Wieso bin ich in einer Psychiatrie und warum kann ich mich nicht daran erinnern ? Diese Flashbacks fressen einen so richtig auf. Was ist die Realität und was nicht ? Welche Gedanken sind ein Traum und welche sind die Wirklichkeit ?

Wie bin ich hier her gekommen und warum bin ich hier her gekommen ? Was habe ich getan und bin ich wirklich schuldig ? Die Abgründe der Menschen und die bestialischen Morde stecken in mir und ich habe keine Kontrolle darüber ?

Was ist passiert, das ich halber hier durch drehe ? Warum kann ich mich an nichts erinnern und bin ich wirklich das Monster in meinen Träumen ? Ich kann mich wirklich an nichts erinnern. Entspricht das der Wahrheit, das ich in meinen Träumen so sehe oder wird alles durch die Medikamente verursacht ?

Vielleicht sollte ich mal die Medikamente absetzen, um zu sehen wie mein Körper und meine Seele dann reagiert. Oder besteht die Möglichkeit, das alles noch schlimmer wird ? Es kann doch nicht sein, das ich das Monster bin, was per Flashbacks in meinen Gedanken so zurück kommt. Was ist passiert ? Bin ich das etwa gewesen ? Wie kann ich das wieder unter Kontrolle bekommen ?

Ich verzweifle hier. Bitte hilft mir, denn ich habe meine Gedanken nicht mehr unter Kontrolle. Es kann und darf nicht sein, das ich ein bestialisches Monster bin. Ich habe niemandem was getan, denn ich bin unschuldig, aber trotzdem bin ich in der Psychiatrie gelandet und keiner sagt mir was dazu.

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Leila wacht auf, und ihr Leben ist nicht mehr dasselbe. Wie ist sie an diesen Ort geraten, in dieses Bett, in diese Psychiatrie? Erinnerungen mischen sich mit Ahnungen, sie hat Angst, sie weiß nicht mehr, wer sie wirklich ist. Wann ist ihr Traum zum Alptraum geworden? Und was hat sie wirklich getan? Quelle: https://amzn.to/3woooil

Hörprobe

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=yXpKOxyxF4Q

Die Schriftstellerin im Interview

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=zZgr7Z53FB4

eigene Meinung

Das ist doch einfach nur grauenhaft für eine Person, wenn man nicht weis, was man getan hat. Hat man die Morde ausgeübt oder nicht ? Bin ich das Monster, das in den Medien betitelt wird ? Was habe ich eigentlich getan ? Man kann sich an nichts erinnern. Da ist eine Leere und man hat die komplette Kontrolle vollständig verloren.

Man hat null Überblick, lediglich kommen vereinzelt irgend welche Flashbacks, die einem hier und da etwas kleines verdeutlichen, aber dann verschwinden sie wieder – und alles fängt wieder von vorne an. Man sieht keine ganzen Bilder, sondern nur vereinzelt Bruchstücke.

Ich versuche mir das gerade vorzustellen, das ich nichts mehr unter Kontrolle habe ! Das ist doch der Wahnsinn für eine Person. Du weist nicht was du getan hast, du hast keine Ahnung was geschehen ist. Du weist nicht wieso du spontan aufstehst und plötzlich dich in einer Psychiatrie befindest.

Du hast keine Ahnung was geschehen ist und dennoch weist du, das immer wieder hier und da Blut auftaucht, irgend welche Morde auftauchen und hier und da Opfer zu sehen sind. Man verzweifelt, weil man von nichts eine Ahnung hat. Ist das alles nur ein Hirngespinst gewesen oder entspricht das alles der Realität ?

Das ist eine reine Folter für die menschliche Seele, was in diesem Thriller Buch beschrieben wird. Die Frau Mundt spielt so derbe mit den Gedanken der Leser, das einem echt die Spucke weg bleibt. Der Wahnsinn wie man mit Worten die Seele eines Menschen so heftigst auseinander nehmen kann.

Bis in den letzten Winkel der Psyche wird Leila so richtig heftig und derbe zerstückelt. Kein Wunder das Leila in der Psychiatrie gelandet ist, denn Frau Mundt beschreibt die Szenarien so brutal und gleichzeitig auch so glaubwürdig, das man echt total vergisst zu atmen.

Man vergisst echt ein Mensch zu sein. Man vergisst ein Lebewesen zu sein. Es ist abartig zu sehen, wie man mit Worten und Sätzen die Seele, die Gedanken, die Emotionen und Gefühle, die Psyche und all das was im Kopf so alles passiert auseinander nimmt.

Das ist krank und genau das gefällt mir an diesem Buch. Die Frau Mundt hat sich was getraut und es so grausam rüber gebracht, der Wahnsinn was in diesem Buch so alles beschrieben wird. Ich kann leider nicht viel über den Inhalt sprechen. Das müssen Sie einfach selber erlebt haben. Es wird Ihnen so derbe gefallen, auch Sie werden vergessen zu atmen. Auch Ihnen wird ein Frosch im Halse stecken bleiben, da bin ich mir so sicher wie Amen in der Kirche.

Nur so viel, es ist unbeschreiblich heftig, was in diesem Buch so alles beschrieben wird. Das ist der pure Wahnsinn, was in diesem Buch für Szenarien auftauchen. Das ist reine Folter für die Seele, was da so alles beschrieben wird. Die tiefen psychischen Abgründe der menschlichen Seele wird dargestellt. Einfach heftig.

Also wenn Sie auf Thriller stehen und gerne mal wissen möchten, wie so eine menschliche Psyche tatsächlich funktioniert und was man damit so alles veranstalten kann, dann müssen Sie unbedingt das Buch „Trauma – wenn sie sich erinnert, wird sie zur Mörderin“ von Frau Angelique Mundt unbedingt lesen.

Es ist so derbe detailliert beschrieben, boah mir fehlen gerade echt die passenden Worte dafür. Die Frau Mundt sorgt mit diesem Buch dafür, das der Leser volle Kanne unter die psychische Kontrolle aufgenommen wird. Der Wahnsinn was die menschliche Seele für Auswirkungen hat. Einfach lesen und darüber stauen, was mit einem so alles passiert.

Nicht für schwache Nerven geeignet. Bin echt einiges gewohnt, aber sogar das hat mir den Boden unter den Füßen weg gezogen und das soll was heißen. Es ist ziemlich brutal zu sehen, was die Psyche eines Menschen in der Lage ist zu bewerkstelligen. Der Wahnsinn.

Rezensionen

Hier habe ich ein paar überzeugende Rezensionen, die mehr als genug verdeutlichen, das dieses Buch von A bis Z im wahrsten Sinne des Wortes der pure Wahnsinn ist.

User MissSophi sagt, ich zitiere: „… Man leidet mit Leila und spürt ihre Verzweiflung förmlich nach. Ist sie tatsächlich die Mörderin, für die sie der Kommissar hält. Alle Indizien sprechen gegen sie. Ich habe mich hervorragend unterhalten gefühlt und hatte zudem noch das Gefühl, dass das Buch mir etwas zu sagen hat. Ein Thriller, der brillant aufgebaut ist und völlig logisch zum Schluss kommt. Eine von Herzen kommende Leseempfehlung für alle, die gute Spannungsliteratur zu schätzen wissen.“

User maskedbookblogger sagt, ich zitiere: „… Zudem ist das Buch recht geheimnisvoll gestaltet. Als Leser gerät man oft in eine Zwickmühle und muss entscheiden, was richtig und was falsch ist. An der Seite von Leila hat man nun die Möglichkeit die Wahrheit zu finden. Folglich – je weiter man liest, desto interessanter wird es. Auch wenn mich das Ende von der Idee her nicht überzeugt hat, fand ich die Entwicklung der Protagonistin zum Ende hin toll.

Der Schreibstil hat sich außerdem auch der Entwicklung der Protagonistin angepasst. Zusammengefasst kann ich sagen, dass der Autorin wirklich gelungen ist, durch die Ich-Perspektive, Leila greifbar zu machen. Ihre Ängste und allgemein ihre Gefühlswelt werden sehr realistisch sowie intensiv thematisiert. Mir hat der Psychothriller auf jeden Fall gefallen!“

User AnnaRose sagt, ich zitiere: „… Insgesamt ist es ein gutes Buch, dass sich besonders durch die Perspektive auszeichnet. Als Leser ist man sehr nah an der Gedanken- und Gefühlswelt einer traumatisierten Person, mit der man zusammen versucht, die Wahrheit herauszufinden. Der Schreibstil ist sehr angenehm und man kommt leicht in einen Lesefluss. Wer gerne Thriller liest, die nicht in erster Linie blutig, sondern eher psychologisch sind, wird hier auf seine Kosten kommen.“

User Lesefee23.05 sagt, ich zitiere: „… Die Darstellung der Figuren ist ebenfalls sehr gut gelungen, die Patienten der Psychiatrie sind alle sehr individuell beschrieben und irgendwie muss man sie alle gern haben. Auch Leila und ihre Familie werden in den Beschreibungen und durch ihre Handlungen und Aussagen gut charakterisiert und authentisch gezeichnet – Sympathien und Antipathien waren schnell klar, wobei manche für mich, ebenso wie das Ende, für mich zunächst nicht durchschaubar waren.

Gefallen hat mir außerdem, dass die Autorin auch interessante Hintergrundinformationen zur menschlichen Psyche in die Handlung einbaut und erklärt, die mir bisher unbekannt waren. Ein rasanter und für mich unvorhersehbarer Thriller mit viel Spannung und mitreißendem Schreibstil. Ich ziehe einen halben Stern ab, da ich es nicht so gerne mag, wenn ich Realität und Traum nicht auseinanderhalten kann, auch wenn mir klar ist, dass dies ein Teil von Thrillern ist. Insgesamt gibt es daher aber 4,5 von 5 Sternen!“

Sie haben keine Ahnung was die menschliche Psyche alles leistet und wie man gewisse Sachen und Dinge manipuliert und entsprechend unter Kontrolle bekommt. Das ist eine Kunst für sich und genau das wird in diesem geniale Buch thematisiert.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Leila wacht auf, und ihr Leben ist nicht mehr dasselbe. Wie ist sie an diesen Ort geraten, in dieses Bett, in diese Psychiatrie? Erinnerungen mischen sich mit Ahnungen, sie hat Angst, sie weiß nicht mehr, wer sie wirklich ist. Wann ist ihr Traum zum Alptraum geworden? Und was hat sie wirklich getan? Quelle: https://amzn.to/3woooil

Ich hoffe Ihnen hat diese Buchvorstellung gefallen. Einfach kaufen, lesen und darüber stauen wie Ihre Angst vor Kälte so richtig zittert. Da kann da draußen schön mollig warm sein, Sie werden Kälte trotzdem so richtig am eigenen Leibe zu spüren bekommen. Dieses Buch schafft das locker.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Psychiatrie, #Psyche, #Medikamente, #Mörderin, #Untersuchung, #Realität, #Trauma, #Träume, #dream, #book, #lesen, #read