrechen von damals wiederholt? Hat Erik, Sohn des örtlichen Pfarrers, seine Freundin umgebracht? Doch dann wird ein zweijähriges Mädchen entführt. Ihr Name: Anna.

Ich hoffe ich konnte Sie für die Rebekka-Holm-Reihe begeistern. Mir fehlen noch Band 5-7, aber die anderen habe ich schon mit Begeisterung mir reingezogen und freue mich auf die übrigen Bücher. Kann wirklich diese Reihe mit ruhigem Gewissen weiter empfehlen. Sie werden es auf gar keinen Fall bereuen. Quelle: https://amzn.to/3cVOmTJ

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder ein ehrliches feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Krimi, #truecrime, #book, #read, #lesen, #thriller, #Buch, #Dänemark, #police, #Polizei, #Ermittlung, #Untersuchung, #Mord, #Leiche, #Opfer