Für die Leute die nicht wissen, was ein cold case ist. Als cold case Ermittlungen werden neue polizeiliche Ermittlungen in einem bisher ungeklärten Kriminalfall bezeichnet.

Da Mord in manchen Ländern nicht verjährt und sich die Kriminaltechnik ständig weiterentwickelt, beispielsweise die DNA Analyse, sowie aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse hinsichtlich Tatort- oder Täterverhaltensanalyse (Operative Fallanalyse) können „kalte“ Mordfälle mitunter auch nach Jahrzehnten noch aufgeklärt und die Täter verurteilt werden.

Aber dann gibt es angebliche cold case Ermittlungen, die gar nicht so kalt sind. Die sind nach wie vor so heiß wie ein Vulkan und immer noch aktuell. Stellen Sie sich folgendes vor, da ist ein Bauernhaus und die soll saniert werden. Soweit so gut.

Während der Bauarbeiten entdeckt man im Keller einen skelettierten Schädel. Kommissarin Pia Korittki leitet die Ermittlungen. Dies ist der 16. Fall von dieser erfahrenen Kommissarin. Nach genauer Betrachtung und Analyse dieses Falles entdeckt man, das dieser Schädel zu einer jungen Frau gehört, die vor 9 Jahren verschwunden war.

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Bei der Sanierung eines Bauernhauses entdecken die Bewohner im Keller einen skelettierten Schädel. Kommissarin Pia Korittki leitet die Ermittlungen. Sie stößt auf den Fall einer vor neun Jahren verschwundenen jungen Frau.

Der damals Hauptverdächtige lebt noch immer in dem kleinen Ort. Doch all das wird nebensächlich, als Pia die Nachricht erhält, dass ihr Sohn Felix einen schweren Unfall hatte. Zu spät erkennt sie, dass es eine Falle war – und dass der cold case, in dem sie ermittelt, alles andere als „kalt“ ist. Ein Fall, der Pia Korittki in tödliche Gefahr bringt.

Wer ist Pia Korittki aus Sicht der Schriftstellerin

Quelle: https://bit.ly/2QUUqTK

eigene Meinung

Ich finde es klasse aus Sicht der Schriftstellerin, das man nicht nur die Ermittlerin im Beruf zeigt, sondern auch mal die normale alleinerziehende Mutter und ihrem Sohn und die damit verbundenen Alltagsfamilienbeziehungen schonungslos darstellt.

Auf der einen Seite sieht mal die Kommissarin, die ehrgeizig ist, die sich massiv konzentriert in die einzelnen Fälle verbeißt. Und dann hat die Medaille aber auch eine andere Seite und die zeigt, wie verletzlich so eine Polizistin sein kann im Privatumfeld.

Wir als Bürger sehen immer die meisten Polizisten als normale Polizisten, die ihrer Arbeit nachgehen, aber der Mensch dahinter, der wird meistens aus Sicht des Bürgers komplett ausgeblendet.

Was denkt so ein Polizist, was fühlt so ein Polizist, wie ist diese Person privat, was geht in so einem Menschen vor, der Tag täglich schreckliche Dinge und Sachen erleben muss, etc. pp.. Das sind entscheidende Fragen, die die normalen Bürger bei Polizisten komplett ausblenden und total ignorieren.

Sind wir doch mal ehrlich, Hand aufs Herz, so geht es doch den meisten unter uns. Ein Beispiel da ist ein Feuerwehrmann und der löscht gerade ein Feuer. In diesem Augenblick betrachten wir den Feuerwehrmann als einen Feuerwehrmann und seine typische Arbeit, wie der das Feuer eben löscht.

Aber was fühlt so ein Feuerwehrmann, wie denkt er, wie geht er vor, was für psychische Belastungen spielen in diesem Szenario bzgl. des Feuerwehrmannes, etc. pp.. Im Alltag betrachten wir Bürger immer die Gegenseite nur von dem einen Blickwinkel, alle anderen Perspektiven werden meistens komplett ausgeblendet und ignoriert.

Viele von uns, je nach Situation und Gegebenheit haben die typischen W-Fragen im Alltag massiv vernachlässigt. Warum, wieso, weshalb, wie, wer ist beteiligt, was ist geschehen, wie kann ich helfen, wer braucht noch Hilfe, etc. pp..

Gehen Sie doch mal leise und still durch die Großstadt und betrachten Sie doch mal die Menschen da draußen. Einfach mal so betrachten. Sie werden folgendes feststellen. Egoismus, ich bezogenes Verhalten und Ellbogenmentalität haben die Oberhand gewonnen. Nächstenliebe, Liebe, Zuneigung, zwischenmenschliche Beziehung, jemandem Hilfe anbieten, sieht man kaum noch. Es ist zwar da, aber die kann man an einer Hand abzählen.

Sie sehen auch diese Perspektive wird in dem Krimi Buch „Ostseefalle“ von Eva Almstädt angesprochen, aber eben nicht direkt, sondern passend zum Buch und der jeweiligen Handlung. Man muss fähig sein auch mal zwischen die Zeilen lesen und erkennen zu können. Das können nicht alle, aber man kann es lernen.

Sie merken dieses Buch behandelt nicht nur einen cold case Fall, sondern andere menschliche psychische Verhaltensmuster werden passend analysiert und dargestellt. Und deswegen ist dieses Buch was ganz besonderes in meinen Augen.

Ich kann erst mal einen riesen Lob an die Frau Almstädt zukommen lassen. Super Buch, klasse Handlung, tolle Geschichte, die zwischenmenschlichen Aspekte wurden nicht vernachlässigt, sehr interessanter Fall, echt guter Schreibstil, was will man mehr. Diese Frau hat ein Buch hin geknallt, das ist echt der Wahnsinn liebe Leute, tolle Arbeit, sehr angenehm zu lesen.

Rezensionen

Hier noch ein paar Meinungen von verschiedenen usern, die dieses Buch gelesen haben.

User Patricia Twellmann sagt, ich zitiere: „Kaum sind die Bücher erschienen, kann ich es kaum abwarten, sie zu lesen. Auch wenn mich manche Wendung echt wahnsinnig gemacht hat, konnte ich mich dem Sog der Bücher nicht entziehen. Auch dieses hier hatte ich sehr schnell durch, der Mittelteil war allerdings ziemlich langatmig. Interessant war es, wie zum Schluss sich alles ineinandergefügt hat. Vielleicht sollte ich Engelsgrube mal wieder lesen – im Laufe der Zeit kann man sich ja nur noch dunkel an vorherige Fälle erinnern. Das relativ offene Ende hat mich jetzt nicht gestört, denn es weist ja darauf hin, dass es noch zumindest ein weiteres Buch mit Pia und Konsorten geben wird – was für ein Glück.“

User Sabine sagt, ich zitiere: „Die Fälle um die Ermittlerin Pia Korittki sind immer wieder ein Lesevergnügen. Einen Punkt Abzug gibt es von mir für die leicht abstrusen Handlungsstränge um Pias Erzfeind Albrecht Lohse. Dennoch eine klare Empfehlung von mir. Die gesamte Serie ist spannend und dieses Buch endet nahezu mit einem Cliffhanger, sodass ich mich schon jetzt auf die nächste Folge freue.“

User Steffi sagt, ich zitiere: „Ich bin ein absoluter Pia Korittki Fan. Habe bisher alle Hörbücher gehört und war auf das neueste schon mega gespannt. Ich habe mich riesig gefreut als es kam.
Das war dann wirklich spannend von Beginn bis zum Ende. Sehr cool. Allerdings bin ich mit dem Ende so noch nicht einverstanden. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, die hoffentlich nicht so lange auf sich warten lässt.“

User Lena Matthiesen sagt, ich zitiere: „Pia hat mir gut gefallen top Spannung, das Hörbuch wurde sehr gut gesprochen .Hoffe das nächste Hörbuch dauert nicht wieder ein Jahr und Pia findet endlich mit Maarten ihr privates Glück.“

Man merkt die Schriftstellerin hat ihre positive Ausstrahlung regelrecht in diese Reihe einfließen lassen. Sie schreibt ihre Bücher mit Herzblut, man sieht das, man liest das und man merkt das. Deswegen ist die Frau Almstädt was ganz besonderes in meinen Augen. Eine tolle Schriftstellerin.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Bei der Sanierung eines Bauernhauses entdecken die Bewohner im Keller einen skelettierten Schädel. Kommissarin Pia Korittki leitet die Ermittlungen. Sie stößt auf den Fall einer vor neun Jahren verschwundenen jungen Frau. Der damals Hauptverdächtige lebt noch immer in dem kleinen Ort. Doch all das wird nebensächlich, als Pia die Nachricht erhält, dass ihr Sohn Felix einen schweren Unfall hatte. Zu spät erkennt sie, dass es eine Falle war – und dass der Cold Case, in dem sie ermittelt, alles andere als „kalt“ ist. Ein Fall, der Pia Korittki in tödliche Gefahr bringt. Quelle: https://amzn.to/3ezOurm

Ich hoffe ich konnte Sie einigermaßen überzeugen das Krimi Buch „Ostseefalle“ von Eva Almstädt zu lesen. Es lohnt sich, denn es ist voll gepackt mit Spannung. Super gut geschrieben, es wird Ihnen sehr gefallen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder ein ehrliches feedback unter der Kommentarfunktion würde ich mich sehr freuen.

Bis morgen in alter Frische.

#crime, #police, #Polizei, #Kommissarin, #truecrime, #Krimibuch, #coldcase, #Ermittlungen, #Schädel, #lesen, #EvaAlmstädt