Die Diplomaten eines Landes werden bei ihren Auslandsreisen meistens in teure und sehr sichere Hotels einquartiert. Das macht man aus dem Grund, weil mal bei einem Zwischenfall keine politische Ereignisse heraus beschwören möchte.

Denn gewisse Missverständnisse oder gar Kommunikationsprobleme haben in der jüngsten Weltgeschichte schon einmal entsprechende Konflikte verursacht. Aus diesem Grund müssen und sollten Diplomaten besonders geschützt werden, denn sie haben brisante Informationen für gewisse Dinge und Sachen, die eventuell heikel sein könnten.

In Sarajevo Bosnien Herzegowina in einem Hotel hat die schwedische Diplomatin Ylva Grey eine kleine Affäre mit ihrem Kollegen Anders Krantz. Ich meine so eine diplomatische Mission kann schon extrem anstrengend sein, also muss man schauen, das man nach einem harten und langen Meeting wieder runter kommt. Da kann sicherlich ein kleines Schäferstündchen nicht schaden denkt sich Ylva und Anders.

Nach dem wilden, kurzen und heftigen Sex miteinander trennen sich die beiden und Anders geht alleine in die Lobby runter. Da passiert das, was eigentlich nicht passieren sollte bzgl. Diplomaten. Eine brutal heftige Bombe explodiert und zahlreiche Menschen sterben, darunter auch leider Anders. Überall liegen Leichenteile. Hier ein Kopf, da ein Arm, dort ein Rumpf, überall Blut wo man hin schaut. Das Ausmaß ist einfach nur noch schrecklich und grausam anzusehen.

In Uppsala Schweden versucht während dessen der Student Elias Krantz sein Vater verzweifelt zu erreichen. Er bekommt leider mit, das sein Vater unter den Toten ist bei diesem Bombenanschlag. Die Ylva hatte Schweine Glück und kam gerade noch knapp an diesem heimtückischen Anschlag davon. Sie nimmt Kontakt zu Elias auf, um heraus zu finden, wer für diesen Anschlag verantwortlich ist.

Die beiden hätten es besser lassen sollen, die Finger in die Wunde zu stecken. Denn gewisse Geheimdienste, verschiedene Regierungen und mächtige reiche Konzerne haben es jetzt auf Ylva und Elias abgesehen. Ein Katz- und Mausspiel beginnt und die Wahrheit darf nicht ans Tageslicht kommen.

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

In einem Hotel in Sarajevo verbringt die schwedische Diplomatin Ylva Grey ein Schäferstündchen mit ihrem Kollegen Anders Krantz. Kurz darauf trennen sich die beiden, sodass Anders allein in der Lobby ist, als dort eine Bombe explodiert. Unterdessen versucht im winterlichen Uppsala der Student Elias Krantz verzweifelt, seinen Vater zu erreichen – und muss von dessen Tod erfahren.

Ylva, die mit dem Leben davongekommen ist, nimmt Kontakt zu Elias auf. Gemeinsam wollen sie herausfinden, was hinter dem heimtückischen Anschlag steckt. Und müssen im Kreuzfeuer von Geheimdiensten, Regierungen und mächtigen Unternehmern sehr bald um ihr Leben laufen. Quelle: https://amzn.to/3yxHLHK

Hakan Östlundh spricht über seine Trilogie

Quelle: https://bit.ly/2QO90gg

Buchvorstellung ( ab Minute 05:30 )

Quelle: https://bit.ly/3bOHjuP

Leseprobe

Quelle: https://bit.ly/3wrIWGH

eigene Meinung

Kennen Sie den Begriff „fales flag“ ? Schauen Sie sich mal die jüngste Vergangenheit der Menschheit genauer an und dann werden Sie feststellen, das die meisten Konflikte zwischen 2 Parteien unter Operation falscher Flagge begangen worden ist. Näher will ich gar nicht drauf eingehen, das überlasse ich Ihnen.

Meistens ist eine dritte Partei im Hintergrund vorhanden, hat ordentlich seine Finger im Spiel und es fließt sehr viel Geld, Macht und Einfluss hin und her. Das hat die jüngste Geschichte mehr als genug gezeigt. Das ist kein Hirngespinst, das ist eine Tatsache. Recherchieren Sie selber, dann kommen Sie sehr schnell und sicher selber darauf. Wie schon gesagt, das überlasse ich Ihnen.

Es geht um Waffenverkäufe, es geht um Unmengen an Geldtransfers, es geht um die Ressourcen und Bodenschätze des jeweiligen Landes, es geht um Machteinfluss und andere Dinge und Sachen, die vor der Kamera nicht gesagt wird gegenüber der eigenen Bevölkerung. Wer die Medien im Griff hat, hat auch seine eigene Bevölkerung im Griff. Alles andere überlasse ich wie schon gesagt Ihnen.

Sie merken es ist ein komplexes Thema und es werden Lügen, Manipulationen, falsch lancierte Meldungen und noch ein paar andere nette Dinge und Sachen besprochen, veröffentlicht und kommuniziert.

Elias und Ylva haben mit ihren Fragen und Recherchen sozusagen in ein Wespennest gestochen und dabei die Büchse der Pandora geöffnet. Die Wahrheit darf aus Sicht der involvierten Geheimdienste, der beteiligten Regierungen und der beteiligten Konzerne nicht ans Tageslicht kommen. Deswegen soll Elias und Ylva dran glauben. Wenn es sein muss auch mit dem Tod bezahlen.

Es wird mit schmutzigen Tricks gearbeitet, falsche Meldungen werden veröffentlicht, das Privatleben wird auseinander genommen, Schmutz wird geworfen, Attentate werden ausgeübt und noch ein paar andere heftige Dinge und Sachen werden angewendet. Die Wahrheit darf nicht ans Tageslicht kommen, komme was wolle, aber die Wahrheit darf nicht veröffentlicht werden.

Zunächst einmal halten wir folgendes fest. Dies ist eine Elias-Ylva-Trilogie und „Der Winter des Propheten“ ist das erste Band dieser Reihe. Allein dieses erste Buch mit seiner extrem spannende Handlung hat eingeschlagen wie eine Bombe.

Ich kann aus spoiler Gründen nicht viel sagen, aber dieses Buch ist hoch spannend gestaltet worden und die Hauptakteure machen ihren Job total glaubwürdig. Sie lesen und lesen und lesen und vergessen alles drum herum, was bei Ihnen so passiert. Das Buch ist so heftigst spannend. Da kann neben Ihnen ein Erdbeben passieren, glauben Sie mir, Sie würden das gar nicht mit bekommen. So Hammer spannend ist dieses Buch umschrieben worden.

Merken Sie sich bitte unbedingt diesen Hakan Östlundh. Der haut Knaller raus, das ist nicht mehr normal liebe Leute. So brutal spannend, so hoch interessant, so eine faszinierende Darstellung in seinen Büchern, der Wahnsinn. Der Typ ist echt der Oberknaller schlechthin. Der schreibt so geniale Bücher, der ist nicht mehr normal der Typ und ich meine es im positiven Sinne.

Kaufen, lesen und vor Spannung so richtig den eigenen Körper zum zittern bringen, genau das schafft diese Reihe mit einem Leser. Die Spannung ist so extrem hoch angesiedelt, das wird Ihnen aber gehörig die Pumpe zum beben bringen, glauben Sie mir bitte.

Rezensionen

Hier habe ich ein paar überzeugende Rezensionen, damit Sie einen kleinen Überblick für sich verschaffen können.

User Poldis Hörspielseite sagt, ich zitiere: „… Toll ist, wie er die beiden so unterschiedlichen Hauptfiguren gekonnt einbaut und sie mit Leben füllt, ihnen eine individuelle Lebensgeschichte verleiht und so sehr nahbar wirken lässt, ohne dass es Spannung und Tempo merklich mindern würde. Er lässt den beiden Raum zur Entwicklung, beschreibt gekonnt zwischenmenschliche Beziehungen und passt diese gekonnt an die Themen des Romans an. Dabei wird es stellenweise recht emotional, wodurch besonders Elias aber auch sehr zugänglich wirkt und die Sympathien des Lesers für sich gewinnen kann.

„Der Winter des Propheten“ überzeugt mit einer dichten, winterlichen Stimmung und einem abwechslungsreichen Plot mit vielen Wendungen, die die Handlung kontinuierlich spannend und aufregend gestalten. Die komplexen Hintergründe mit internationalen Bezügen verleihen der Handlung zusätzlichen Reiz. Besonders gefällt mir jedoch, dass die persönlichen Handlungsstränge des ungewöhnlichen Ermittlerduos so stimmig eingebunden sind und dem Roman noch einmal eine andere Ebene verleihen. Sehr lesenswert!“

User walli sagt, ich zitiere: „… Elias wirkt ein wenig wie der einsame Wolf, seine Eltern sind nicht mehr. Doch bevor sich Elias lösen kann, will er unbedingt wissen, an was sein Vater gearbeitet hat und wieso er sterben musste. Wie kommt Elias in dieser absoluten Ausnahmesituation zurecht, findet er Hilfe und Unterstützung? Und Ylva? Auch sie muss den Tod von Anders verarbeiten und gleichzeitig weiter ihre Frau stehen. Man fühlt mit den Protagonisten, die durch die Trauer gezeichnet sind und sich durch die Umstände bedingt schneller anpassen müssen und kaum Abschied nehmen können.

Über allem liegt die kühle Stimmung der dunklen Jahreszeit. Auch wenn es in diesem Roman zu ein paar Todesfällen kommt, die von außen betrachtet nicht hätten sein müssen, so ist dieses Buch doch ausgesprochen fesselnd. Man kann einfach nicht erraten, wer da wie und wieso verstrickt ist. Man muss eben weiterlesen.“

User Buchwoerter sagt, ich zitiere: „… Elias Krantz, der Sohn des Opfers, wirkt sehr sympathisch und dennoch düster. Seine Familiengeschichte ist sehr verworren und kompliziert. So wundert einen kaum, dass er eher eine rudimentäre Beziehung zu seinem Vater führt. Elias ist ein biblischer Name, der übersetzt der Prophet bedeutet, so kommt der Titelname zu Stande.


Lycanthropy Grey ist eine erfolgreiche Diplomatin, die kaum jemanden such heran lässt und in ihrer Lebensbiographie einiges erlebt hat. Ihre Affäre mit Krantz war mehr und sie trauert sehr um ihn. Insgesamt ist der Thriller gut geschrieben. Die Kapitel lassen sich schnell lesen, dennoch kommt man an einigen Stellen inhaltlich nicht hinterher: Regierung, Geheimdienste, Unbekannte – alle scheinen irgendwie Teil des Abschlags zu sein. Den Überblick zu behalten ist dabei gar nicht so einfach und einige Erzählstränge landen im nirgendwo, was mich manchmal verwirrt zurück ließ.

Es gibt einige Pageturner und Dramen, die es für mich nicht gebraucht hätte. Wer so etwas mag, kommt hier bestimmt auf seine/ihre Kosten. Die beiden Protagonisten wirken wie einsame Wölfe, die sich durch Zufall zusammen tun, um die Wahrheit herauszufinden. Ein ständiges Misstrauen und kühle Stimmung begleitet einen permanent.“

Die Leute sind begeistert von diesem Buch. Ich werde auf jeden Fall die anderen 2 Bücher demnächst ebenfalls kaufen und freue mich jetzt schon riesig darüber, die mit Genuss zu verschlingen. Die Reihe ist echt voll gepackt mit Thriller und Spannungselementen. Ach ich liebe es wenn ein Buch dafür sorgt, das meine Pumpe durch dreht.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

In einem Hotel in Sarajevo verbringt die schwedische Diplomatin Ylva Grey ein Schäferstündchen mit ihrem Kollegen Anders Krantz. Kurz darauf trennen sich die beiden, sodass Anders allein in der Lobby ist, als dort eine Bombe explodiert. Unterdessen versucht im winterlichen Uppsala der Student Elias Krantz verzweifelt, seinen Vater zu erreichen – und muss von dessen Tod erfahren.

Ylva, die mit dem Leben davongekommen ist, nimmt Kontakt zu Elias auf. Gemeinsam wollen sie herausfinden, was hinter dem heimtückischen Anschlag steckt. Und müssen im Kreuzfeuer von Geheimdiensten, Regierungen und mächtigen Unternehmern sehr bald um ihr Leben laufen. Quelle: https://amzn.to/3yxHLHK

Ich hoffe Ihnen hat diese kurze Buchvorstellung gefallen. Bitte den Schriftsteller Hakan Östlundh in Ihrem Merkzettel unbedingt notieren, denn die Bücher von diesem Typen sind einfach nur unbeschreiblich spannend geschrieben.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder ein ehrliches feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Thrillerbuch, #Schweden, #Diplomat, #Verschwörung, #police, #Polizei, #Geheimdienste, #Buch, #lesen, #read, #truecrime, #Bombe, #Explosion