Die Krimi Kenner unter uns kennen bestimmt den schwedischen Bestseller Autor Henning Mankell. Das ist auch sozusagen der Jenige, der im Prinzip das Genre nordic noir in der Krimi Branche erfunden hat. Als eine Art Vater von nordic noir kann man dazu sagen.

Wie Sie ja wissen sind nordic noir Krimis sehr kalt, düster, dunkel und ziemlich brutal aufgebaut. Dem entsprechend werden auch die nordic noir Krimis sehr grausam dargestellt und es ist auch keine Seltenheit, das da ein paar heftige brutale Szenen auftauchen.

Ich möchte Ihnen heute eine Krimiserie präsentieren, das die meisten unter uns sicherlich kennen, aber wahrscheinlich noch nicht zu Ende angeschaut haben.

Trailer 1

Quelle: https://bit.ly/3AP3WJX

Es ist die Rede von „Mankells Wallander“. Bitte nicht verwechseln mit „Kommissar Wallander“ und „Young Wallander“. Die Rede ist nur vom Original. Alles was danach kam an Wallander Serien, können einfach nicht mit dem Original mithalten, nicht mal ansatzweise. Zwar sind die auch gut, aber das Original ist unschlagbar.

Nur ein kurzes Wort noch zum Autor Henning Mankell. In seinen Büchern geht es hauptsächlich um den schwedischen Kommissar Kurt Wallander. Der Henning hat in seinen besten Jahren zahlreiche Krimi Preise mit seinen Büchern abgeräumt. Dieser Kurt ist bekannt dafür, das er ein sehr gutes Bauchgefühl hat, gepaart mit einer ziemlich großen Erfahrung als Polizist bzw. Kommissar.

Der Kurt Wallander wird dargestellt vom schwedischen Schauspieler Krister Henriksson. Ich kann Ihnen jetzt schon im voraus sagen, viele Kommissare oder Polizisten in verschiedenen Krimiserien sollten von diesem Schauspieler eine große Scheibe abschneiden, denn der legt in der nordic noir Krimiserie „Mankells Wallander“ eine Performance an den Tag, das sucht man leider vergebens in anderen Krimiserien.

Die Krimiserie „Mankells Wallander“ besteht aus 3 Staffeln und bietet insgesamt 32 Episoden. Jede Episode ist ca. 90 Minuten lang, sprich eine normale Standard Filmlänge sozusagen. Jede Episode befasst sich mit einem Fall, der auch am Ende gelöst wird.

Es ist durchaus möglich, das manche Szenen und Rückblendungen mit vorherigen Episoden hier und da verknüpft sind, kommt aber relativ selten vor. Meistens befasst man sich mit einem Fall und dieser wird auch in der jeweiligen Episode komplett abgeschlossen.

Trailer 2

Quelle: https://bit.ly/2VZJZkw

Zu den Autoren bzgl. der nordic noir Krimiserie „Mankells Wallander“ kann man im voraus schon mal ein riesen Lob zukommen lassen, denn sie haben sich erstens von den Büchern von Henning Mankell sehr detailliert inspirieren lassen und zweitens noch ein paar eigene feine Ideen eingefügt.

Wie ich schon bereits sagte, diese Krimiserie ist relativ alt, aber braucht sich in keinsterweise hinter den neuen Produktionen, nicht mal ansatzweise irgend wie verstecken. Der Kurt in dieser nordic noir Krimiserie legt eine typische solide Polizeiarbeit an den Tag.

Sein Bauchgefühl und sein Fingerspitzengefühl haben ihn in den jeweiligen Fällen fast nie im Stich gelassen. Er denkt sehr pragmatisch, taktisch, strategisch, ist fähig gewisse Ungereimtheiten zu erkennen und ist auch fähig gewisse Zusammenhänge logisch zu erklären.

Auf der einen Seite kann er sicherlich witzig und sehr charmant sein, aber auf der anderen Seite kommt auch mal das Tier in ihm heraus. Und wenn das Tier in ihm raus kommt, dann kann es durchaus mal etwas laut werden. Die Mordfälle in den jeweiligen Episoden sind sehr brutal durchgeführt worden.

Mal wird die Kehle aufgeschlitzt, mal fehlt ein Körperteil, mal wird jemand per Falle umgebracht und noch viele andere unvorstellbare Varianten bietet diese nordic noir Krimiserie. Diese Krimiserie ist von 2005 -2013 produziert worden, eine lange Zeit wie ich finde.

Aber die hohe Qualität und das jeweilige Umsetzen spricht eindeutig für sich. Nicht nur der Hauptdarsteller spielt seine Rolle sehr gut, auch ein paar andere Nebendarsteller können mit ihren schauspielerischen Leistungen sehr überzeugen.

Trailer 3

Quelle: https://bit.ly/3xNs6m5

Der Kurt ist kein Draufgänger wie zum Beispiel ein Schimanski oder so, sondern er geht sehr behutsam vor und achtet auf jede Kleinigkeit. Zur Zeit übertragen viele Öffentlich Rechtlichen Sender wie zum Beispiel SWR, 3sat, NDR, hr Fernsehen, um nur ein paar zu erwähnen abends vereinzelte Episoden von „Mankells Wallander“. Auch in der ARD Mediathek finden Sie zahlreiche Episoden von dieser Krimiserie.

Ansonsten können Sie eine ganze Blu-Ray Box oder DVD-Box zu dieser Krimiserie in den üblichen Geschäften kaufen. Ich empfehle Ihnen die Blu-Ray Box, denn da wurden die Szenen noch einmal nachbearbeitet und die Qualität noch einmal hier und da gesteigert. Ausserdem bietet die Blu-Ray Box noch ein paar vereinzelte Szenen, die nicht im Fernsehen ausgestrahlt wurden.

Und das wichtigste ist, das die Blu-Ray Box uncut ist, sprich es wird alles schamlos gezeigt. Jede Blutlache, jede Blutspur, jeder Knochensplitter und andere abartige Szenen werden schonungslos gezeigt.

Wer zur Zeit nach einer sehr guten Krimiserie sucht und sozusagen fast alles schon in dieser Branche gesehen hat, aber noch nie „Mankells Wallander“ angeschaut hat, der sollte auf jeden Fall mal in die Pötte kommen und endlich diese geniale Krimiserie anschauen.

Vertrauen Sie mir bitte, Sie werden definitiv davon überzeugt sein, das diese Serie einfach nur atemberaubend fantastisch umgesetzt worden ist. Eine sehr gute Krimiserie, sehr interessante Fälle und das alles gepaart mit einer ordentlichen Portion Spannung und Nervenkitzel.

Von mir bekommt die Serie das Prädikat „on top“ und sollte auf jeden Fall nicht vernachlässigt werden.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Schweden, #Kommissar, #Wallander, #Mankell, #nordicnoir, #Krimiserie, #police, #Polizei, #Morduntersuchungen, #Krimi, #Mordopfer