Lizzie hatte damals eine sehr gute online Freundin gehabt. Sie waren sogar Kollegin im wahren Leben. Becca war eine ehrgeizige Frau und ihr war Karriere sehr wichtig. Aber Becca hat von Lizzie im realen Leben leider nichts wahr genommen, trotz der intensiven online Bekanntschaft.

Eines Tages hatte die Becca ein Unfall und seid dem ist sie nie mehr aufgetaucht. Sie verschwand spurlos, aber tut noch leben. Das weis zumindest die Lizzie. Trotzdem keine Spur von ihr. In letzter Zeit ist Lizzie auf Tinder unterwegs. Eines Tages wird ihr durch Tinder James vorgeschlagen. James ist der Ex-Freund von Becca von damals.

Und der sieht echt zum anbeißen aus, so richtig zum vernaschen gedacht. Lizzie kann ihr Glück kaum fassen. Trotz dessen das Lizzie laut Facebook das perfekte Leben führt mit einem Designstudio, einem erfolgreichen Ehemann und ein bildhübsches Baby, kann sie nicht die Gedanken beiseite tun, um mit James eine Affäre über Tinder anzufangen.

In diesem Augenblick wird der Verstand sozusagen von Geilheit übernommen. Über die Konsequenzen denkt Lizzie gar nicht. Sie will ums verrecken diesen Mann vernaschen. Mit Haut und Haaren wenn es sein muss.

Das Problem bei der ganzen Geschichte ist, das Becca wieder auftaucht. Aber nicht von angesicht zu angesicht, sondern anderweitig. Wenn man so eine Freundin hat wie die Becca, dann braucht man wirklich keinen weiteren Feind mehr in seinem Leben.

Becca hat die Lunte gerochen. Rache ist ab jetzt die Priorität Nummer eins für sie. Lizzie und ihr perfektes Facebook Leben inklusive ihre schöne heile Welt soll drunter leiden. Wie kann sie es nur wagen den Ex-Freund von Becca sich zu schnappen ?

Lizzie und ihre Familie ist jetzt dran, mit allen Mitteln. Wenn es sein muss soll die Lizzie und sogar ihr Baby elendig verrecken ! Wieso dreht die Becca komplett am Rad ? Ist da Eifersucht im Spiel ? James ist doch der Ex-Freund von Becca. Die haben doch nichts mehr miteinander zu tun ! Oder doch ?

Was bezweckt die Becca und vor allem wieso hat sie es auf die Familie von Lizzie abgesehen ? Alptraum für Lizzie und ihre Familie beginnt. Aus dem perfekten Leben wird die pure Hölle. Und jetzt soll sie erst mal aus diesem Schlamassel wieder raus kommen. Viel Spaß dabei Lizzie !

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Seit Jahren hat die unscheinbare Lizzie nicht mehr an ihre ehrgeizige Kollegin Becca gedacht. Obwohl online befreundet, nahm Becca im wahren Leben kaum Notiz von ihr und verschwand nach einem schrecklichen Unfall schließlich ganz.

Als Lizzie plötzlich ein Tinder-Date mit James, Beccas attraktivem Exfreund, vorgeschlagen wird, kann sie ihr Glück kaum fassen. Becca, die laut Facebook mittlerweile das perfekte Leben führt – Designstudio, erfolgreicher Ehemann, süßes Baby –, hätte doch sicher nichts dagegen. Doch mit Freunden wie Becca braucht Lizzie keine Feinde. Quelle: https://amzn.to/3lKaLrI

nette Buchvorstellung

Quelle: https://bit.ly/3xuCmzv

Leseprobe

Quelle: https://bit.ly/3rXVMLO

eigene Meinung

Also ich habe diesen Thriller gelesen und ich kann Ihnen eins sagen, der Schein trügt. Es ist nicht so wie es eigentlich dargestellt wird. Das werden Sie zum Schluß definitiv mit bekommen und auch verstehen.

Mich hat dieser Thriller total mit genommen, weil es von A bis Z mit Spannung zugepflastert ist. Auf der einen Seite werden die social media Kanäle dargestellt und auf der anderen Seite wird wunderbar gezeigt wie aus einem kleinen Fehler ein riesen Alptraum entstehen kann.

Ein falscher Klick, eine falsche Mausbewegung, ein falscher Link genügt und schon hat man den Salat an der Backe kleben. Komm jetzt aus diesem Schlamassel wieder raus !

Missverständnisse werden in diesem Buch sehr groß geschrieben. Man sollte beim lesen echt höllisch aufpassen und sich nicht ablenken lassen, denn alle beschriebenen Informationen in diesem Buch sind sehr wichtig, um den Zusammenhang am Ende besser zu verstehen.

An dieser Stelle möchte ich gerne Sarah Alderson ein riesen Dankeschön zukommen lassen, denn ihr Thrillerbuch „Meine beste Freundin“ haut mächtig auf die Halsschlagader. Hat mir tierisch gefallen, wie die Becca voll durch dreht. Eine richtige Psycho Tante, die geht ab wie Feuerwerk.

Die Frau hat die komplette Kontrolle über ihr Leben verloren. Um ihr herum herrscht nur noch Chaos pur und die Sarah Alderson hat es so gut rüber gebracht, einfach der Hammer. Da kann man mal sehen, wie die social media Kanäle einem was vorgaukeln und einem so richtig fertig machen.

Wie schon gesagt, der Schein trügt massiv. Es ist gar nichts perfekt, es ist nicht die heile Welt, es ist nicht alles schön, es ist nicht alles Gold was glänzt bei Facebook, Instagram oder Twitter. Die Digitalisierung wird am Ende einem so richtig schön durch den Fleischwolf ziehen, falls es einem übeerhaupt bewusst ist !

Machen Sie sich einfach mal Gedanken darüber. Das überlasse ich Ihnen. Sarah Alderson hat es so schön dargestellt und so genial rüber gebracht, da muss man darüber seine Gedanken machen. Finde ich gut, das man auch mal die Schattenseiten der Digitalisierung aufzeigt.

Von mir bekommt sowohl die Schriftstellerin als auch das Thrillerbuch „Meine beste Freundin“ eine klare Empfehlung. Geniale Story, abartig durchdrehende Becca, Spannung bis zum Himmel, einfach nur Hammer geschrieben.

Rezensionen

Hier habe ich ein paar verschiedene Ansichten, die auch Ihnen sicherlich gefallen wird.

User V sagt, ich zitiere: „Die Geschichte konnte mich ab der ersten Seite fesseln. Die Charaktere sind wie in vielen Thrillern nicht unbedingt so beschrieben, dass man mit ihnen sympathisiert, aber das mag ich recht gerne.

Im Laufe des Buches habe ich mich öfter dabei erwischt, mir das Ende auszumalen -man glaubt ja manchmal zu ahnen, wie sich die Dinge entwickeln und wer der Böse ist -, aber es kam anders als erwartet. Kein Happy End, hat mich aber dennoch zufriedengestellt. Es war passend. Der Schreibstil ist außerdem sehr angenehm zu lesen. Sicher nicht das letzte Buch der Autorin für mich.“

User Waldblume sagt, ich zitiere: „Wir haben es hier nicht mit hoher Literatur zu tun, dies vorweg. Aber wer ein Buch sucht, das man einfach so „runterlesen“ kann und das einen in schwierigen Phasen ablenkt, der darf zugreifen. Ich würde sagen, das Buch ist eher für weibliche Leser gedacht.

Die beiden Hauptprotagonisten sind interessant beschrieben und ja, ich war überrascht, auf was es am Ende hinauslief. Ja, die Story ist teils etwas konstruiert, aber es gibt wohl nur wenige Thriller heutzutage, die eine mehr oder wenige neue Idee mitbringen und nicht „konstruiert“ wirken.

Mir gefällt, dass die Erzählung aus verschiedenen Sichtweisen beschrieben ist. Ich wurde bestens unterhalten, nicht mehr, aber auch nicht weniger, und habe mir auch ein weiteres Buch der Autorin bestellt. Einzig den Titel der Romans finde ich nicht zutreffend. Auf Englisch heißt es „Friends like these“, was ich viel passender finde.“

User cherub sagt, ich zitiere: „Herrje, ein page turner vom allerfeinsten. So manche KrimiGrösse kann sich daneben ernsthaft gehackt legen. Was für ein Talent, die junge Frau. Die Alteingesessenen, deutsch oder englisch, mal eine Scheibe abschneiden. Feinsinnig, scharfsinnig und – Frau kennt Frauen. Mega.“

User Tini´s Bücherwelt und mehr sagt, ich zitiere: „… Gleich zu Beginn erfahren wir aus Lizzies Sicht, was für eine Art Mensch Becca ist: schlank, blond, scheinbar beliebt. Sie macht sich viel aus den Meinungen anderer, posiert auf Fotos mit Hunderten von Hashtags, die sie auf Facebook und Co präsentieren muss, um zu zeigen, wie toll ihr Leben ist und was für einen grandiosen „tollsten“ Freund sie doch hat – im Gegensatz zu scheinbar allen anderen.

Doch nach einem Unfall verschwindet Becca aus dem Leben von Lizzie und ihren Kollegen. Bis Lizzie durch Tinder auf Beccas Exfreund trifft und natürlich neugierig wird, was aus ihrer einstigen Kollegin wohl geworden ist. Durch einen blöden Zufall bekommt Becca eine unerfreuliche Nachricht und die Handlung nimmt ihren Lauf.

Immer wieder gibt es Kapitel, in welchen wir Lizzie in einem Verhör erblicken und Eindrücke über das Geschehene gewinnen. Umso weiter das Buch voran geht, umso mehr erfahren wir, was scheinbar wirklich passiert ist und dennoch schwankt unser Mitgefühl und unsere Vermutung darüber. Eine Wendung folgt der nächsten und man ahnt nicht, was noch so alles passieren wird.

Ich liebe Bücher, bei welchen man das Ende eigentlich schon kennt und dennoch das Buch über nicht weiß, was alles passieren wird. Mich hat „Meine beste Freundin“ sehr überrascht und ich habe nicht mit einem solchen Buch gerechnet. Es hat mich förmlich in den Bann gezogen und nicht mehr losgelassen, sodass ich die halbe Nacht durchlesen musste, trotzdem am kommenden Morgen früh der Wecker klingelt. Es war ein Thriller, wie ich ihn mir gewünscht habe, denn er konnte mich wirklich überraschen.“

Ich bin ja nicht Sau blöd und empfehle Ihnen ein drecks Buch, im Gegenteil, das Thrillerbuch „Meine beste Freundin“ ist von Anfang bis Ende einfach nur gelungen. Die verschiedenen Ansichten zeigen wunderbar, das ich mit meine Meinung nicht alleine da stehe. Es hat den vielen Leserinnen und Lesern ebenfalls tierisch gefallen.

Einfach kaufen, lesen und zusehen wie die Digitalisierung einem von Innen auffrisst. Ist echt gelungen, muss ich schon ehrlich zugeben.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Seit Jahren hat die unscheinbare Lizzie nicht mehr an ihre ehrgeizige Kollegin Becca gedacht. Obwohl online befreundet, nahm Becca im wahren Leben kaum Notiz von ihr und verschwand nach einem schrecklichen Unfall schließlich ganz.

Als Lizzie plötzlich ein Tinder-Date mit James, Beccas attraktivem Exfreund, vorgeschlagen wird, kann sie ihr Glück kaum fassen. Becca, die laut Facebook mittlerweile das perfekte Leben führt – Designstudio, erfolgreicher Ehemann, süßes Baby –, hätte doch sicher nichts dagegen. Doch mit Freunden wie Becca braucht Lizzie keine Feinde. Quelle: https://amzn.to/3lKaLrI

Ich hoffe Ihnen hat die Buchvorstellung „Meine beste Freundin“ gefallen. Sie sollten die anderen Bücher von Sarah Alderson ebenfalls mal etwas näher anschauen. Da finden Sie bestimmt noch ein paar andere Perlen. Eine tolle Autorin.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Thrillerbuch, #Facebook, #Digitalisierung, #Schein, #Lügen, #Manipulation, #Täuschung