Ich weis nicht wie ich am Besten diesen Artikel anfangen soll. Es fällt mir sehr schwer darüber zu reden, da die Enttäuschung über diese Drama- / Krimiserie „The Equalizer“ leider bei mir zu hoch ist.

Zunächst einmal sollten Sie diese Serie nicht mit den gleichnamigen Filmen mit Denzel Washington verwechseln. Die beiden Filme „The Equalizer“ und „The Equalizer 2“ mit Denzel Washington, das war schon richtig gut gemacht. Auf jeden Fall unbedingt beide Filme anschauen, es lohnt sich.

Wie immer hat Denzel Washington eine grandiose Performance in diesen beiden Filmen präsentiert. Er ist und bleibt einfach nur ein begnadeter Schauspieler. Mehr gibt es dazu nichts zu sagen. Allerdings hat die Serie „The Equalizer“ mit Queen Latifah leider massiv enttäuscht.

Als Information möchte ich Ihnen hiermit mitteilen, das die Serie „The Equalizer“ vom amerikanischen Sender CBS produziert wird und hier in Deutschland über den Sender Sky One zu sehen ist.

Die Serie besteht aktuell aus einer Staffel mit insgesamt 10 Episoden. Jede Episode dauert ungefähr 40 – 45 Minuten. Als erstes reden wir mal kurz darüber, um was es eigentlich in dieser Serie so geht.

Die Rapperin Queen Latifah spielt in dieser Drama- / Krimiserie eine geheimnisvolle Frau. Sie heißt Robyn McCall und ist eine ehemalige CIA Agentin. Sie hat gewisse ausgeprägte Fähigkeiten. Kann beispielsweise mit Waffen gut umgehen, im Nahkampf ist sie gut ausgebildet und kann gewisse Spuren und Zusammenhänge gut kombinieren und so die bösen Jungs platt machen.

Sie benutzt genau diese Fähigkeiten, um denen zu helfen, die sich sonst an niemanden wenden können. Im Prinzip ist das alles gewesen, was die Handlung betrifft. Sonst gibt es bzgl. der Handlung leider nichts zu berichten. Das ist die Geschichte, um es mal einfach zu sagen.

Trailer 1 lang

Quelle: https://bit.ly/2WdncBQ

Trailer 2 kurz

Quelle: https://bit.ly/3D7QItr

Man hat sich ja eigentlich vom Original „The Equalizer“ vom Jahre 1985 inspirieren lassen. Übrigends das Original ist um Welten besser als die 2021´er Version mit Queen Latifah. Im Original spielte der britische Schauspieler Edward Woodward die Hauptrolle und er war für die damalige Zeit ein sehr guter Schauspieler nach meiner Meinung.

Dann wollte man unbedingt hier eins auf cool und neuzeitlich machen, aber ich finde die Umsetzung ist nach meinem Geschmack leider nach hinten gegangen.

Gewisse Handlungsebenen passen einfach nicht in so eine Krimiserie. Gewisse Zusammenhänge werden plötzlich und unerwartet ausgeblendet oder man geht gar nicht näher ein. Ein paar wichtige und essenzielle Dinge und Sachen werden nicht erklärt oder zumindestens nicht näher erläutert.

Dann diese „Überfrau“ mit den heftigen Fähigkeiten, ne sorry liebe Leute, aber das hat wirklich nach meinem Geschmack echt nicht gefruchtet. Eigentlich schätze ich ja die Queen Latifah als Person im realen Leben sehr.

Sie hat sehr viel erreicht und ich gönne ihr vom Herzen diesen Erfolg. Aber ich nehme es ihr leider nicht ab, das eine „Überfrau“ in so einer Serie kurz mal 10 starke Männer um sich rum mit ihren bloßen Händen einfach mal platt macht.

Das kommt einfach nach meinem Geschmack nicht glaubhaft rüber. Dann kommen noch in manch einer Szene die sehr schnellen und plötzlichen Kameraschwenks und Schnitte hinzu, wo ich denke „Hey CBS wollt ihr das ich ein Tumor in meinem Gehirn bekomme und Augenkrebs zusätzlich erhalte?“.

Da macht man hier eins auf Action und auf eine starke Frau, aber es kommt einfach nicht so rüber beim Zuschauer – zumindest bei mir nicht. Ich habe mir mal die Einschaltquoten etwas genauer angeschaut und mich darüber sehr gewundert.

Auf Grund der relativ hohen Zahlen hat der Sender CBS inzwischen eine zweite Staffel in Auftrag gegeben. Es wird eine Krimiserie fortgesetzt, wo einfach nur schlecht ist nach meiner Meinung. Ich verstehe diese Entscheidung leider nicht.

Ich werde jetzt gleich was sagen, was eventuell vielen nicht passen wird, aber es muss nun mal leider raus. Kann es sein, das die Mehrheit der Zuschauer so dermaßen eingelullt ist vom schlechten Fernsehprogramm, das man inzwischen leider nicht fähig ist zu unterscheiden, ob eine Serie gut ist oder nicht ?

Mir kommt es so vor, das man sich gar keine Gedanken darüber macht, ob eine Serie gut ist oder nicht. Hauptsache die Kiste flimmert vor sich hin, man frisst sein Popcorn vor der Glotze und gut ist es, aber null Plan darüber haben, ob die Hauptprotagonisten eine gute schauspielerische Performance abliefern oder ob die Handlung Sinn ergibt oder nicht.

Also wenn ich eine Serie anschaue und es am Ende für gut befinden möchte, dann müssen aber einige Kriterien erfüllt werden. Die Handlung muss passen, die Protagonisten müssen glaubhaft rüber kommen. Die Szenen sollten realitätsnah präsentiert werden.

Wenn gewisse Dinge und Sachen in manch einer Szene geschieht, dann sollte man das mit wenigen plausiblen Sätzen es dem Zuschauer erklären. Die Zusammenhänge sollte man nicht einfach abrupt beenden oder einfach überspringen, sondern fachgerecht erläutern.

Man sollte auf diese hektischen und superschnellen Kameraschwenks und Schnitte grundsätzlich verzichten. Das Drehbuch sollte dem Originalbuch ziemlich nah kommen und nicht einfach zusätzlich etwas dazu dichten, außer es passt zu der jeweiligen Szene und es wird gut und sinnvoll umgesetzt.

Es gibt noch viele andere Kriterien, die eine gute Serie ausmacht, aber das würde jetzt hier und heute den zeitlichen Rahmen sprengen. Lange Rede, kurzer Sinn, mir hat die 2021´er Serie „The Equalizer“ mit Queen Latifah nicht gefallen und ich kann es Ihnen auch nicht weiter empfehlen.

Was Sie am Ende machen, das ist Ihr Bier und das überlasse ich Ihnen. Ich werde die 2. Staffel von „The Equalizer“ definitiv überspringen und nicht anschauen.

Rezensionen

Hier habe ich ein paar verschiedene Meinungen, die deckungsgleich sind wie mit meiner Meinung.

User Oskar Gleit sagt, ich zitiere: „Ich seh schon ein deutsches Remake. Vera Int Veen als Equalizer. … aber nur mit Black Facing.“

User Chris4068 sagt, ich zitiere: „Queen Latifah strahlt ungefähr soviel Bedrohlichkeit aus wie Duffy Duck. Der restliche Cast und auch die Storyline sind eigentlich ok, aber bei der ersten gesehenen Auseinandersetzung mit einem Bösewicht sah man sofort dass das nur gespielt war, genau das passiert aber bei guten Schauspielern nicht.“

User BoredtoDeath sagt, ich zitiere: „Queen Latifah als der Equalizer? Was kommt als nächstes, Mr Bean als Darth Vader? Danny DeVito als T1000? Was läuft in diesen Produzentenhirnen nur so schrecklich falsch? Die Frau ist keine seriöse Darstellerin und wird es auch nie sein. Da gehen eben nur Slapstick und Komödien. Und überhaupt, was sollen ihre besonderen Fähigkeiten sein? Speckrollenangriff und Facesitting?“

User DiTroy sagt, ich zitiere: „Das gräbt man aus Quotengründen jetzt echt Queen Latifah aus? Alter Schwede. Edward Woodward lacht sich im Grab einen ab. War Denzel noch eine tolle Figur, muss man natürlich jetzt auf Ghostbusters Wegen ne absolute Powerfrau nehmen. *rofl*

Mel Mc Carthy ist dagegen noch ne gute Schauspielerin. Was kommt als nächstes? Ramboline? Rocka Latisha Balboa? She Man and the Masters of the Universe? (ach nee, das gibts ja schon)“

User Diehl Sebastian sagt, ich zitiere: „Das ist wirklich schwere Kost. Wer hatte die Idee Queen Latifa diese Rollen zu geben? Und dann diese 1000 Schnitte bei Kampfszenen. Das sieht schlimmer aus wie bei Taken 3. Sie kann es einfach nicht und sollte derart Serien meiden. Inhaltlich gibt die Serie keine gute Ernte. Wer hat sich diesen dämlichen Fall ausgedacht? Der Serie ist schlecht gemachter Hochglanz Müll.“

Ich habe es Ihnen ja bereits gesagt, diese Serie ist wirklich schlecht umgesetzt. Schlechte Handlung, schlechte Schauspieler, schlechte Umsetzung, schlechtes Drehbuch und das absolut unbegreiflichste bei der ganzen Sache ist, das diese schlechte Serie eine zweite Staffel erhält.

Lieber Gott verleih bitte diesen Entscheidungs- und Schlippsträgern in den oberen Etagen etwas mehr Hirn, damit man in Zukunft vernünftige Entscheidungen treffen kann. Es wird langsam aber sicher schlimmer und schlimmer in der Fernsehbranche. Fast kaum auszuhalten, was in der Glotze für ein Müll läuft.

Kein Wunder das ich meinen Fernseher bzw. das normale Fernsehprogramm seid über 7 Jahren nicht eingeschaltet / übersprungen habe.

Von mir soll es für heute gewesen sein. Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #QueenLatifah, #CIA, police, #badguys, #Hilfe, #Krimiserie, #Ermittlungen, #schlecht