Von vorne weg, das ist kein Thrillerbuch, das ist Faszination auf höchstem Niveau. Aber eine Faszination aus Sicht eines Psychopathen, der wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun hat. Ich versuche das mal Ihnen etwas genauer zu erläutern. Stellen Sie sich folgendes vor bitte !

Sie sind verheiratet und haben Kinder. Sie beschließen mit ihrer Frau Stefanie und ihren Kindern in Dänemark Urlaub zu machen. Sie mieten ein Ferienhaus in einer Gegend, das einfach nur atemberaubend schön ist.

An der Küste, sauberes Wasser, schöne Wellen, tolle Wälder, Standspaziergänge, im Prinzip all das, was man sich so wünscht geht sozusagen in Erfüllung. Eines Tages während Ihres Urlaubs werden die Kinder und ihre Frau Stafanie in Dänemark entführt. Von da an hat der Erpresser Sie volle Rotz unter seine fittiche genommen. Da gibt es kein Ausweg mehr und auch kein Entkommen.

Mental und körperlich, keine Chance diese Sache wieder zurecht zu biegen. Er macht mit Ihnen das was er möchte. Wenn er sagt spring, dann springen Sie. So einfach ist das.

Der Psychopath erpresst Sie und sagt folgendes. „Erst einmal keine Bullen. Dann kommen wir zu deiner neuen Aufgabe. Sie lautet folgendes. Kaufe 4 Benzinkanister, gehe zu einem Haus in der Nachbarschaft, aber ein Haus, in dem Menschen drin sind. Dann schüttest du das Benzin aus und zündest das Haus mit den Menschen darin an. Widersetzt du dich, dann werde ich den Kopf deiner Ehefrau Stefanie per Post dir zukommen lassen. Du hast nur heute Nacht dafür Zeit. Und vergiss nicht, ich sehe dich und alles drum herum.“

Eine heftige Vorstellung oder ? Das wünsche ich niemandem, um Gottes Willen wirklich niemandem wünsche ich das. Es gibt eine Unterabteilung von Europol in Hamburg. Diese Unterabteilung heißt Skanpol und arbeitet grenzübergreifend zwischen Deutschland und Dänemark.

Tom Skagen ist als Ermittler in dieser Abteilung tätig. An seinem Geburtstag wird eine Frauenleiche in Dänemark gefunden. Es handelt sich um eine Deutsche Frau. Tom und seine Chefin Jette Vestergaard machen sich auf den Weg nach Dänemark, um bei den Ermittlungen der örtlichen Polizei unter die Arme zu greifen.

Handelst es sich um die Leiche von Stefanie oder war es eine Leiche aus diesem brennenden Haus ? Wird Markus seine geliebte Stefanie lebend wieder befreien können ? Wieso macht der Erpresser diese grausamen Spiele mit Markus ? Kann Tom und seine Chefin diesen Fall lösen ?

Was bezweckt der Erpresser genau ? Was sind seine Hintergedanken und warum erpresst er eine unschuldige Familie ?

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

»Und jetzt zu deiner neuen Aufgabe: Kaufe vier Benzinkanister, gehe zu einem Haus in deiner Nachbarschaft – aber eines, in dem auch Menschen sind! – und schütte das Benzin dort aus. Mit der Fackel zündest du das Haus an! Widersetzt du dich meinem Befehl, bekommst du Stefanies Kopf mit der Post zugeschickt. Du hast nur heute Nacht Zeit! Und vergiss nicht: Ich sehe alles. DAS AUGE.« Quelle: https://amzn.to/3ybnMxX

sehr überzeugende Buchvorstellung

Quelle: https://bit.ly/2V79OPn

eigene Meinung

Ich kenne die Schriftstellerin Anne Nordby von ihrem zweiten Buch „Kalte Nacht“, das übrigends auch der zweite Fall von Tom Skagen ist. Über das Buch „Kalte Nacht“ hatte ich ja bereits ein Artikel verfasst gehabt.

Eine meine lieblings Schriftstellerin ist und bleibt nun mal die Anne Nordby. Ihre Bücher lese ich sehr gerne und die Reihe Tom Skagen ist einer der besten Reihen, die man in der Thriller Branche überhaupt finden kann.

Einer der Stärken dieser Reihe ist, das man diese zwei Fälle unabhängig voneinander lesen kann. Sie können mit „Kalte Nacht“ anfangen und mit „Kalter Strand“ aufhören oder umgekehrt. Wie Sie ja inzwischen wissen ist der Name Anne Nordby lediglich nur ein Pseudonym. Ihr echter Name lautet Anette Strohmeyer.

Die Stärken von dieser genialen Schriftstellerin ist, das sie sehr vielseitig ist und das sie in ihren Büchern bei den Hauptprotagonisten besondere Individualität sozusagen einhaucht. Tom Skagen ist so ein besonderer Ermittler.

Er macht sozusagen eine typische solide alte Polizeiarbeit, hat aber keinerlei Probleme mit der Neuzeit mitzugehen. Er recherchiert sehr genau, achtet auf Kleinigkeiten, kann gewisse Dinge sehr gut kombinieren und sein Baugefühl hat ihn bis jetzt nicht im Stich gelassen.

In den Geschichten von Anne Nordby kann man sehr gut erkennen, das sie auf Detailreichtum achtet. Jede Kleinigkeit und jede Nebensächlichkeit wird genau und detailliert beschrieben. Dies kommt dem Leser zu Gute.

Durch die passend platzierten Spannungsspitzen in den jeweiligen Szenen bekommt der Leser eine ordentliche Portion an Nervenkitzel. Ich kann mit ruhigem Gewissen grundsätzlich die Bücher von dieser Dame weiter empfehlen.

Denn keiner in dieser Branche kann so brutal und grausam gewisse Dinge in Worte fassen, wie die Anne Nordby. Auch das Buch „Kalter Strand“ hat mich total umgehauen. Es liest sich sehr gut, flüssig und die Spannungsszenarien haben sozusagen mir den Rest gegeben.

Ich bin mir ziemlich sicher, das auch „Kalter Strand“ Ihnen sehr gut gefallen wird. Sie machen mit Anne Nordby Bücher grundsätzlich keinen Fehler. Eine gute und sichere Investition sozusagen. Von mir bekommt sowohl die Schriftstellerin als auch die Bücher von ihr 5 von 5 Sterne inkl. ein Sahneturm mit einer Kirsche oben drüber.

Rezensionen

Hier habe ich ein paar verschiedene Meinungen für Sie, die mehr als genug zeigen, das die Anne Nordby eine verdammt gute und talentierte Schriftstellerin ist.

User allesroh___ sagt, ich zitiere: „Beide Bücher „Kalte Nacht und Kalter Strand“ von Anne Nordby waren sehr spannend, konnte mich kaum von losreißen. Kann ich nur empfehlen!“

User de.Susi sagt, ich zitiere: „… Die eigentliche Handlung beginnt dann jedoch erstmal sehr harmonisch vor dieser grausamen Aufgabe in einer idyllischen Feriensiedlung. Ein weiterer Erzählstrang handelt von den beiden Ermittlern Jette und Skagen, die zu den Ermittlungen hinzugezogen werden.

Dabei haben beide genug eigene Probleme, die sich im Verlauf des Buches klären. Auch der Täter, als „Das Auge“ bezeichnet kommt mit seinen kranken Gedanken zu Wort. Er manipuliert seine „Kandidaten“ zu grausame Taten und erfreut sich an der (erfolgreichen) Durchführung. Fast wie in einem Computerspiel, nur halt mit echten Menschen. Echt erschreckend!

Die Handlung ist somit gesplittet und immer wieder wird der Leser auf falsche Fährten gelockt. Für mich gab es zwischenzeitlich sehr viele potentielle Täter – nur den eigentlichen hatte ich nicht auf dem Schirm. Da sich das Buch sehr flüssig liest, hatte es in wenigen Tagen durchgelesen. Mehr braucht man dazu eigentlich auch gar nicht zu schreiben: von mir gibt es dafür eine klare Leseempfehlung!“

User thomas lang sagt, ich zitiere: „Hätte niemals gedacht das ich so etwas lese. Hatte im November Das Buch „Kalte Nacht“ geschenkt bekommen und hatte es in knapp 2 Wochen gelesen. Da ich davon bereits so begeistert war, kaufte ich „Kalter Strand“, ich konnte es fast nie aus der Hand legen, so gefesselt hat mich das ganze Buch.

Jedes Kapitel endet so, daß man einfach nur weiterlesen muss. Ich wollte immer wissen wie es weitergeht. Es hat mich regelrecht mitgerissen, aber auch emotional teilweise echt aufgewühlt. Mit dem Schluss habe ich nicht wirklich gerechnet. Sobald es ein weiteres Buch von der Autorin gibt, wird es gekauft.“

User Katja sagt, ich zitiere: „… Die Spannung des Buches wird zunächst sehr langsam aufgebaut, vorerst macht man Bekanntschaft mit den Persönlichkeiten des Buches und ihren Beziehungen untereinander. Nachdem der Leser jedoch die Struktur der Handlung erkennt wird die Spannung, bis zum Ende, auf einem unverändert hohem Niveau gehalten.“

Ich sagte ja bereits, die Frau Anne Nordby schreibt echt verdammt gute Bücher und das auf einem sehr hohen Niveau. Ich schätze sie als Schriftstellerin sehr und kann es kaum abwarten die neuesten Bücher von ihr in meiner Hand zu halten.

Ich liebe es, wie sie die Täter in ihren Büchern beschreibt und was die Täter mit ihren Opfern so alles veranstaltet. Sie zeigt sehr ausführlich und sehr detailliert, wie so ein Psychopath im Kopf tickt und wie so ein krankes Wesen voran geht. Es werden alle menschlichen Abgründe sozusagen bedient. Nicht für schwache Nerven gedacht !

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

»Und jetzt zu deiner neuen Aufgabe: Kaufe vier Benzinkanister, gehe zu einem Haus in deiner Nachbarschaft – aber eines, in dem auch Menschen sind! – und schütte das Benzin dort aus. Mit der Fackel zündest du das Haus an! Widersetzt du dich meinem Befehl, bekommst du Stefanies Kopf mit der Post zugeschickt. Du hast nur heute Nacht Zeit! Und vergiss nicht: Ich sehe alles. DAS AUGE.« Quelle: https://amzn.to/3ybnMxX

Ich hoffe Ihnen hat auch die zweite Buchvorstellung von Anne Nordby gefallen. Einfach nur eine geniale Reihe und eine extrem tolle Schriftstellerin. Mehr gibt es zu ihr nicht zu sagen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Dänemark, #Leiche, #Erpressung, #police, #Polizei, #Europol, #Ermittlungen, #Thrillerbuch, #read, #books