Zu aller erst gebe ich zu, das ich die Thrillerserie „Hamilton – Undercover in Stockholm“ noch nicht angeschaut habe. Allerdings habe ich diese Thrillerserie bei der ersten Ankündigung damals auf meinem Radar gehabt. Nur die nötige Zeit hatte ich leider noch nicht gefunden gehabt.

Das wird sich ab heute Abend ändern und ich werde mir diese Thrillerserie mit Genuss rein ziehen. Erst einmal möchte ich Ihnen hiermit mitteilen, das diese Serie eine Koproduktion von 5 verschiedenen Unternehmen ist.

Involviert sind der Deutsche Fernsehsender ZDF, dann die schwedischen Unternehmen Dramacorp Pampas Studio, TV4, Kärnfilm mit C More und Beta Film. Laut Metakritik ist diese Serie zwar solide aufgebaut, allerdings sind auf Grund verschiedene Meinungen und Ansichten noch Luft nach oben.

Ich meine die Bewertung spricht für sich. Sechs Punkte von 10 ist weder schlecht, noch gut. Es ist sozusagen fast die goldene Mitte, tendiert aber in Richtung einer guten soliden Serie. Auch die bisherigen Meinungen und Ansichten zeigen dieses Bild, aber dazu kommen wir später.

Bin ich mal gespannt auf heute Abend. Sie können diese Serie in der ZDF Mediathek oder auf dem Fernsehkanal ZDF Neo komplett anschauen. Die Serie besteht aus einer Staffel mit insgesamt 10 Episoden. Jede Episode dauert ungefähr 45 Minuten.

In der ersten Staffel wird ein großer Fall erarbeitet, allerdings sind sehr viele Organisationen, Behörden und andere wichtige Protagonisten in diese Sache involviert. Bin der Meinung, das, wenn sehr viele verschiedene Behörden, Organisationen oder entscheidende Protagonisten involviert sind, dann besteht für den Zuschauer die Gefahr, das man leicht den Überblick verlieren kann.

Ich lasse mich auf jeden Fall heute Abend überraschen. Werde nachher noch Futter und Getränke besorgen und dann wird heute Abend mit einer Vorfreude diese Serie meinerseits verschlungen. Habe mir vorgenommen, das ich an diese Serie ohne Vorurteile oder andere Einflüsse ran gehen werde.

Trailer

Quelle: https://bit.ly/3mLXD66

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Stockholm wird durch schwere Bombenanschläge und Cyberangriffe erschüttert. Carl Hamilton gespielt von Jakob Oftebro, der kürzlich nach einer mehrjährigen Ausbildung unter anderem bei den US Navy Seals nach Schweden zurückgekehrt ist und jetzt für die militärische Spezialeinheit der Säkerhetspolisen (SÄPO) arbeitet, wird beauftragt, den schwedischen Geheimdienst bei der Verfolgung der Schuldigen zu unterstützen.

Auf seiner Suche nach den Tätern und den Umständen der Attentate begibt sich Hamilton an verschiedene Orte auf der ganzen Welt und hat nur ein Ziel: Er will unbedingt einen drohenden neuen Kalten Krieg zwischen verschiedenen Großmächten verhindern.

eigene Meinung

Zunächst einmal der Inhalt und der Trailer spricht mich persönlich sehr an. Als ich allerdings mitbekommen habe, das der schwedische Schauspieler Krister Henriksson in dieser Serie mit dabei ist, ab diesem Zeitpunkt war ich Feuer und Flamme.

Sie kennen bestimmt den Schauspieler Krister Henriksson. Er ist bekannt von der erfolgreichen Krimiserie „Mankells Wallander“. Seine Tätigkeit in dieser Krimiserie war damals Hauptkommissar und er hat seine Rolle extrem professionell dargestellt.

Vielleicht als Anmerkung für die Leute, die nicht wissen was „SÄPO“ ist. „SÄPO“ ist sozusagen der Nachrichtendienst in Schweden. „SÄPO“ ist die Abkürzung für Säkerhetspolisen. Hauptquartier von „SÄPO“ ist in Stockholm und es arbeiten bei dieser Behörde ungefähr knapp über 1.200 hoch qualifiziert ausgebildete Polizisten.

„SÄPO“ ist in Bereiche aufgeteilt und jeder Bereich umfasst einen bestimmten Landesbereich mit verschiedenen Städten. Bereich Süd mit Sitz in Malmö, Bereich West mit Sitz in Göteborg, Bereich Mitte Süd mit Sitz in Örebro, Bereich Mitte Nord mit Sitz in Stockholm und zuletzt Bereich Nord mit Sitz in Umea.

Genau um diese Behörde geht es in dieser Thrillerserie. Bin wirklich gespannt, was heute Abend in dieser Thrillerserie so abgeht. Habe per Zufall im Internet gelesen, das anscheinend die 2. Staffel dabei ist gerade gedreht zu werden.

Also wenn die Produktionsfirmen jetzt schon eine 2. Staffel in Auftrag gegeben haben, dann kann ja diese Thrillerserie im Prinzip nicht schlecht werden, muss aber nichts heißen.

Rezensionen

Hier habe ich ein paar verschiedene Meinungen und Ansichten von Leuten, die diese Serie inzwischen schon angeschaut haben.

User holger.buck sagt, ich zitiere: „Hier stimmt gar nichts. Die Actionszenen sind allerübelst und katastrophal verwackelt. Schlimmer noch: DIe Kamera steht niemals still. Immer wird herumgewackelt, als wenn die Kameramänner alle volltrunken sind.

Das macht die ganze Serie unanschaubar. Aber damit nicht genug: Das Drehbuch ist wirr, die Handlung teils unlogisch, der Zuschauer wird bei fast allem im Dunkeln gelassen. Eine Null an allen Fronten.“

User Michael1918 sagt, ich zitiere: „… Die Rolle der Ehefrau und Mutter die durch ihre Tätigkeit für den Geheimdienst droht zerrieben zu werden, kam für meinen Geschmack richtig strak rüber. Sollte es tatsächlich zu einer 2. Staffel kommen fürchte ich, eingedenk der Gesetzmäßigkeiten von Serien in diesem Genre wird sie wohl keine Rolle mehr spielen, schade.

Gegen die Serie mag man einwenden, dass sie als Politik, Agententriller zum Teil auf alt bekannte Stilelemente zurück greift. Nun da ich mittlerweile schon etliche Serien Filme gesehen habe, musste ich feststellen, dass mich so gewisse „Moden“ die heute so aufkommen, oft nicht überzeugten.

Die Serie ist recht spannend, hält etliche Wendungen bereit und hat, jedenfalls für mich ein Klassisches, versöhnliches Ende. Bin allerdings auch ein Freund von diesen Enden. Alle Folgen kann man sich zur Zeit in der Mediathek des ZDF´s ansehen.“

User armknoli sagt, ich zitiere: „Diese Serie verpasst dem beliebten schwedischen Geheimagenten in mehrfacher Hinsicht eine Frischzellenkur. Zum einen wird er hier als Anfänger gezeigt, der auch schon mal Fehler machen darf.

Hinzu kommt, dass die mit Elementen des Verschwörungsthriller arbeitende Serie die Grenzen zwischen Gut und Böse verwischt, wenn mehrere Geheimdienste und andere Organisationen in einen einzigen Fall verwickelt sind.“

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Die Serie basiert auf der erfolgreichen Coq-Rouge-Romanreihe des schwedischen Autoren Jan Guillou. Nach seiner Ausbildung bei der CIA wird er in sein Heimatland geschickt. Der junge Agent soll mit dem militärischen Geheimdienst Schwedens kooperieren und gemeinsam mit Kommissarin Kristin gespielt von Nina Zanjani den Anschlag auf eine hochrangige Ministerin aufklären.

Ich hoffe Ihnen hat die Thrillerserienvorstellung gefallen. Wenn ich die Serie heute Abend angeschaut habe werde ich selbstverständlich ausführlich in einem Zusatzartikel darüber berichten, ob die Serie gut ist oder nicht.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Thrillerserie, #Stockholm, #Schweden, #Cyberangriff, #Bombenexplosionen, #Fadenkreuz, #SÄPO, #Nachrichtendienst, #CIA, #Verschwörung