Es fällt mir sehr schwer über diese Thrillerserie zu sprechen, denn zu meinem Bedauern muss ich gestehen, das ich diese Serie während der 2. Episode schlagartig abgebrochen habe. Das möchte ich Ihnen gerne begründen, wieso ich diese Thrillerserie abgebrochen habe.

Zunächst einmal reden wir mal über den Hauptdarsteller. Der Hauptdarsteller wird gespielt von Michael C. Hall, bekannt von der genialen Krimiserie „Dexter“. Auch in dieser Serie spielt er eine sehr entscheidende und wichtige Rolle.

Seine schauspielerische Leistung glänzt wie immer und es kommt sehr überzeugend rüber. Allerdings haben die anderen Schauspieler in dieser Serie leider nicht ganz so überzeugend ihre Leistungen abgerufen, zumindest nach meinem Empfinden war das so.

Diese Serie besitzt bis jetzt insgesamt 8 Episoden in der ersten Staffel. Ob eine zweite Staffel produziert wird, das weis ich ehrlich gesagt nicht und das interessiert mich auch ziemlich wenig.

Trailer

Quelle: https://bit.ly/3yduDag

Wie ich schon bereits sagte, habe ich diese Thrillerserie während der 2. Episode abrupt abgebrochen. Ich erzähle Ihnen im Groben ganz kurz, um was es in dieser Thrillerserie „Safe“ geht. Tom gespielt von Michael C. Hall, Kinderchirurg und Witwer, zieht seine zwei Teenager Mädchen in einer wunderschönen Gated Community groß.

Allein schon dieses „Gated Community“ und dieser extremer Reichtum drum herum, das hat mir schon erst mal die Luft weg genommen. Ich persönlich kann Krimi, Mord, Gewalt, von verschiedenen Perspektiven aus betrachtet, nicht mit dieser „Gated Community“ Sache in Verbindung bringen.

Und ausserdem was will man eigentlich mit dieser „Gated Community“ Sache bezwecken ? Will man den Leuten da draussen zeigen, so leben die Reichen oder will man den Leuten da draussen sagen, so könntet ihr leben, wenn ihr systemkonform seid. Was will man damit bezwecken ? Was soll der Scheiss ? Passt doch gar nicht zu einer Thrillerserie. Meine Meinung.

Als sich eine der Töchter nachts zu einer Party schleicht, wird die Familie in geheimnisvolle Vorgänge verstrickt, zu denen Mord, ein Vermisstenfall und vergrabene Geheimnisse gehören. Das ist im Prinzip vereinfacht ausgedrückt der Inhalt der Serie.

Klingt beim ersten durch lesen sehr spannend und man hofft und sagt zu sich selber „ja das könnte was werden“. Dann startet man die Serie und schaut erst mal die erste Episode an. Nach der ersten Episode macht man erst mal seine Gedanken darüber und sagt „ja komm, gib dir einen Ruck, ich gebe der Serie noch eine weitere Chance“ und startet daraufhin die zweite Episode.

Und jetzt begründe ich Ihnen wieso ich die Serie abgebrochen habe. Wie fange ich am Besten an ? Kennen Sie das Gefühl, Sie fangen eine neue Serie an, weil Ihnen der Inhalt zusagt und weil das Genre Ihnen gefällt.

Was machen Sie ? Erst einmal auf Netflix oder einem anderen Anbieter die Serie ausfindig machen, starten und dann geht es auch schon los. Der Hauptdarsteller ist bekannt. Über den und seine Leistungen brauchen wir gar nicht drüber reden, denn der ist wirklich gut.

Während des Schauens der Serie entsteht ein mulmiges Gefühl. Sie merken es fehlt irgend was. Sie werden vom Gefühl her betrachtet einfach nicht warm mit der Serie. Hatten Sie schon einmal auch solche Erlebnisse bzw. Gefühle bzgl. einer Serie ?

Ich weis nicht wie ich Ihnen das rüber bringen soll. Die Handlung und vor allem wie sie umgesetzt worden ist, das ist nach meinem Empfinden viel zu stressig und zu schnell erzählt worden. Dann manche Rückblendungen, wo gewisse Zusammenhänge nicht vollständig erzählt worden sind. Da hat einfach was gefehlt.

Wenn man A sagt, dann sollte man zumindest gegenüber dem Zuschauer so fair sein und auch B genauer erklären, damit man die Zusammenhänge verstehen kann. Das ist das eine. Dann die anderen Sachen und Dinge.

Also wie schon gesagt über Michael C. Hall brauchen wir gar nicht viel drüber reden. Ein toller Schauspieler, sehr überzeugend, tolle Performance, alles perfekt, wie immer. Aber die anderen ! Ich habe mir wirklich gedacht „welcher Trottel hat diese nichts sagenden Schauspieler gecastet für diese Serie?“.

Einfach nur schlecht. Ich bin nicht warm geworden mit dieser Serie. Da hat einfach was gefehlt und ich konnte gewisse Sachen und Dinge nicht mit einer Krimi bzw. Thrillerserie in Verbindung bringen.

Nur weil jemand stirbt oder entführt wird, heißt es noch lange nicht, das es eine gute Krimiserie ist. Das drum herum und die Rahmenbedingungen müssen stimmen. Der Ermittler muss überzeugend rüber kommen und gewisse Verhaltensmuster sollten implementiert werden, um daraus eine gute Thrillerserie zu machen.

Aber wenn ich (Michael C. Hall nehmen wir mal weg) die anderen Schauspieler so sehe und was die da an Performance an den Tag gelegt haben in dieser Serie, ganz ehrlich, da kriege ich Brechreiz. Da hat einfach von vorne bis hinten einiges nicht gestimmt.

Die Handlung, die Rückblendungen, das gesamte Konzept, die schauspielerische Leistung, Erzählgeschwindigkeit, gewisse Zusammenhänge, da ist wirklich einiges schief gegangen in dieser Serie. Ist zumindest meine Meinung.

Vielleicht empfindet jemand anderes genau so oder hat eine ganz andere Meinung. Ist akzeptabel und ich respektiere das selbstverständlich. Damit habe ich keine Probleme. Aber ich zeige Ihnen mal, wie manch ein Community Mitglied das so sieht !

Rezensionen

Hier ein paar Ansichten zu dieser Serie. Vielleicht verstehen Sie dann besser meine Ansichten !

User Max König sagt, ich zitiere: „Gute Idee, extrem peinliche Ausführung. „Hacker“ die in 2 Sekunden anhand einer weitergeleiteten Message die IP Adresse herausfinden? Eine Frau die mitten in einer Gedenkfeier plötzlich in nebligen Wald steht. Usw. Was für ein Bullshit.“

User viewer sagt, ich zitiere: „Eine Spur zu simpel, die Figuren zu deutlich gestrickt, nicht wirklich clever geplottet. Nach 2 Folgen beendet.“

User Alex Söhngen sagt, ich zitiere: „Während die ersten Folgen noch durchaus vielversprechend und geheimnisvoll sind, enttäuscht die Auflösung, die weder plausibel noch großartig überraschend daher kommt, auf ganzer Linie.

Leider wird hier mit zunehmender Dauer das gesamte Potential der Serie verschenkt, indem eine an den Haaren herbeigezogene Hintergrundstory einiger Protagonisten erzählt wird, deren Auswirkungen dermaßen überzogen dargestellt werden, dass einem wirklich die Lust daran vergeht, weiterzuschauen, zumal die endgültige Auflösung bereits weit vorher zu erkennen ist.“

User niceddy sagt, ich zitiere: „Britische Krimi-Miniserie, beginnt sehr vielversprechend im Stil von BROADCHURCH, heißt: Nach einer schicksalsvollen Nacht wird eine Leiche gefunden, ein Mädchen wird vermisst, von Folge zu Folge öffnen sich immer tiefere Abgründe hinter den Mauern der vermeintlich sicheren Gated Community.

Was bei BROADCHURCH wunderbar funktioniert hat wegen tollem Drehbuch und dem phantastischen Darstellerensemble, säuft bei SAFE nach ca 4-5 Folgen in Belanglosigkeit ab. Ständig werden neue Verwicklungen und Beziehungen zwischen den Protagonisten gesponnen, die dann irgendwann nur noch lächerlich und konstruiert wirken, obwohl alles erschreckend vorhersehbar und unspannend ist.

Da hätte ich mir ein würdigeres Comeback für Michael C. Hall (mit britischem Akzent) gewünscht, der wie alle anderen ohne bleibenden Eindruck durch diese Krimisoap irrt.“

Sie merken anhand der verschiedenen Meinungen, ich liege nicht gerade schlecht mit meiner Beurteilung über diese Serie. Das Potential wurde verspielt, die Umsetzung wurde nicht konzeptionell so richtig durchdacht und gewisse Erzählsituationen haben auch nicht so richtig gut rein gepasst in diese Serie.

Auch die Einschaltquoten sprechen für sich. Wenn man von Episode zu Episode die Einschaltquoten genauer betrachtet und miteinander vergleicht, dann kann man wunderbar erkennen, wie massiv das abnimmt.

Sie können diese Serie ruhig mal anschauen, aber von mir bekommen Sie diesbezüglich keine Empfehlung.

Von mir soll es für heute gewesen sein.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Thrillerserie, #Entführung, #Mord, #Geheimnisse, #Suche, #gatedcommunity