Die Insel Sylt ist bekannt für seine wunderschönen Strände. Diese Insel ist aber auch bekannt für extreme Stürme, die jedes Jahr dort leider stattfindet. Es kann durchaus mal vorkommen, das der Wind aber kräftig aus allen Löchern pfeift. Dann bleibt da nichts mehr am selben Fleck. Das ist bekannt und das entspricht auch der Realität.

Orkantief „Sabine“ hat eine Verwüstung auf dieser Insel hinterlassen. Da wurde im wahrsten Sinne des Wortes fast alles zerstört auf dieser Insel. Dächer und Dachziegel sind weg gerissen worden, Strandkörbe sind umgehauen worden, Fenster sind zerbrochen, schwere Mülltonnen sind weg geflogen wie Papierflieger, Kleinwagen sind umgekippt, Fahrräder sind geschleudert worden, etc. pp..

Also das was dieser Orkantief da hinterlassen hat, das war mehr als eine Katastrophe. Das kann sich keiner so richtig vorstellen. Aber dieser Orkantief hat nicht nur eine massive Verwüstung hinterlassen, es taucht auch leider ein bestialischer Mord auf. Ein Mord das einem die Schlagader zum platzen bringt.

Die Konzertpianistin Caroline Schumann ist jung, hübsch, erfolgreich und leider auch tot. Hannah Lambert und Ole schnappen sich diesen Fall und jagen den vermeintlichen Mörder. Sehr viele Lügen, sehr viele Geheimnisse und sehr viele Verdächtige kommen zum Vorschein bei Befragungen, Informationen, Zusammenhänge, Ermittlungen, etc. pp.. All das macht es nicht gerade leicht den eigentlichen Mörder zu fassen.

Die Ermittler verzweifeln langsam aber sicher, denn die extreme Menge an unterschiedliche Informationen macht es nicht leicht endlich mal voran zu kommen. Nicht nur der Mörder auf Sylt sitzt auf dem Nacken von Hannah, sondern auch eine vergangene Angelegenheit, die mit Italien was zu tun hat.

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Sylt, mitten in der Sturmsaison: Die Konzertpianistin Caroline Schumann ist jung, hübsch, erfolgreich – und tot. Während Orkantief „Sabine“ mit Urgewalt über die Insel fegt und allerorts Verwüstung hinterlässt, jagen Hannah und Ole den vermeintlichen Mörder.

Dabei sind Lügen, Geheimnisse und zu viele Verdächtige noch ihr kleinstes Problem, denn Hannah wird auch von einer italienischen Altlast eingeholt, die sie endlich abschütteln muss. Da ist weiterer Gegenwind garantiert. Quelle: https://amzn.to/3uE7BXb

so sieht ein Sturm auf Sylt aus

hier eine weitere Aufnahme

eigene Meinung

Tja also die Hannah Lambert Reihe ermittelt in diesem Buch in ihrem vierten Fall. Die Hannah ist eine taffe Ermittlerin und verbeißt sich wie eine Hyäne in ihre Fälle. Man muss allerdings auch zugeben und ehrlich sein, das sie nicht immer gesetzeskonform agiert. Zwar sehr selten, aber es kann durchaus mal vorkommen.

Aber Ihre Quote für gelöste Fälle spricht eindeutig für sie. Klar ist sie eine harte Frau und ja sie löst die kompliziertesten Fälle und ja sie ist auch mal ab und zu neben der Kappe, aber die Hauptsache ist, das dieser Fall gelöst wird und der Mörder aus dem Verkehr gezogen wird.

Nur das zählt für Hannah, alles andere ist unwichtig für sie. Der Mörder muss unbedingt aus dem Verkehr gezogen werden, koste es was es wolle. Also ganz ehrlich wenn ich Chef von Hannah wäre und diese Ermittlerin sehr gute Resultate bringt und die Mörder entsprechend fasst, dann würde ich auch auf irgend welche Deutsche Bürokratie oder Gesetze pfeifen, die Hauptsache ist, der Mörder landet hinter Gittern und der Fall ist unter Dach und Fach.

Sind wir doch mal ehrlich, in unserem Land gibt es echt viel zu viele Gesetze und extrem viel Bürokratie. Reden wir doch mal Tacheles und etwas überspitzt formuliert. Wie schon gesagt, ich werde es jetzt massiv übertreiben, aber dann haben Sie zumindest einigermaßen die Vorstellung, wie dieses Bürokratiemonster in unserem Land funktioniert und wie sie uns regelrecht auffrisst.

Sie wollen aufs Klo. Fürs abseilen brauchen Sie erst mal ein Antrag, dann kommt noch ein Durchschlag hinzu und zwar in dreifacher Ausfertigung, dazu dürfen die entsprechenden Stempel nicht fehlen und wenn alles von der oberen Instanz nach Rücksprache der Behördenleitung abgesegnet wurde, erst dann dürfen Sie los lassen.

Sie wissen worauf ich hinaus möchte ? Während wir hier in unserem Land erst auf die Genehmigung warten, haben schon die anderen gebaut und mit der Produktion begonnen. Verstehen Sie was ich meine ? Unsere Bürokratie macht uns fertig, aber keiner will es wahr haben. Ist leider so. Das ist nun mal die Realität in unserem Land und das bremst uns massiv in fast allen Belangen aus.

Zu Hannah Lambert Reihe kann man nur sagen, eine total spannende Reihe. Ich liebe es wie diese Ermittlerin vor geht und wie sie agiert. Ich mag ihre Fragestellungen sehr und finde es klasse wie sie die Verdächtigen so richtig in die Mangel nimmt. Grundsätzlich finde ich ja sogenannte Waschweiber gar nicht gut.

Ich mag lieber diese taffen und harten Frauen, die was aufm Kasten haben und das frei sagen, was sie auch meinen und denken. Mit diesen Gefühlsduselei Mädels kann ich nichts anfangen. Dann lieber eine Frau an der Seite haben, die auf Augenhöhe ist und mit der man auch mal Tacheles reden kann.

Ich kann diese larifari Weiber echt nicht gebrauchen. Ich mag es wenn eine Frau selbstbewusst ist, frei denkt, frei handelt und entsprechend auch vor geht. Mir ist es egal ob in einer Beziehung die Frau mehr verdient als der Mann oder die Frau auch mal eine wichtige Entscheidung trifft, solange es der gesamten Familie und allen Beteiligten zu Gute kommt.

Ich kann es gar nicht leiden wenn eine Frau immer und überall hinter dem Mann stehen muss. Mir ist wichtig, das der Mann und die Frau gleichberechtigt ist und gleich behandelt werden sollte, in allen Dingen.

Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, aber Hannah ist genau so eine Frau. Die gefällt mir sehr und ich mag sie als Ermittlerin, weil sie Lösungen und Resultate bringt und nicht um den heißen Brei redet.

Rezensionen

Hier habe ich ein paar nette Rezensionen, die Sie eventuell überzeugen könnte.

User Bettina Reitz sagt, ich zitiere: „Auch der 4. Fall der Sylt Reihe , hat mich wieder sehr gut unterhalten. Mit Spannung und Witz ist es dem Autor wieder gelungen den Leser mit zu nehmen und ihm spannende Lesestunden zu bereiten. Mit jedem Teil haben sich die Protagonisten weiter entwickelt. Ich hab mich wunderbar unterhalten gefühlt . Freue mich jetzt schon auf eine Fortsetzung.“

User Carpe Diem sagt, ich zitiere: „Bei Büchern von Thomas Herzberg mache ich es mir seit jeher einfach: Es gibt ein neues, ich kaufe. Das habe ich auch noch nie bereut. Natürlich gibt es bessere und schlechtere. Und es gibt Bücher, die noch lange in meinem Kopf bleiben und andere, die nach der letzten Seite schnell wieder verschwinden.

Mit der Syltreihe ist Herzberg etwas ganz Besonderes gelungen. Fälle und Umfeld, das mich immer wieder bestens unterhält und bleibende Eindrücke hinterlässt. Und ich finde, es wird von Teil zu Teil besser und lässt keineswegs nach. Die Darsteller sind mir längst ans Herz gewachsen und ich habe das Gefühl, sie bei ihren Ermittlungen begleiten zu dürfen. Kurzum: Ich wünsche mir eine Fortsetzung, die dieses Mal nicht so lange auf sich warten lässt. Hörst du, Herzberg?“

User I.Bus sagt, ich zitiere: „Ich bin Hella, Ole und den anderen Protagonisten verfallen. Wieder eine super spannende Geschichte um Kommissarin Hella Brand. Die Schreibweise von Thomas Herzberg ist wunderbar zu lesen und versetzt mich direkt auf die Insel. Ich möchte hier nicht viel über den Inhalt sagen da ich finde das diese Reihe gelesen werden muss. Bitte unbedingt mehr von dieser Serie; denn das einzige Manko ist jetzt wieder das Warten auf eine Fortsetzung.“

User Rudolf Friedrich sagt, ich zitiere: „Der kratzbürstige Terror-Krümel Hannah ist wieder am Werk. In einem spannenden Fall und auch in der Sache mit ihrem verschwundenen Mann. Alles wieder sehr spannend mit Tiefe und vielen Wendungen die aber alle logisch sind. Mir hat auch der 4. Band wieder gut gefallen und ich gebe gerne 5 Sterne und meine Leseempfehlung.“

Tja lieber Thomas Herzberg für diese geniale Reihe lasse ich dir gerne und mit gutem Gewissen einen fetten Lob zukommen. Ich liebe seine Bücher. Eine tolle Reihe und ein verdammt guter Schriftsteller. Bitte genau so weiter machen.

An die Leute, die Thomas Herzberg noch nicht kennen, merken Sie sich bitte diesen Typen. Herr Gott Donnerwetter, der schreibt so faszinierende, hoch explosive und vor allem zugleich extrem spannende Bücher, die es wirklich in sich haben.

Mir bleibt nichts anderes übrig als Ihnen viel Spaß zu wünschen mit den Büchern von Herrn Herzberg.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Sylt, mitten in der Sturmsaison: Die Konzertpianistin Caroline Schumann ist jung, hübsch, erfolgreich – und tot. Während Orkantief „Sabine“ mit Urgewalt über die Insel fegt und allerorts Verwüstung hinterlässt, jagen Hannah und Ole den vermeintlichen Mörder.

Dabei sind Lügen, Geheimnisse und zu viele Verdächtige noch ihr kleinstes Problem, denn Hannah wird auch von einer italienischen Altlast eingeholt, die sie endlich abschütteln muss. Da ist weiterer Gegenwind garantiert. Quelle: https://amzn.to/3uE7BXb

Ich hoffe Ihnen hat diese kurze Buchvorstellung gefallen. Bitte unbedingt lesen und die Spannung auf sich wirken lassen. Das wird Sie so richtig umhauen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseites würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Krimibuch, #Hannahreihe, #Sylt, #Insel, #Orkan, #Mord, #Ermittlungen, #police, #Polizei, #Befragungen, #Zeugen