Zunächst einmal die gute Nachricht, mir geht es heute einigermaßen gut, ich habe die Nebenwirkungen der 2. Impfung bzgl. Covid-19 über Nacht im groben hinter mir gelassen, so das ich für Sie ein weiteres Buch heute präsentieren kann. Ich fühle mich zwar noch ein kleines bißchen schwach, aber es langt, um für Sie ein nettes Krimibuch vorzustellen.

Der Schriftsteller Michael Connelly ist als Buchautor für die Krimiserie „Bosch“ bekannt geworden. Nach der 7. Staffel war leider Schluss mit der super Krimiserie „Bosch“. Dieser grandioser Schriftsteller beschloss daraufhin eine neue Reihe in Buchform zu entwickeln.

Die Rede ist von Detective Renee Ballard. Ihr erster Fall ist hoch brisant, aber dazu werden wir zu einem spärteren Zeitpunkt näher eingehen. Die Renee ist eine kluge, engagierte und vor allem eine sehr taffe Frau. Sie legt sich sogar mit ihrem Vorgesetzten direkt an und hat auch keine Probleme damit.

Ihr Gerechtigkeitssinn ist extrem groß geprägt. Im LAPD wird Nachtschicht nicht gerade gern gesehen. Das liegt daran, das die schillernde Stadt der Hollywoodstars und Sternchen Nachts zu einem Alptraum wird. Die schlimmsten und grausamsten Verbrechen passieren Nachts in dieser Stadt.

Da die Renee sich mit dem Vorgesetzten angelegt hat, bekommt sie die Quittung zu spüren. Sie wird in die Nachtschicht versetzt. Die Nachtschicht wird in der Umgangssprache als „Late Show“ bezeichnet. Keiner ihrer Kollegen kann die Nachtschicht leiden, auch Renee hat eine gewisse Aversion gegenüber der Nachtschicht.

Denn wie ich schon bereits sagte, die Stadt LA zeigt sein wahres Gesicht immer bei Nacht und das gnadenlos. Tagsüber ist Renee gerne beschäftigt mit ihrem Hobby und zwar Standup-Paddeln am Venice Beach. Dabei kann sie gut nachdenken und kann den stressigen Polizeialltag für einen Augenblick vergessen.

Allerdings kann sie im Augenblick 2 besondere Fälle gar nicht vergessen. Eine junge Frau wurde halbtot auf dem Santa Monica Boulevard gefunden und ein Psychopath hat in einem Club Namens Dancers 5 Menschen eiskalt erschossen.

Die Renee muss Nachts arbeiten und hat keine Zeit diese 2 Fälle zu begutachten. Dennoch nimmt sie tagsüber die Initiative in die Hand und versucht auf eigene Faust in diesem 2 Fällen zu ermitteln.

Wieso hat der Psychopath diese 5 Personen erschossen ? Kannten sich die Personen untereinander ?

Hat der Fall mit der jungen Frau was zu tun mit dem anderen Fall ? Gibt es Kameraaufnahmen von der Bluttat ?

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Niemand im Police Department von L.A. arbeitet gerne in der Nachtschicht. Auch Detective Ballard nicht – und sie tut es nicht freiwillig. Seit die junge Frau es gewagt hat, ihren Vorgesetzten wegen sexueller Nötigung anzuklagen, ist sie in die Late Show strafversetzt worden, wo morgens nach Schichtende jeder Fall abgegeben werden muss.

Für eine ehrgeizige und begabte Ermittlerin wie Renée, deren Vater schon Cop war, ist das besonders hart. Auch wenn sie tagsüber beim Standup-Paddeln am Venice Beach den Kopf freizukriegen versucht – zwei Fälle kann sie einfach nicht vergessen: Eine junge Frau wurde halbtot auf dem Santa Monica Boulevard gefunden, und in derselben Nacht hat ein Mann fünf Menschen erschossen, im Dancers, einem Club, in dem auch viele Hollywood-Stars und -Sternchen verkehren. Renée beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Tagsüber. Wenn die gleißende Sonne über L.A. die Schattenseiten der Stadt so dunkel macht, als wäre es tiefste Nacht. Quelle: https://amzn.to/376lILJ

Hörprobe

Quelle: https://bit.ly/3BOPuTz

Trailer 1

Quelle: https://bit.ly/3f8yWMe

Trailer 2

Quelle: https://bit.ly/3BV1AdR

Schriftsteller stellt sein Buch vor

Quelle: https://bit.ly/3l8lFHn

eigene Meinung

Die wahre Fratze der Stadt von LA wird tatsächlich Nachts gezeigt. Viele Morde, viele Gewalttaten, viel schreckliches bekommt man zu Gesicht. Von wegen die Stadt der Engel ! Man sollte diese Stadt in die Stadt des Teufels umbennen, soviele schlimme Sachen und Dinge passieren dort Nachts. Jede Nacht !

Um diese ganzen schlimmen Szenarien einigermaßen zu verkraften, muss man wirklich Nerven aus Stahl besitzen. Anders verträgt keine Psyche und auch keine gesunde Seele diese schlimmen Dinge. Renee ist so eine Person.

Die ist für eine Frau mental betrachtet stärker wie manch ein anderer Mann. Grundsätzlich liebe ich Frauen, die stark sind und auf ihren eigenen Füßen stehen. Renee ist als Ermittlerin auch nicht gerade auf ihrem Kopf gefallen.

Sie agiert klug, recherchiert über jede Kleinigkeit und achtet besonders auf die Zusammenhänge. Sie beobachtet ganz genau, um die Umgebung besser zu begreifen. Sie stellt viele nützliche Fragen, um zumindest einen Anhaltspunkt in ihren Fällen zu bekommen.

Ihr Verhalten in diesem Buch hat mich sehr imponiert. Eine Ermittlerin genau nach meinem Geschmack. Harry Bosch fand ich ja schon krass, aber Renee Ballard steigert das Ganze noch einmal und das finde ich atemberaubend genial.

An dieser Stelle möchte ich Michael Connelly ein riesen Lob zukommen lassen, denn der hat mit Renee Ballard Reihe noch eine heftige Schippe draufgelegt. Mir hat dieses Krimibuch besonders gut gefallen, weil die Ermittlerin sich verbissen für ihre Fälle engagiert hat.

Das Verhalten von ihr war sehr überzeugend und mir hat besonders gefallen, wie die Renee vorgegangen. Ihre Denkweise war überzeugend und auch sehr realitätsnah. Das Buch liest sich wie immer typisch Michael Connelly sehr angenehm und flüssig.

Ich bin der Meinung, Sie sollten mal die Bücher von Michael Connelly grundsätzlich etwas näher betrachtet. Da wird nicht immer und ständig typisch amerikanisch boom, boom, peng, peng rum geballert. Da wird auch richtige professionelle Polizeiarbeit an den Tag gelegt.

Von mir bekommt diese Reihe eine klare Kaufempfehlung. Es gibt nichts zu beanstanden in dieser Reihe.

Rezensionen

Hier habe ich ein paar Ansichten, die auch Sie überzeugen könnte.

User Dcplus sagt, ich zitiere: „… Spannend geschrieben, von guter ermittlungstechnischer Sachkenntnis geprägt (wie mir scheint)… Was will man mehr! Der Fall ist in der Gegenwart angesiedelt: Kein Vietnam-Veteran mehr wie bei Bosch, der für die Serie zum Afghanistan-Veteranen ummodelliert wurde.

Wenn man aber so will, ist es ein Bosch-Krimi ohne Bosch, denn die Ermittlern zeigt Anleihen von Bosch, trägt nur einen anderen Namen und ist anderen Geschlechts. Wenngleich: So ganz stimmt das ja nicht. Auch Bosch findet zumindest Erwähnung im Roman… Leseempfehlung!“

User Suedmoor sagt, ich zitiere: „… Renée Ballard gefällt mir als neuer weiblicher Detective sehr gut. Sie ist tough, weiß was sie will und lässt sich nicht unterkriegen. Die Story liest sich auch sehr spannend und entwickelt sich am Ende in eine nicht vorhersehbare Richtung. Auch dass sie am Ende der Nachtschicht treu bleibt und ihrem größten Widersacher die rote Karte zeigt, hat mir gut gefallen.

Ich hoffe, Michael Connelly hält an Renée Ballard fest und es gibt bald neue Fälle in denen sie routiniert ermittelt, genau so souverän wie ihr Vorgänger Harry Bosch. Harry Bosch wird in diesem neuen Band auch kurz erwähnt, was ich sehr gelungen fand! Insgesamt ein klasse Buch, ich bin gespannt auf die Fortsetzung.“

User Click & Read sagt, ich zitiere: „… Ich fand den Roman vom Fleck weg interessant, und schon nach wenigen Seiten hatte mich die Spannung eingefangen, die auch bis zum Ende anhielt. Allerdings muss ich denen recht geben, die da schreiben, es werde viel das Klein-Klein der Polizeiarbeit dargestellt.

Doch gerade das vermittelt Connelly auf eine Art und Weise, die mich bei Harry Bosch genauso gefangennimmt wie jetzt im ersten Renée-Ballard-Roman. Connelly schreibt realistische Krimis, in denen sich Ermittlungstaktiken und Polizeibürokratie wie Action lesen. Das kann nur er. Ich gebe es zu, jedem anderem würde ich so viele Details vermutlich als überflüssig ankreiden. Aber Connelly kann’s einfach. Bin gespannt auf die erste gemeinsame Ermittlung von Bosch und Ballard.“

User housemeister71 sagt, ich zitiere: „Wer ein Freund der Harry Bosch Krimis ist, wird mit Ballard seine Freude haben. In diesem Fall ist es eine pfiffige weibliche Ermittlerin, die Lust auf mehr macht. Surferin aus Leidenschaft mit einem komplexen Privatleben. Aber im Hauptberuf in der berühmten Nachtschicht aktiv.

Auch Ballard zeichnen Individualität und hohes Engagement bis an die Grenzen des Möglichen aus. Ähnlich wie bei Harry Bosch. Dazu gibt es immer wieder Herausforderungen im LAPD mit seinem von Männern geprägten Alltag. Das sind spannende Aspekte, die diesen Roman auszeichnen. Dazu kommen verschiedene spannende Fälle in den Ballard ermittelt.

Conelly zeichnet hier wieder mit seinen detaillierten Kenntnissen ein möglichst realistisches Bild der Polizeiarbeit. Kein Model als Ermittlerin, sondern eine toughe und emanzipierte Frau.
Für mich eine runde Sache und ich freue mich bereits auf den nächsten Roman.“

Halten wir folgendes fest, eine tolle Ermittlerin, super spannende Fälle, leicht zu lesendes Buch ohne großen Schnick Schnack. Mehr braucht man für ein gelungenes Krimibuch nicht. Hier findet man alles.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Niemand im Police Department von L.A. arbeitet gerne in der Nachtschicht. Auch Detective Ballard nicht – und sie tut es nicht freiwillig. Seit die junge Frau es gewagt hat, ihren Vorgesetzten wegen sexueller Nötigung anzuklagen, ist sie in die Late Show strafversetzt worden, wo morgens nach Schichtende jeder Fall abgegeben werden muss.

Für eine ehrgeizige und begabte Ermittlerin wie Renée, deren Vater schon Cop war, ist das besonders hart. Auch wenn sie tagsüber beim Standup-Paddeln am Venice Beach den Kopf freizukriegen versucht – zwei Fälle kann sie einfach nicht vergessen: Eine junge Frau wurde halbtot auf dem Santa Monica Boulevard gefunden, und in derselben Nacht hat ein Mann fünf Menschen erschossen, im Dancers, einem Club, in dem auch viele Hollywood-Stars und -Sternchen verkehren. Renée beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Tagsüber. Wenn die gleißende Sonne über L.A. die Schattenseiten der Stadt so dunkel macht, als wäre es tiefste Nacht. Quelle: https://amzn.to/376lILJ

Ich hoffe Ihnen hat die Buchvorstellung „LateShow“ gefallen. Bin felsenfest davon überzeugt, das Ihnen die Ermittlerin Renee Ballard sehr gefallen wird. Eine richtig gute und Sau kluge Frau.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

Sorry nochmals das ich gestern kein Artikel veröffentlichen konnte, aber die 2. Impfung hat mir wirklich über Nacht den Rest gegeben.

#crime, #LosAngeles, #police, #detective, #Polizei, #Ermittlungen, #Zeugenbefragung, #Untersuchung, #Beweise, #Spuren, #Polizeiarbeit