Sie können sich das gar nicht vorstellen, was gestern Abend so alles passiert ist ! Nach der Arbeit komme ich nach Hause, futtere schnell was, surfe ein bißchen im Internet rum und dann pflanze ich mich auf mein geliebtes Sofa.

Gesagt, getan. Ich schnappe mir meine Fernbedienung, in der Hoffnung, irgend etwas nettes wird es im Fernsehen schon zu entdecken sein. Also was mache ich, ich zappe eine Runde die Kanäle hoch und runter und dann bekomme ich einen halben Schock.

Dann sehe ich was, was ich echt nicht geglaubt hätte. Egal welcher Öffentlich Rechtlicher Sender, ob es 3-Sat, ONE, ARD, WDR, MDR, NDR und wie sie alle so heißen, auf fast jedem Kanal lief gestern Abend irgend eine Tatort Folge.

Die meisten waren Wiederholungen und manch einer war neu. Ich habe keins von diesen Tatort Folgen mir angeschaut, weil ich einfach nur angewidert darüber war. Wieso, das erkläre ich Ihnen gerne. Schauen wir doch erst einmal die Einschaltquoten der einzelnen Tatort Folgen etwas genauer an.

Sie werden feststellen, die Zahlen gehen Stück für Stück runter und das kontinuierlich. Manche Kommissar Duos gehen deutlich runter, andere stagnieren an der gleichen Stelle, aber im groben zeigen die Kurven auch bei diesen Duos Richtung down under.

Lange Rede, kurzer Sinn, man merkt die Leute bzw. Zuschauer haben langsam aber sicher die Schnauze voll von Tatort Folgen. Es ist mehr als eindeutig das eine Art Sättigung zu erkennen ist. Wieso haben die Leute die Schnauze voll von Tatort Folgen ? Jetzt wird es teilweise politisch, teilweise wird es angepasst und teilweise wird von Oben die Richtung vorgegeben.

Politisch aus dem Grund, es werden die aktuellen Themen wie z. B. Flüchtlinge, der Islam oder Judenhass angegangen. Angepasst aus dem Grund, weil die aktuellen Themen wie Diversität, Gender, Klima und Rassismus angegangen wird.

Und das Thema „von Oben die Richtung vorgegeben“, tja da muss man nur mal die Personen im Vorstand und den Entscheidungsgremien etwas genauer anschauen und darüber recherchieren, dann sieht man sehr deutlich, welche Richtung vorgegeben ist und was als nächstes präsentiert werden soll.

Sie merken, es ist ein ziemlich breitgefächertes Thema, aber es sollte dennoch erwähnt werden wie ich finde. Sie kennen mich inzwischen, ich rede frei und ohne irgend welche Ängste oder ähnliches. Ich bin eine Person, der frei das sagt, was er denkt und fühlt. Wer damit ein Problem hat, bitteschön da vorne ist die Türe. Interessiert mich ziemlich wenig.

Ich bin eine Person, der für alles offen ist und keinerlei Probleme hat mit irgend welchen Bisexuellen, schwarze Mitbürger, Gender, Diversität, Frauen, Männer, egal was. Bin für alles offen und respektiere und akzeptiere es und habe damit null Probleme, mit niemandem.

Was mir allerdings tierisch auf die Ömme geht ist, das genau dieser Sender (in diesem Fall die ARD mit seinen Co-Sendern) mit gewissen Themen einem eine Art „eintrichtern“ versucht, Stichwort Bildungsfernsehen. Wie soll ich das Ihnen am Besten erklären, wird etwas schwierig für mich ! Stellen Sie sich folgendes vor, da ist eine Minderheit (egal welche Minderheit jetzt !).

Diese Minderheit schreit über die Medien, Zeitungen, Sender, Talkshows und andere Kanäle ziemlich laut, aber konkrete Lösungen für gewisse Probleme bieten sie nicht an. Es wird nur geschrien und das ziemlich laut. Alle Medien berichten darüber, alle Sender reden darüber, alle Talkshows passen ihre Sendungen an, aber im Endeffekt bleibt die Minderheit eine Minderheit.

Bedenken Sie bitte, dieses Land hat über 80 Mio. Einwohner bzw. Mitbürger, aber nur ein Bruchteil davon brüllt ganz laut. Merken Sie was ? Der Effekt wird durch das „Schreien“ einem so suggeriert, als würde die Minderheit die Mehrheit sein (durch die Medien!). So ist das aber gar nicht. Die Realität da draussen zeigt das mehr als eindeutig. Und genau aus diesem Grund kotzt mich in letzter Zeit die Tatort Folgen an.

Sie haben sich angepasst an die Minderheit und den jeweiligen Themen. Verstehen Sie was ich meine? Es soll jetzt nicht der Eindruck erweckt werden, das ich was gegen Bisexuelle hätte oder ich ein Problem habe mit irgend welchen schwarzen Mitbürgern oder ähnliches, nein, ich habe null Probleme mit diesen Leuten. Ich habe mit niemandem irgend welche Probleme. Im Gegenteil ich akzeptiere und respektiere all diese Gruppierungen.

Solange jeder sich an die Gesetze hält und niemand einem anderen irgend welchen Schaden verursacht ist alles wunderbar, Friede, Freude, Eierkuchen. Alles perfekt. Wie schon gesagt, ich habe mit niemandem irgend welche Probleme. Grundsätzlich halte ich meine Finger von irgend welchen Konflikten fern. Gewalt und Hass verabscheue ich bis ins Mark.

Allerdings habe ich ein Problem damit, das der Sender ARD mit seinen Tatort Folgen gewisse Themen behandelt und die Zuschauer sozusagen „bevormundet“. Wissen Sie worauf ich hinaus möchte ? Können Sie mir einigermaßen folgen ? Verstehen Sie mich bitte nicht falsch !

Dieses „bevormunden“, „belehren“ oder „eintrichtern“ der Öffentlich Rechtlichen Sender, das geht mir in letzter Zeit tierisch aufm Sack. Ich kann das überhaupt nicht gebrauchen, das ein beschissener Sender mir vorschreibt, wie ich zu leben habe und wie ich zu denken habe. Dieses „eingreifen“ in mein Leben durch gewisse Themen durch den Sender mit seinen angepassten Folgen in der Krimiserie Tatort, das ist in meinen Augen nicht akzeptabel wie ich finde.

Ich bin ein absolut zivilisierter Mensch, bin für alles offen, respektiere und akzeptiere alles und habe mit niemanden irgend welche Probleme, weil ich systemkonform bin und tue keinerlei Fliege etwas. Das heißt aber noch lange nicht, das der Sender mir vorschreiben darf, was ich zu denken habe und wie ich zu handeln habe.

Und aus diesem Grund nehmen die Zahlen eindeutig ab, was die Tatort Folgen betrifft. Und jetzt kommt es, keiner oder zumindest die wenigen trauen sich, das auszusprechen, was sie fühlen und denken. Ich tue das hiermit, absolut frei.

Man kann es wunderbar erkennen, die Leute haben langsam aber sicher wirklich die Schnauze voll von diesem ständigen „bevormunden“ und „belehren“ und „eintrichtern“. Dieses „Zeigefinger zeigen“ Prinzip durch den Sender ARD gegenüber seine Zuschauer, das kann ich überhaupt nicht gebrauchen und die Leute da draussen wollen das auch gar nicht haben.

Aber irgend wie merkt der Sender ARD das nicht und macht munter da weiter, als ob nichts wäre. Tja dann darf man sich nicht wundern wenn die Nazipartei AfD, Pegida und Querdenker entstehen und mehr Zulauf bekommen.

Ich persönlich kann die Nazipartei AfD, die Pegida und Querdenker gar nicht leiden, denn diese 3 Gruppierungen sind definitiv auf dem falschen Weg, aber dieses „Entstehen“ dieser 3 Gruppierungen, dafür sind auch die Öffentlich Rechtlichen Sender zum Teil dran schuld.

Wenn ich einem mit dem nackten Finger ständig drauf zeige, dann darf man sich nicht wundern, wenn irgend wann Gegenwind auch mal etwas heftigst ausfällt. Merken Sie was ? Dieses ständige „bevormunden“, „eintrichtern“ und vor allem „belehren“ durch die Öffentlich Rechtlichen Sender hat zum Teil das hervorgebracht, was wir jetzt an der Backe kleben haben.

Ich hoffe sehr, das Sie mir einigermaßen folgen konnten und verstehen, was ich eigentlich zu sagen hatte. Das soll es von mir für heute gewesen sein. Fakt ist die Krimiserie Tatort ist für mich gestorben und die Öffentlich Rechtlichen Sender mit ihre „Belehrungen“ ebenfalls.

Ich hoffe Sie haben meine Worte nicht in den falschen Hals bekommen. Versuchen Sie mal bitte gewisse Sachen und Dinge von einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Das soll bitte nicht als Kritik aufgefasst werden, sondern es soll lediglich als Tipp angesehen werden.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #ARD, #Krimiserie, #Mord, #truecrime, #Tatort, #police, #Polizei, #Kommissar