Meine sehr verehrten Leserinnen und Leser dieses Blogs, ich möchte gerne für Sie heute eine Ankündigung machen. Es geht um die Verfilmung des Thrillerbuches „Der Kastanienmann“ von Soren Sveistrup.

Ende diesen Jahres wird es auf Netflix eine gleichnamige nordic noir Thrillerserie erscheinen. Diese Serie wird in der ersten Staffel 6 Episoden beinhalten und jede Episode wird ca. 50 – 55 Minuten andauern. Die Produktion übernimmt ein dänischer Fernsehkanal.

Wenn ich mich nicht irre, hat sogar ein deutscher Sender ebenfalls ihre Finger im Spiel bei der Produktion, aber ich bin mir nicht ganz sicher. Ich müsste diese Angelegenheit etwas genauer für Sie recherchieren !

Wie Sie ja wissen hat die Serie „Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ damals eingeschlagen wie eine Bombe. Das Besondere bei dieser neuen Serie ist, das die gleichen Verantwortlichen von damals wieder mit an Bord sind.

Das kann nur eine Hammer Serie werden, eine andere vernünftige Vermutung gibt es dafür gar nicht. Ich freue mich jetzt schon auf die Thrillerserie „Der Kastanienmann“.

Erst zeige ich Ihnen mal kurz den düsteren Trailer. Hat mir übrigens sehr gefallen und ich finde es ausgesprochen sehr gut, das man eine ordentliche Portion nordic noir Elemente rein gepackt hat. Schauen Sie dich das mal selber an und beurteilen Sie es selber. Wird Ihnen bestimmt gefallen, davon bin ich überzeugt.

Trailer

Quelle: https://bit.ly/3wXUYse

Hörprobe zum Buch

Quelle: https://bit.ly/2SpeU8c

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Die beiden Ermittler Naia Thulin und Mark Hess werden zu einem grauenvollen Tatort nach Kopenhagen bestellt. Die Leiche einer jungen Frau wird auf einem Spielplatz vorgefunden. Über ihrem leblosen Körper hängt ein Männchen aus Kastanien. Der Fall wird noch mysteriöser, als die Polizei entdeckt, dass auf der kleinen Figur die Fingerabdrücke eines ein Jahr zuvor getöteten Mädchens sind. Quelle: https://bit.ly/3wYmYvE

eigene Meinung

Die Serie „Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ von damals hat ja bei mir schon ohne Ende positive Spuren hinterlassen. Falls Sie es nicht kennen sollten, das ist DIE nordic noir Krimi Serie schlechthin. Kein anderes kommt ran. Das ist DIE Spitze des Eisberges sozusagen in diesem Genre.

Wenn ich das lese, das die gleichen Verantwortlichen von „Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ für die neue Thrillerserie „Der Kastanienmann“ involviert sind, da kribbelt es ja dann bis zum geht nicht mehr bei mir. Übrigens habe ich dieses gleichnamige Buch irgend wo in meinem Bücherregal rum stehen. Müsste ich mal suchen.

Ich habe so viele Krimi und Thriller Bücher, langsam aber sicher verliere ich den Überblick. Ich sollte mir echt mal so eine Überblickliste machen, sonst finde ich gar nichts mehr in meinem Bücherregal. Sind echt wirklich sehr viele Bücher hier.

Wenn der Regiesseur und die Drehbuchleute mehr als die Hälfte des Buches in diese Serie einbauen, authentisch und überzeugend rüber bringen und nicht auf brutale Szenen verzichten, dann wird das eine Überhammer nordic noir Serie für diesen Winter. Ganz bestimmt, davon bin ich felsenfest überzeugt.

Ich gehe sehr schwer davon aus, das in dieser Thrillerserie gemetzelt wird ohne Ende. Es geht nämlich um einen Serienkiller, der nicht gerade zimperlich vorgeht was junge Frauen bzw. Mädchen betrifft. Und das finde ich auch gut so, sonst würde es ja kein nordic noir werden.

Je brutaler und dunkler, desto besser für das nordic noir Genre. In „Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ gab es ja damals ordentliche brutale Szenen und ich gehe schwer davon aus, das in „Der Kastanienmann“ auch ohne Ende grausame Szenen gezeigt werden.

Im nordic noir Buch „Der Kastanienmann“ vom Jahre 2019, da sind die beiden Ermittler so richtig schön kantig, grob und gehen rau vor. Ihre Intelligenz und Weitsicht ist atemberaubend umschrieben in diesem Buch. Zwei ganz tolle Ermittler. Kann ich mich noch sehr gut daran erinnern.

Was die zwei Hauptdarsteller in dieser neuen Serie betrifft, dazu kann ich leider nichts sagen, denn ich kenne sie gar nicht. Ich lasse mich überraschen, aber ich gehe schwer davon das der Cast sehr gut durchgeführt wurde. Wie ein Spitzbub bin ich gerade darauf gespannt.

Sie wissen ja, ich stehe ja voll auf nordic noir Bücher oder Serien. Sobald ich mit bekomme, das in einem Buch oder Serie nordic noir Elemente vorhanden sind, da können mich keine 10 Pferde mehr halten. Keine Chance.

Das Buch „Der Kastanienmann“ von Soren Sveistrup aus dem Jahre 2019 war ja echt der Hammer und bot echt brutale Szenen ohne Ende darin. Es hat so eine derbe Spannung geboten, das kann man nicht in Worte fassen.

Und wenn die begabten Regisseure, Drehbuchautoren, Kameramänner, Produzenten und Cutter wieder mit an Bord sind bzgl. der neuen Thrillerserie, da geht mir einer ab Alter. Kann es kaum abwarten, das es endlich Winter wird und die neue Serie auf Netflix veröffentlicht wird. Das wird der Hammer.

Ich habe gerade eben den Monat November und Dezember in meinem Kalender ganz fett und in rot schön ordentlich markiert. Ach ja mir fehlen gerade echt die passenden Worte, bin einfach hin und weg über diese überraschende Nachricht. Ich habe mit allem gerechnet, aber damit habe ich echt nicht gerechnet liebe Leute.

Kann es wirklich kaum abwarten, das im Winter diesen Jahres die neue nordic noir Thrillerserie veröffentlicht wird. Alter Verwalter das wird echt der Hammer. Sorry vielmals das ich so euphorisch bin gerade, aber ich bin wirklich entzückt über diese Nachricht.

Rezensionen

Hier habe ich mal ein paar Rezensionen, was das Thrillerbuch „Der Kastanienmann“ betrifft.

User Büchermonster sagt, ich zitiere: „Søren Sveistrup ist mit „Der Kastanienmann“ ein herausragender und gleichermaßen vielversprechender Thriller gelungen. Auch durch den sehr flüssigen Schreibstil von Søren Sveistrup wird der Leser schnell in den sehr spannenden Thriller hineingezogen.

Die Geschichte baut auf einen zurückliegenden Fall auf und entwickelt sich durch die Ermittlungen von Thulin und Hess sehr rasant. Überlegungen, welcher Täter hinter den Serienmorden steckt, führen durch die komplexe Konstruktion des Thrillers, schnell auf eine falsche Fährte. Im ersten Drittel gibt es einige Passagen, die durchaus gestraffter sein können.

Dies hat jedoch auf die sehr positive Gesamtbeurteilung des Geschichte keinen Einfluss. Am Ende wird für den Leser alles schlüssig, indem sich alles plötzlich zusammenfügt. Für jeden Thrillerfan eine absolute Leseempfehlung.“

User H. Schneider sagt, ich zitiere: „… Warum der Vorspann? Weil hier mal ein positives Exemplar zu loben ist. Der Kastanienmann hat sich voll bewährt als spannendes ‘procedural’. Besonders originell ist er dabei gar nicht. Sadistische, supereffiziente Serienmörder gibt es im Norden offenbar wie Sand am Meer. Aber hier wird das Rätsel plausibel aufgebaut und entwickelt.

Anreicherung der Thematik erfolgt durch einen vermeintlich aufgeklärten früheren Entführungsfall. Das Ermittlerduo (eine super ehrgeizige und dominierende junge Frau im wackligen Team mit einem fähigen, sozial eher analphabetischen, aber bei Kindern beliebten Außenseiter) sind die heute genreüblichen Hauptpersonen. Heftiges Konkurrenzverhalten und Positionskämpfe in der Bürokratie liefern Salz in die Suppe.“

User Lillyfee sagt, ich zitiere: „Anfangs war ich etwas skeptisch, denn es gibt Unmengen solcher Skandinavien Krimis, aber ich fand die Handlung und die darin vorkommenden Persönlichkeiten sehr komplex und interessant.

Der Stil war ok, also nicht überzogen oder besonders anspruchsvoll und somit war das Lesen sehr entspannt. An manchen Stellen musste ich aber die Luft anhalten, ähnlich wie bei Chris Carter, denn da gab es doch einiges an sehr heftig grausamen Details. Leider passieren solche Dinge auch in der Realität und das ist unmenschlich und unvorstellbar.“

Die verschiedenen Meinungen zeigen sehr gut, das das nordic noir Thrillerbuch „ Der Kastanienmann“ ziemlich gut und sehr überzeugend geschrieben ist. Die meisten Leser sind total begeistert von diesem Buch. Ich bin ebenfalls total begeistert davon und im Winter diesen Jahres kommt die Verfilmung dazu. Ich krieg mich nicht mehr Alter, das ist so geil man.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Es ist ein stürmischer Tag in Kopenhagen, als die Polizei an einen grauenvollen Tatort gerufen wird. Auf einem Spielplatz liegt die entstellte Leiche einer jungen Frau. Und der Täter hat eine unheimliche Botschaft hinterlassen: Über dem leblosen Körper schwingt eine kleine Puppe aus Kastanien im Wind. Kommissarin Naia Thulin und ihr Partner Mark Hess stehen vor einem Rätsel. Denn die Figur trägt den Fingerabdruck eines Mädchens, das ein Jahr zuvor ermordet wurde – die Tochter der Politikerin Rosa Hartung. Und dann taucht ein zweites Kastanienmännchen auf. Quelle: https://amzn.to/3h4jHEu

Ich hoffe Ihnen hat diese geniale Nachricht gefallen. Freuen Sie sich schon jetzt auf diese geile Serie, das wird einfach nur unbeschreiblich gut. Hoffe ich zumindest.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Serienkiller, #Kopenhagen, #Dänemark, #police, #Polizei, #Kastanien, #Frauen, #Mord, #entstellt, #NordicNoir