Einer meiner Lieblings Schriftsteller Herr Andreas Winkelmann wird wieder einmal und davon bin ich felsenfest überzeugt ein Meisterwerk aufs Parkett hin knallen. Dieses Buch erscheint erst am 15. Juni 2021 und ich freue mich jetzt schon wie Spitzgras auf diesen Knaller. Stellen Sie sich bitte folgendes vor. Seit ein paar Tagen herrscht Sau gutes Wetter da draußen und Sie nutzen diese Situation eiskalt für sich aus.

Die Sonne scheint, die Temperatur ist über mehrere Tage hinweg kontinuierlich über 26 Grad angenehm warm, eine angenehme leichte Brise Wind ist vorhanden, der Himmel ist atemberaubend schön blau und keinerlei Wolken sind zu erkennen.

In Ihrer Stadt in der Grünanlage joggen die Leute, spielen Fußball auf der Wiese, Kinder spielen und kreischen gemeinsam, die Vögel zwitschern, manche fahren Fahrrad oder setzen sich auf die Bank und lesen ein gutes Buch. Für manche darf sogar das Haustier an ihrer Seite gar nicht fehlen.

Sie beschließen Ihre Laufbekleidung anzuziehen, ihre Fitnessuhr zu tragen und in diesen wunderschönen und angenehmen Tagen regelmäßig zu joggen. Sie sind sehr gesundheitsorientiert, treiben regelmäßig Sport und achten auf eine gesunde Ernährung.

Auf Grund der Aktivitäten integrieren Sie in Ihre sportliche Tätigkeit die Digitalisierung. Das heißt beim Joggen benutzen Sie eine Fitnessuhr, die Fitness App auf Ihrem Smartphone ist aktiv und Ihr Puls und Herzschläge werden regelmäßig durch ein Messgerät entsprechend übertragen.

Alles ist wunderschön, alles läuft zu Ihrer Zufriedenheit. Ein perfektes Szenario kann im Prinzip einem gar nicht passieren. Denkt man ! Jetzt kommt aber ein schreckliches Szenario, das einem die Haare zu Berge steigen lässt. Durchaus möglich und wohlbemerkt auch technisch machbar, wenn man Ahnung von der entsprechenden Materie hat ! Wir gehen mal davon aus, das eine technisch versierte Person die Fitnessuhr und ihre integrierte Tracking ID samt Geräte IP gehacked hat.

Sie haben als Joggerin und als Frau leider keine Ahnung sowohl über diesen Vorfall als auch welche Person das gemacht hat. Diese Person hat jetzt die Möglichkeit eine Art digitale Karte über Sie zu erstellen. Auf dieser digitalen Karte kann man wunderbar erkennen, wo Sie entlang joggen, wie lange Sie sich wo aufgehalten haben, wo genau Ihre Laufroute verläuft, wie lange Sie grundsätzlich laufen, an welchen Gaststätten oder Parks Sie sich regelmäßig aufhalten, welche Ampelkreuzung Sie benutzen, welche Straßenabbiegung Sie verwenden, etc. pp..

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Er gehört zu deinem Training wie die Schuhe und der Soundtrack: Dein Fitness-Tracker, der deine Laufstrecke online teilt. Jeder weiß, wo du warst – und wieder sein wirst. Doch damit inspirierst du jemanden zu einem ganz besonderen Kunstwerk, den du besser nicht auf dich aufmerksam gemacht hättest. Er trackt deine Initialen in eine digitale Karte. Sein Zeichen, dass du die Nächste sein wirst. Lauf, so schnell du kannst – es wird dir nichts nützen. Er erwartet dich. Quelle: https://amzn.to/3fkAVO4

Interview mit Herr Andreas Winkelmann

Quelle: https://bit.ly/3umMlVS

eigene Meinung

Diese Vorstellung ist grausam in der heutigen digitalisierten Welt. Im Prinzip könnte jedes Institut oder jede Person über den anderen vieles erfahren und entsprechend schreckliche Dinge und Sachen planen und in die Wege leiten. Wenn ich dran denke, dreht sich mein Magen heftigst !

Im Thriller Buch „Die Karte“ von Andreas Winkelmann kann ich mir wunderbar vorstellen, wie unachtsam viele unter uns mit ihren Daten in der digitalisierten Welt umgehen. Jeder lädt eine App herunter, klickt auf okay und schwupps hat die Firma Zugang zu Ihren Bildern, Textnachrichten, Telefonnummern und andere sensible Daten.

Keiner macht sich Gedanken darüber, was mit diesen Daten so alles passiert und wie man diese Daten entsprechend verwendet. Die App ist ja schließlich kostenlos, da macht man sich keine Gedanken darüber, schließlich benutzt ein guter Kumpel diese App ja auch ! Also warum soll ich es ja nicht benutzen ? Nicht wahr denkt der eine oder die andere ! Kostenlos ist hier erst mal gar nichts. Sie bezahlen es grundsätzlich mit Ihren persönlichen Daten.

Mit künstliche Intelligenz werden Daten analysiert, es werden Profile erstellt, passende Werbung wird versendet, Daten werden an Drittanbieter weiter verkauft und für andere Zwecke missbraucht, ohne das der User davon irgend etwas mit bekommt. Ist schon heftig oder, was mit den Daten so alles passiert !

Früher war Gold, Diamanten und andere wertvolle Ressourcen dafür gedacht, um reich zu werden. Heute sind es Daten. Mit Daten kann man sich eine goldene Nase verdienen. Das zeigen die Großkonzerne wie Amazon, Google oder Facebook wunderbar. Das ist auch kein Geheimnis und entspricht der Realität.

Die Leute sind gläserner, transparenter und unachtsamer geworden und haben keine Ahnung, was mit ihren Daten so alles gemacht wird. Und wenn ein Psychopath auch noch zusätzlich technisch versiert ist, dann ist die Gefahr für Leib und Leben doppelt und dreifach gefährlich. Sie werden nicht entkommen, keine Chance. Der kranke Psychopath wird Sie im Endeffekt immer kriegen.

Man kann über VPN und andere Maßnahmen seine Identität im Internet verschleiern und unbemerkt gewisse Dinge und Sachen in die Wege leiten. Man kann mit entsprechenden Tools sehr viel Blödsinn im Internet veranstalten und für Chaos sorgen. Es gibt zahlreiche verrückte Möglichkeiten und glauben Sie mir, da draußen sind schon ein paar Deppen unterwegs.

Ich stelle mir das gerade vor, ich jogge regelmäßig und habe keine Ahnung das so ein kranker Stalker über mich und meine Gewohnheiten eine Art digitale Karte erstellt hat. Mit diesen Daten und dem entsprechenden Profil kann man zeitnah und Punkt genau ein Attentat ausüben und keiner würde es mit bekommen, das ich umgebracht wurde.

Ich kann nur sagen, liebe Leute das Thriller Buch „Die Karte“ von Andreas Winkelmann das erst am 15. Juni 2021 raus kommt, ganz ehrlich, mein Gefühl sagt mir, dieses Buch wird einschlagen wie eine Granate. Ich gehe schwer davon aus, das dieses Buch vollgepackt ist mit Spannung.

Man kennt es vom Herrn Winkelmann. Wenn er Bücher veröffentlicht und man liest das entsprechende Buch, dann sorgt es meistens dafür, das die Pulsadern vor Spannung platzen werden. Ich finde es wieder einmal super gut seitens Herr Winkelmann, das er ein aktuelles und modernes Thema aufgreift und uns Lesern wunderbar vor Augen bringt, das man mit seinen Daten nicht achtlos umgehen sollte.

Das Thriller Buch „Die Karte“ von Herrn Andreas Winkelmann wird mit höchste Wahrscheinlichkeit extrem spannend werden und wie immer wird die Haupthandlung total interessant gestaltet werden. Er wird sicherlich auch dafür sorgen das die Hauptakteure glaubwürdig gegenüber dem Leser rüber gebracht wird. Das ist halt die typische geniale Art seitens Herrn Winkelmann. Der schreibt keine Rotz Bücher, seine Bücher haben nun mal Hand und Fuß.

Über dieses Buch kann ich noch gar keine Rezension veröffentlichen, weil es noch gar nicht raus gekommen ist. Mir juckt es gerade in den Fingern. Ich denke ich werde gleich bei meinem Buchhändler meines Vertrauen vorbei schauen und dieses Buch bestellen.

Mit Andreas Winkelmann habe ich in der Vergangenheit grundsätzlich nie ins Klo gegriffen. Seine Bücher waren immer spannend und total interessant gestaltet gewesen und deswegen werde ich jetzt dieses Buch bestellen. Klingt vielleicht etwas blöd, aber ich bin nun mal von diesem Schriftsteller total überzeugt. Er genießt mein blindes Vertrauen und ich lese seine Bücher unheimlich gerne.

Toller Schriftsteller, tolle Bücher, immer wieder gerne. Das ist keine Werbung für dieses Buch oder für diesen Schriftsteller, sondern das ist lediglich meine Sichtweise und meine persönliche Meinung. Nehmen Sie es einfach hin oder eben nicht, ist Ihr Bier.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Thrillerbuch, #AndreasWinkelmann, #Stalker, #Psychopath, #Mord, #Opfer, #Polizei, #police, #Digitalisierung, #tracking