Damals wurde ein Mord ausgeübt. Ein Mord das ziemlich bestialisch ablief. Meier wandert für diese Tat ins Gefängnis, aber er hat diesen Mord nicht ausgeübt. Trotzdem hält die Justiz ihn für schuldig und er muss ins Gefängnis, für ein Mord das er nicht begangen hat.

Durch dieses Urteil und der Aufenthalt im Gefängnis wird der Meier zerbrochen, regelrecht zerbrochen. Man hat ihm sozusagen alles weg genommen. Sein Leben, seine Arbeit, seine Wohnung, seine Freunde, seine Kollegen, alles wurde ihm für ganze Zehn Jahre weggenommen.

Er hat nichts mehr zur Verfügung. Alles ist im wahrsten Sinne des Wortes komplett am Arsch. Dabei ist er unschuldig. Er hat diese bestialische Tat nicht begangen. Jetzt kommt im Gefängnis eine Lebenswandlung, mit dem niemand gerechnet hätte.

Meier ist zwar äußerlich ein gebrochener Mensch, für eine Tat die er nicht begangen hat, aber innerlich tickt jetzt von nun an ganz anders im Gefängnisaufenthalt. Meier hat die Zeit für sich im Gefängnis sehr gut ausgenutzt. Er hat zugehört, er hat die anderen studiert, er hat genau hingeschaut und hat mit akribische Recherche heraus gefunden, was sie getan haben und wie sie es bewerkstelligt haben, damit Meier ins Gefängnis wandert.

Ausserdem hat er im Gefängnis seine Kontakte zur Unterwelt aufgebaut. Mit Unterwelt meint man in diesem Fall die Clans, Mafia, Darknet, Kriminelle, Erpresser, Schläger, Mörder, Vergewaltiger, das ganze Gesindel was die Menschheit zum Vorschein gebracht hat. Alles was man sucht, findet man in diesen Kontakten.

Nach Zehn Jahren kommt Meier wieder frei, für eine Tat, die er wohlbemerkt nicht begangen hat. Er hat in diesen Zehn Jahren im Gefängnis die Zeit optimal für sich ausgenutzt und zwar für das Leben danach. Das Gefängnis hat als eine Art Hochschule für ihn gedient.

Aber diese Hochschule hat nicht das gute Wissen beigebracht, sondern die Gegenseite wurde gefüttert. Die dunkle Seite des Menschen wurde damit gefüttert. Meier hat einen Plan nach dem Gefängnisaufenthalt, um wieder auf die Beine zu kommen. Und dann passiert zufällig was, mit dem niemand gerechnet hätte. Er trifft genau den Polizisten, der Meier ins Gefängnis eingelocht hatte.

Was ist Meier sein Plan ? Was wird er mit dem Polizisten veranstalten ? Wie kommt Meier auf die Beine ? Wird ein Verbrechen ausgeübt oder was steckt tatsächlich dahinter ? Kann er sich rächen oder hat er ganz andere Hintergedanken, mit dem man gar nicht rechnet ? Was für eine Rolle spielt die Unterwelt in Meier sein Plan ?

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Sie hatten ihm alles genommen. Leben, Arbeit, Wohnung, Freunde, Kollegen, seinen Ruf. Zehn Jahre hatten sie ihm gestohlen. Für nichts. Ein Jahrzehnt saß Meier unschuldig im Knast, verurteilt für einen Mord, den er nicht begangen hat. Nun kommt er, der alles verloren hat, wieder frei. Doch er ist kein gebrochener Mann, er hat die Zeit gut genutzt.

Hat die anderen studiert, hat genau zugehört, was sie getan haben und wie. Und er hat Kontakte geknüpft zur Unterwelt. Das Gefängnis war seine Hochschule für das Leben danach. Er hat einen Plan, wie er nach dem Knast wieder auf die Beine kommt. Und dann, zufällig, trifft er auf den Polizisten, der ihn damals eingelocht hat. Quelle: https://amzn.to/36aSxqe

ein bischen Spaß muss sein ! (der eine Gitarrist ist der Schriftsteller)

Quelle: https://bit.ly/3hed43C

eigene Meinung

Alter Schwede war das mal ein geniales Buch. Das Ding fesselt dich so sehr in sein Bann, das gibt es auf keinem Schiff Alter. Der Wahnsinn. Dieser Meier geht einfach ab wie Schmitz Katze. Ich liebe es wie dieser Meier agiert, handelt, denkt, voraus blickt, und, und, und..

Dieser Kerl ist einfach nur ein kluges Köpfchen und grundsätzlich mag ich ja Menschen, die nicht aufm Kopf gefallen sind, sondern was aufm Kasten haben. Nicht körperlich sondern geistig eben. Mit Menschen die jeden Tag Dünnpfiff von sich abgeben, mit so einem Gesindel kann ich einfach nichts anfangen.

Ich brauche Menschen um mich herum, die klug handeln, die klug reden, deren Aussagen Hand und Fuß haben, mit denen man durch dick und dünn im geistigen Sinne mit gehen kann. Aber leider kann man sinngemäß gesprochen solche Menschen gerade einmal an einer Hand abzählen.

Nichts für Ungut liebe Leute, sorry auch vielmals dafür, das ich jetzt zu direkt sein sollte, aber da draussen rennen einfach viel zu viele Bekloppte rum, wo ich manchmal denke „wie überlebst du mit so viel Dummheit den Alltag eigentlich ?“. Es geht mir einfach nicht in die Birne rein.

Kriminalroman „Meier“ von Tommie Goerz ist extrem spannend aufgebaut und Haupthandlung als auch die Nebenschauplätze machen tierisch Lust auf mehr. Total interessant und faszinierend dargestellt und inszeniert worden. Ein tolles Werk, hat mir abgöttisch gefallen.

Die Planung von Meier hat mich total gefesselt. Wie der alles ganz genau plant und nach denkt und entsprechend umsetzt, der Wahnsinn Alter. So was liebe ich einfach. Ich liebe Perfektionisten. Ich mag Menschen die ihre Arbeit von Innen heraus lieben.

So was muss man einfach nur loben. Da sind Menschen, die was machen, aber verbunden mit inniger Leidenschaft, aus tiefster Überzeugung. Vor solchen Personen habe ich eine große Achtung und Respekt.

Das Buch liest sich sehr gut und flüssig. Der Schriftsteller hat sehr leicht geschrieben, so das alle Sätze und Kapitel rucki zucki erledigt werden. Und die Spannung erst, der macht dich sowas von fertig, einfach nur geil gemacht.

Ich kann nur sagen dieses Buch ist dem Schriftsteller Tommie Goerz total genial gelungen. Von A bis Z, alles stimmt, der hat Null Fehler gemacht, einfach nur perfekt. Kriminalroman durch und durch. Eins ist so sicher wie Amen in der Kirche, dieses Buch wird Sie total umhauen. So geil geschrieben.

Rezensionen

Hier habe ich ein paar Meinungen für Sie. Sie dienen lediglich als Unterstützung für Ihre Entscheidung.

User Anderheiden sagt, ich zitiere: „… Meier ist wortkarg, ein Einzelgänger. Er ist klug und schlau, hat studiert. Als er aufgrund eines Indizienprozesses unschuldig verurteilt wird, hilft ihm das aber nicht. Im Knast tut er alles, um nicht aufzufallen. Aber er lernt dazu und will dieses Wissen dazu benutzen, diejenigen, die Schuld daran tragen, dass er im Knast gelandet ist, ausfindig zu machen und zu bestrafen.

In kurzen , fast schon spärlichen Sätzen, manchmal nur einzelnen Worten, schildert der Autor, wie Meier vorgeht. Das ist so unglaublich genial und spannend, das ist wahnsinnig raffiniert. Trotz der geringen Seitenzahl ist alles erzählt, kein Wort zu viel. Und ich habe das Gefühl, Wochen mit Meier verbracht zu haben. Ich mag ihn, den Meier. Ich würde ihn gerne wieder treffen. Irgendwann. Denn für mich ist seine Geschichte noch nicht auserzählt. Von mir gibt es 5 Sterne und eine unbedingte Leseempfehlung!“

User Klaus sagt, ich zitiere: „… Sehr subtil schafft Goerz in diesem Buch intensive düstere Bilder vom Rand unserer Gesellschaft: Machenschaften im Gefängnis, halb verfallene, dennoch bewohnte Häuser an einer Bahnstrecke mit beängstigender Nachbarschaft, ein verkommener Schrottplatz, halbseidene Unterweltgestalten. In dieser beklemmenden Atmosphäre lässt Goerz seine Hauptperson Rachepläne schmieden und ausführen, und die Lesenden tauchen ein in diese Welt, werden durch die Sprache unweigerlich hineingezogen.

Denn am erstaunlichsten in Goerz neuem Roman ist in der Tat die Sprache, die sich deutlich von den vorhergehenden Werken unterscheidet: vielfach ganz kurze Sätze, oft ohne Verb, wenige Adjektive. Wie Querschläger hallen diese Sätze durchs Hirn der/des Lesenden und treiben die Handlung vorwärts. Es ist ein wahres Kunststück, wie Tommie Goerz mit diesen einfachen Mitteln eine erzählerische Dichte schafft, die einem kaum Gelegenheit lässt, den Roman aus der Hand zu legen. Ein großer Lesegenuss !“

User brenda_wolf sagt, ich zitiere: „… Es ist erschreckend, wie die Tage ineinanderfließen und jede Kontur verlieren, wenn man nichts vor sich hat als eine Wand. Meier, unschuldig wegen Mord zu 12 Jahren Haft verurteilt, wird nach 10 Jahren wegen guter Führung entlassen. Die Zeit im Knast hat ihn geprägt. Meier hatte Zeit zum Nachdenken über Gerechtigkeit und Wiedergutmachung. Meier ist intelligent und er lernt. Im Knast lernt man Vielerlei, dass man sonst nirgendwo lernt.

Das erworbene Wissen setzt er auch sofort konsequent ein. Er geht dabei sehr sorgfältig und überlegt vor. Meier ist ein sympathischer Protagonist. Deshalb drückte ich ihn von Anfang an die Daumen, dass er damit durchkommen wird. Ob und wie ihm das gelungen ist, verrate ich hier nicht.

Der Autor schreibt gut lesbar und flüssig, zum Teil auch humorvoll. Die Kapitel sind kurz und knackig. Die Spannung ist durchgehend vorhanden. Ich war wirklich gespannt, wie das Ende aussieht. Die Schauplätze sind authentisch skizziert. Ich wohne in der Gegend. Das Buch beschreibt die fränkische Seele. Und die Menschen in dem kleinen Dorf kommen mir zumindest bekannt vor. Zum Glück leben in unserem kleinen Dorf nur nette Nachbarn, aber ich kenne diesen Schlag Menschen aus anderen Orten. Ein Oberfranken-Krimi nach meinem Geschmack. Tommie Goertz „Meier“ hat mich begeistert.“

Leute ich mache es kurz und knapp, dieses Buch ist 1A mit Doppelsternchen, mehr gibt es nichts zu sagen.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Sie hatten ihm alles genommen. Leben, Arbeit, Wohnung, Freunde, Kollegen, seinen Ruf. Zehn Jahre hatten sie ihm gestohlen. Für nichts. Ein Jahrzehnt saß Meier unschuldig im Knast, verurteilt für einen Mord, den er nicht begangen hat. Nun kommt er, der alles verloren hat, wieder frei. Doch er ist kein gebrochener Mann, er hat die Zeit gut genutzt.

Hat die anderen studiert, hat genau zugehört, was sie getan haben und wie. Und er hat Kontakte geknüpft zur Unterwelt. Das Gefängnis war seine Hochschule für das Leben danach. Er hat einen Plan, wie er nach dem Knast wieder auf die Beine kommt. Und dann, zufällig, trifft er auf den Polizisten, der ihn damals eingelocht hat. Quelle: https://amzn.to/36aSxqe

Ich hoffe Ihnen hat die Buchvorstellung gefallen. Ich bin mir ziemlich sicher, das dieser Meier Sie ebenfalls überzeugen wird.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Planung, #Gefängnis, #Unterwelt, #police, #Polizei, #unschuldig, #Mord, #Justizirrtum, #Kriminalroman, #read, #books