Ich habe gestern zu meinem Bedauern eine herbe Enttäuschung erlebt. Folgendes ist passiert. Ich wollte gestern Abend das Halbfinale England gegen Dänemark anschauen. Habe diesbezüglich entsprechende Vorbereitungen getroffen.

Knabberzeug, was zum Trinken, Essen, etc. pp.. Das übliche halt eben, nichts besonderes. Alles schön vorbereitet und war schon mental darauf eingestellt die Vorberichterstattung (oh Gott die Moderatoren nerven aber tierisch!) und danach das Spiel mir rein zu ziehen (kann man den Kommentator Bella Rethy nicht irgend wie Mundtot machen bitte ?).

So weit, so gut. Ich war viel zu früh dran. Habe im Fernsehen ein bißchen rum gezapped und bin dann am Sender ZDF stehen geblieben. Da würde ja auch später das Spiel übertragen werden. Per Augenwinkel sah ich was von Krimi. Sie kennen mich ja inzwischen.

Sobald ich irgend wo Krimi lese oder Krimi sehe, da werde ich relativ schnell Feuer und Flamme. Ich glaube es war kurz nach 19:00 Uhr wenn ich mich nicht irre und da hat die Krimiserie „Heldt“ angefangen.

Natürlich habe ich mich sofort gefreut. Denn ich liebe es wenn in einer Krimiserie jemand platt gemacht wird und der Ermittler den Mörder mit seiner raffinierten Ermittlungsvorgehensweise findet.

Die Story muss passen, die Charaktäre müssen überzeugen, alles drum herum muss stimmig sein, etwas Brutalität hier, etwas Grausamkeit dort, dann die gekonnten Frage Antwort Spiele, Beweise müssen entdeckt werden, alles sollte passen, damit man eine gute und solide Krimiserie sich rein ziehen kann.

Trailer Krimiserie „Heldt“

Aber das was ich gestern Abend gesehen habe, das hat mir wirklich die Fußnägel bis an die Decke hoch geschossen. Ich habe ja wirklich vieles gesehen an Krimis, aber sowas schlechtes wie „Heldt“ ist mir seid Jahren nicht untergekommen.

Mir geht es hauptsächlich um die 2 Hauptakteure in dieser Serie. Einmal Nikolas Heldt gespielt von Kai Schumann und einmal Ellen Bannenberg gespielt von Janine Kunze. Er spielt den Kriminalkommissar und sie spielt die Staatsanwältin.

Ganz ehrlich ich bin sehr traurig darüber, das unsere GEZ Gebühren für eine Krimiserie verschwendet wird, wo von oben bis unten nichts stimmt, keine Stimmung rüber kommt, die Schauspieler ihre Rollen lustlos einfach runter tackern, wo ich dann denke „habt ihr sie noch alle, tickt ihr eigentlich noch richtig!“.

Vor allem die 2 Hauptakteure. Ich habe ja viel gesehen, aber das grenzt ja bei diesen beiden an Augenkrebs. So schlecht die Rolle gespielt und die Dialoge erst, meine Güte, meine Ohren haben einfach nur weh getan Alter. Total langweilige und eintönige Dialoge geführt, wo ich denke welcher Drehbuchautor war am Start Alter.

Die Story total belanglos, total uninteressant, es hatte einfach nichts, was mit einer soliden Krimi zu tun hatte. Keine Empathie, keine echten Gefühle, keine echten Emotionen, so kalt gespielt und wo ich denke „wirklich sehr schade um die GEZ Gebühren“, ehrlich jetzt.

Das was die beiden da abgezogen haben, das war einfach nur unter aller Kanone. Beispiel ein guter Schauspieler sollte Emotionen und Gefühle gegenüber dem Zuschauer rüber transportieren können. Ein guter Schauspieler sollte improvisieren können, je nach Situation und nicht einfach alles wie ein Roboter runter rasseln lassen.

Verstehen Sie mich bitte nicht falsch. Nichts gegen Frauen. Ich habe riesen Respekt und Achtung gegenüber Frauen, ich liebe Frauen, aber diese Janine Kunze, sorry vielmals liebe Leute, die nervt einfach nur. Die ist von oben bis unten einfach nur ein komplettes Nervenbündel.

Ein Gesichtsausdruck wie ein Stein. Die ist ja schlimmer wie Ottfried Fischer Alter. Da kommt einfach nichts rüber. Sie ist zwar schön und attraktiv, hat meistens auch schöne Kostüme und Klamotten an, dazu noch tonnenweise Schminke aufs Gesicht geschmiert, alles wunderbar, alles schön, alles akzeptabel, aber schauspielertechnisch ist diese Frau einfach nur eine NULL, im wahrsten Sinne eine NULL.

Es gibt nur eine einzige vernünftige Erklärung, wie diese Dame an die Schauspielerjobs ran kommt. Entweder hat sie connections ohne Ende, sie besitzt Vitamin B bis zum geht nicht mehr, im Hintergrund spielt Geld eine Rolle oder ihr Ehemann hat Einfluss bis an die Oberkante Unterlippe, aber gewiss bekommt diese Dame kein Job wegen ihre schauspielerische Leistungen, das ist so sicher wie Amen in der Kirche. Anders kann ich mir das gar nicht vernünftig erklären.

Und dafür verschwendet man wirklich die GEZ Gebühren ? Für mich absolut unverständlich. Das geht mir nicht in die Birne rein. Da draussen rennen so viele gute ausgebildete unbekannte Schauspieler, die ackern, machen, tun, reissen ihren Arsch auf für eine müde Mark, aber nein so eine Person wie Janine Kunze bekommt den Job und die anderen schauen dumm aus der Röhre !

Für mich einfach nur unverständlich, ehrlich jetzt. Statt die Kohle irgend eine Steingesichtstussi reinzubuttern, sollte man dieses Geld lieber in die Nachwuchsförderung der Schauspieler rein pfeffern und dafür sorgen, das man in Zukunft gute und authentische Schauspieler zur Verfügung hat für gewisse Projekte.

Aber doch nicht Janine Kunze, hey ihr habt doch nicht alle Tassen im Schrank Alter. Ich bin einfach nur wütend darüber, das man soviel Geld für nichts und wieder nichts verschwendet. Für eine Krimiserie die sage und schreibe 8 Staffeln aufm Buckel hat, aber Inhalt wie heiße Luft besitzt. Keine Aussagekraft, keine Gefühle, keine Emotionen, einfach nur Luft.

Ganz ehrlich sowohl Kai Schumann als auch Janine Kunze kann man wirklich in die Tonne kicken. Die beiden sind um auf den Punkt zu bringen einfach nur schlecht als Schauspieler. Ein Beispiel so ein Jan Josef Liefers bekommt pro Tatortfolge knapp über 100.000 Euro als Gage.

Das müssen Sie mal auf der Zunge zergehen lassen, 100.000 Öcken Alter ! Was meinen Sie was man mit diesem Geld vernünftiges machen kann, wenn man es in die Nachwuchsförderung in einer Schauspielschule rein donnert, statt einem Typen, der gerade mal 2 Sätze pro Folge ausspricht vor der Kamera (überspitzt formuliert).

Ich finde man sollte das Geld punktuell, gekonnt und vernünftig in die Nachwuchsförderung investieren, statt 500.000 Euro in den Rachen eines einzigen Schauspielers. Schaue Sie doch mal die skandinavischen Länder bespielsweise an, zwar verdienen bekannte und gute Schauspieler auch viel Geld dort, aber man investiert dennoch sehr viel Geld in die Nachwuchsförderung.

Dann darf man sich auch nicht wundern, wieso in den letzten Jahren die nordic noir Krimiserien die deutschen Krimiserien überholt haben – weil man das Geld punktuell und sinnvoll investiert und nicht wie in Deutschland, einfach nur verschwendet. Für Schauspieler die ein Gesichtsausdruck haben wie ein Stück Holz, sorry aber ich habe kein Verständnis dafür.

So ein scheiss Intendant, der von Tuten und Blasen keine Ahnung hat, der bekommt im Jahr 480.000 Euro in den Arsch reingebuttert. Das ist einfach nur pervers Leute. In den Hinterzimmern und vor abgeschalteten Kameras laufen Summen hin und her, das können Sie sich gar nicht vorstellen.

Irgend was gewaltiges stimmt bei den Öffentlich Rechtlichen Sendern einfach nicht und das ist nun mal Fakt. Das muss so schnell wie möglich reformiert werden, bevor es uns um die Ohren fliegt. Das meine ich jetzt absolut ehrlich und ernst.

Sorry vielmals meine lieben Leserinnen und Leser dieses Blogs, aber ich habe heute ziemlich weit ausgeholt, das ist mir durchaus bewusst und es musste einfach die nackte und pure Wahrheit endlich mal ausgesprochen werden.

Viele denken genau so wie ich, aber trauen sich nicht das auszusprechen oder können es nicht oder wollen es nicht. Ich habe Verständnis dafür, aber wie Sie mich schon inzwischen kennen gelernt haben, ich nehme nun mal kein Blatt vorm Mund.

Wenn eine Janine Kunze eine schlechte Schauspielerin ist, dann sage ich das auch, das sie eine schlechte Schauspielerin ist und dann rede ich auch nicht um den heißen Brei herum. Wenn ein Intendant perverse Summen in den Rachen geschoben bekommt, dann sage ich das frei heraus. Meinen Sie ich habe Angst vor so einem billigen Intendanten ? Ich sage es einfach frei heraus.

Ich hoffe Sie haben Verständnis dafür, das ich heute etwas emotional geworden bin. Sorry vielmals falls ich jemanden zutiefst verletzt haben sollte. Man muss halt mit der Realität und der Wahrheit umgehen können. Alles was ich heute gesagt habe kann man im Internet nach lesen, man muss nur wissen wo und wie man genau recherchiert.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

Übrigens das von gestern Abend, das war definitiv kein Elfmeter. Der Schiedsrichter hat eindeutig für die Engländer gepfiffen. Es tut mir sehr leid für die Dänen.

#crime, #Krimiserie, #Polizei, #Untersuchungen, #schlecht, #Serie, #police, #Ermittlungen