Die meisten haben bestimmt im Fernsehen oder in irgend welchen Nachrichten über das Thema Kryptowährungen oder ähnliches schon einmal gehört. Man assoziiert meistens Begrifflichkeiten wie zum Beispiel Bitcoin oder Ethereum mit Kryptowährungen. Die beiden sind die bekanntesten unter den vielen anderen Kryptowährungen.

Stellen Sie sich bitte folgendes vor, da ist ein junger Start-Up Unternehmer Namens Gregory Hollister. Der Gregory investiert massiv und unermüdlich in Bitcoins und macht auf diese Schiene in kürzester Zeit Milliarden an Dollars.

Leider verstirbt der Gregory an einem Unfall und spätestens ab jetzt werden gewissen Behörden, Personen und Organisationen hell wach auf das Thema Gregory Hollister und seinem riesigen Vermögen. Dieses Vermögen ist extrem groß und unbeschreiblich wertvoll.

Die Schwester von Gregory engagiert einen Detective mit dem Namen Ed Dante. Sie möchte mit Hilfe des Detectives dieses Vermögen ebenfalls finden. Dieser Detective ist zwar auf die Spur des Bitcoin Vermögens in Milliarden Höhe gekommen, aber gleichzeitig findet er auch heraus, das nicht nur er an der Sache dran interessiert ist.

Gewisse Geheimdienstabteilungen von verschiedenen Ländern, das FBI, die Mafia und andere dunkle Gestalten und Organisationen haben ebenfalls die Lunte gerochen. Es beginnt ein Katz und Maus Spiel und jeder bekämpft sich gegenseitig und jeder will dieses Vermögen für sich beanspruchen und als erstes auf den Geschmack des riesigen Geldvermögens kommen.

Es ist eine unvorstellbare große Summe, die der Gregory über die Jahre hinweg mit Hilfe von Bitcoins angehäuft hat. Kein Wunder das sogar die Mafia Interesse an diesem riesigen Vermögen bekommen hat.

Mit diesen Milliarden kann man kurzfristig und auf die Zukunft betrachtet einige Probleme aus der Welt schaffen. Die Reise beginnt in Los Angeles, geht über New York in Richtung Übersee nach Frankfurt und der Showdown endet dann in der Schweiz.

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Sein Geld hat der spleenige Start-up-Unternehmer Gregory Hollister größtenteils in der Kryptowährung Bitcoin angelegt. Als er bei einem Unfall ums Leben kommt, beginnt die Suche nach seinem Privatvermögen. Das hat der paranoide Kalifornier gut versteckt. Wo befindet sich der digitale Schatz, den die Medien bereits Montecrypto nennen?

Hollisters Schwester beauftragt den Privatdetektiv Ed Dante, das verschwundene Geld aufzuspüren. Dante recherchiert und stellt bald fest, dass etliche Personen hinter Montecrypto her sind. Das ist angesichts der kolportierten Summe von mehreren Milliarden Dollar nicht weiter verwunderlich – aber die anderen Interessenten sind keine gewöhnlichen Schatzsucher. Warum interessieren sich ausländische Geheimdienste, das FBI und die Mafia für den Schatz?

Dante erkennt, dass Hollisters Vermächtnis aus mehr besteht als aus einem Haufen digitaler Münzen. Möglicherweise ist Montecrypto der Schlüssel zu einem immensen Finanzskandal, der die gesamte Weltwirtschaft in den Abgrund reißen könnte. Wird es Dante gelingen, das Geheimnis von Montecrypto zu lüften, bevor der digitale Schatz in die falschen Hände gerät? Eine weltweite Suche beginnt, die von Los Angeles über New York und Frankfurt bis nach Zug führt, ins sogenannte »Crypto Valley« der Schweiz.

Fragerunde mit Tom Hillenbrand

Quelle: https://bit.ly/2RQuPvx

Hörprobe

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=i4Tn39XIkcs

nette Buchvorstellung

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=yaY2oJ0dFpg

eigene Meinung

Also ich muss schon sagen, der Tom Hillenbrand hat mit dem Thriller Buch „Montecrypto“ schon ein Leckerbissen serviert. Das Ding ist von Anfang bis Ende extrem spannend gestaltet. Nicht nur das Thema Kryptowährung wird in diesem Buch näher durchleuchtet und auch entsprechend erklärt, sondern auch das Thema Gier und Macht wird ebenfalls in die passende Schublade gesteckt.

Was ich auch genial finde ist, zumindest passt es wunderbar in dieses Buch rein, das all diese Organisationen, Behörden, die Mafia, das FBI und weis der Geier wer noch daran beteiligt ist, gegenseitig sich anpissen und teilweise sogar extrem brutal voran gehen.

Ganz ehrlich da tanzt der Bär so richtig ab in diesem Buch. Da bleibt kein Stein auf seinem Platz liegen. Hier geht es richtig zur Sache, denn alle wollen dieses riesen Geldvermögen unbedingt für sich beanspruchen. Ich finde nicht nur die Handlung ist super spannend gestaltet worden, sondern auch die Action wird massiv hoch gefahren in diesem Buch. Passt wunderbar zusammen und es ergänzt sich gegenseitig.

Hut ab vor Tom Hillenbrand. Der Kerl hat schon was ganz nettes gezaubert mit diesem Buch. Es liest sich sehr angenehmen, es ist super spannend und die Recherche durch den Schriftsteller bzgl. der Kryptowährung kommt sehr Nahe an die Realität ran. Tolle Arbeit, muss ich schon ehrlich zugeben.

Ich kann nur sagen, lassen Sie sich nicht von Begrifflichkeiten wie Bitcoin oder andere Kryptowährungen erschrecken, denn die Handlung in diesem Buch ist hoch spannend inszeniert worden. Und die Mafia und andere dunkle Gestalten sorgen ebenfalls für ein bisschen Action und zwar so richtig heftigst.

Lesen Sie diesen Thriller unbedingt, es lohnt sich definitiv und es macht ohne Ende Spaß. Tolle Geschichte, angenehm zu lesen, super Nebenschauplätze, hoch explosive Mischung, super interessant inszeniert worden. Ein klasse Buch, den man definitiv nicht aus Hand weg legen wird, das ist so sicher wie Amen in der Kirche. Dieses Buch wird Sie umhauen.

Rezensionen

Hier habe ich ein paar Rezensionen, die mehr als deutlich aufzeigen, das dieses Buch einfach der Hammer ist.

User Bernd Alexander Schmidt sagt, ich zitiere: „… Jetzt wagt er sich also an die Finanzwirtschaft heran und im Besonderen an die kryptische Währungen, wie immer: bestens recherchiert, alles glaubwürdig, starke Charaktere, das Personal gut besetzt, über den Inhalt haben die Vorredner ja fast schon zuviel erzählt, die Vergleiche mit zB Ready Player One greifen aber zu kurz, natürlich gibt es ein paar Sachen, die es woanders auch schon mal gab, aber egal, wer heute noch etwas schreibt, man wird immer die eine oder andere Szene schon wo anders gelesen haben, die Geschichte an sich ist aber erfrischend neu!

Hilfreich ist es, wenn man schon mal von Bitcoin und Co gehört hat! Tom Hillenbrand geht bekanntlich in die Tiefe, meiner Mama mit knapp 90 Jahren kann ich diesen Roman (Qube ebenfalls) nicht guten Gewissens anbieten, so gerne sie auch den Kaffeedieb und die Krimis verschlungen hat, da fehlt einfach zuviel Hintergrundwissen für den vollen Genuss! Für alle Normalos aber gilt: Montecrypto, auf jeden Fall lesenswert und auf jeden Fall 5 Sterne wert!“

User Ramon Wartala sagt, ich zitiere: „Ich mag Tom Hillenbrands Science- und Near Fiction Bücher da sie es in spannender Art verstehen, sowohl aktuelle, technologische Entwicklungen weiter zu denken als auch diese allgemein verständlich zu beschreiben.“

User Tin sagt, ich zitiere: „Anfangs kommt man gut hinein in die Welt der Kryptos und seinen Jüngern. Dann wird es immer verworener und ein bisschen zu viel. Man lernt viel über die neue digitale Währung, wer sie für sich nützt und wer sie missbraucht. Etwas langatmig am Schluss, sehr spannender Beginn. Eher für LeserInnen mit Interesse für Finanz und Wirtschaft.“

User Julia Matos sagt, ich zitiere: „… Im Vergleich mit Hologrammatica von Tom Hillenbrand finde ich das dortige futuristische Umfeld inklusive technischer Möglichkeiten faszinierender und den Ermittler noch aufregender und individueller, was Jammern auf hohem Niveau ist. Dank greifbarer Figuren und eines durchdachten Plots habe ich mich über die gesamte Länge gefordert und gut unterhalten gefühlt. Gleichzeitig habe ich dank fundierter Recherche und eingängiger Schilderungen einen Kenntniszuwachs zu Digitalwährungen, Mechanismen in der heutigen Geldpolitik und IT-Sicherheit erzielt. Ein Nachwort rundet gelungen ab. Meinen Dank und knappe 5 Sterne dafür.“

Ich habe Ihnen nicht zu viel versprochen, dieses Buch ist wirklich klasse geschrieben und es ist hoch spannend inszeniert worden. Man sollte schon ein bisschen die IT mögen oder ein kleines bisschen Interesse an der Finanzwelt haben, dann kommt man leichter in dieses Buch rein – aber die Action, die ist auf jeden Fall vorhanden, macht echt Spaß.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Sein Geld hat der spleenige Start-up-Unternehmer Gregory Hollister größtenteils in der Kryptowährung Bitcoin angelegt. Als er bei einem Unfall ums Leben kommt, beginnt die Suche nach seinem Privatvermögen. Das hat der paranoide Kalifornier gut versteckt. Wo befindet sich der digitale Schatz, den die Medien bereits Montecrypto nennen?

Hollisters Schwester beauftragt den Privatdetektiv Ed Dante, das verschwundene Geld aufzuspüren. Dante recherchiert und stellt bald fest, dass etliche Personen hinter Montecrypto her sind. Das ist angesichts der kolportierten Summe von mehreren Milliarden Dollar nicht weiter verwunderlich – aber die anderen Interessenten sind keine gewöhnlichen Schatzsucher. Warum interessieren sich ausländische Geheimdienste, das FBI und die Mafia für den Schatz?

Dante erkennt, dass Hollisters Vermächtnis aus mehr besteht als aus einem Haufen digitaler Münzen. Möglicherweise ist Montecrypto der Schlüssel zu einem immensen Finanzskandal, der die gesamte Weltwirtschaft in den Abgrund reißen könnte. Wird es Dante gelingen, das Geheimnis von Montecrypto zu lüften, bevor der digitale Schatz in die falschen Hände gerät? Eine weltweite Suche beginnt, die von Los Angeles über New York und Frankfurt bis nach Zug führt, ins sogenannte »Crypto Valley« der Schweiz. Quelle: https://amzn.to/2SLVla4

Ich hoffe Ihnen hat dieser Thriller gefallen. Einfach lesen, sich über das Thema Kryptowährungen informieren und zusehen wie die Spannung Sie innerlich auffrisst. Ist echt eine lustige Mischung. Danke an Tom Hillenbrand für diese tolle Arbeit.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Meine Lieben bis morgen in alter Frische.

#crime, Krimi, #Thrillerbuch, #lesen, #read, #books, #Bitcoin, #Kryptowährung, #Mafia, #FBI