Ich bin persönlich weder links, noch rechts, noch mitte, noch oben oder unten. Ich habe keinerlei politische Ambitionen, gehöre keine Partei an und habe null Interesse an irgend welchen Politikern oder Parteien.

Ich bin für die Gerechtigkeit, Demoktratie, Gleichberechtigung, Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit. Halte mich an die deutschen Gesetze und lasse die Finger von irgend welche Politikspiele oder irgend welchen Parteien. Mehr aber auch nicht.

Alles andere ob rot, tiefrot, schwarz, blau, grün oder gelb, es juckt mich ziemlich wenig, was die da oben den ganzen Tag labern. Egal wer an die Macht kommt, Politik ist und bleibt ein verlogenes und korruptes Geschäft. Den kürzeren zieht leider immer das „normale“ Volk. Das ist leider die traurige Realität, auch hier in unserem Land Deutschland.

Das hat die Vergangenheit gezeigt, das zeigt die Gegenwart und das wird auch die Zukunft so leider zeigen. Es wird sich leider nichts ändern, egal wer an die Macht kommt. Politik ist und bleibt ein ziemlich schlimmes Spiel. Im Inlandsgeheimdienst gibt es eine Abteilung für Linksextremismus.

Das Referat für Linksextremismus leitet Melia Khalid. Eines Tages bekommt Melia Khalid ein Geheimpapier zugespielt. In diesem Geheimpapier steht folgendes drin. Es wird eine neue RAF Gruppierung gegründet werden.

Nach dem dieses Geheimpapier mit den brisanten Informationen aufgetaucht ist, steht die gesamte Abteilung quer. Es herrscht Panik und Stress und alle Telefonleitungen glühen bis zum geht nicht mehr. Melia Khalid ist zwar auch etwas irritiert, aber glaubt der Sache nicht so richtig.

Khalid wird einfach das Gefühl nicht los, das innerhalb des Inlandsgeheimdienstes selber ein Umsturz inszeniert wird. Gewisse Leute im Inlandsgeheimdienst gehören anscheinend dem rechten Netzwerk und können mit Freiheit und Demokratie nichts anfangen.

Es werden ständig Steine in den Weg gelegt, was die Arbeit von Melia Khalid betrifft. Der Chef von Khalid will Melia unbedingt kaltstellen. Als ob das nichts wäre, hat sogar der Vater von Khalid seine Finger im Spiel.

Er war ein Spitzenpolitiker mit Geheimdienstvergangenheit und weis anscheinend mehr, als er es gerne zugeben möchte. Wird Khalid diese Verschwörung aufdecken können ? Wird es tatsächlich eine neue RAF Gruppierung geben ? Wer steckt wirklich hinter diesem Geheimpapier und was haben die Rechten mit der ganzen Sache zu tun ? Es wird am Ende zu einem showdown kommen.

Jeder nutzt die Macht aus für seine eigenen Ziele !

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Mein Name ist Melia Khalid. Ich leite das Referat für Linksextremismus beim Inlandsgeheimdienst. Mir wurde ein Geheimpapier zugespielt, das die Gründung einer neuen RAF ankündigt. Das Amt steht Kopf, aber ich misstraue der Quelle.

Ich habe den Verdacht, dass einige Leute in meiner Behörde selbst einen Umsturz vorbereiten. Als Teil eines rechten Netzwerks, dem Freiheit und Demokratie ein Dorn im Auge sind. Mein Chef will mich kaltstellen. Und mein eigener Vater, ein Spitzenpolitiker mit Geheimdienstvergangenheit, weiß mehr, als er zugeben will. Quelle: https://amzn.to/3tu2MB6

Autor stellt sich vor und liest aus seinem Buch

Quelle: https://bit.ly/3nbPbgn

nette Buchvorstellung

Quelle: https://bit.ly/2Vktak2

eigene Meinung

Ganz ehrlich ich kenne Herrn Eckert nicht und habe von ihm auch nie was gehört, allerdings als ich diesen Buchtipp von einem guten Kumpel erhalten hatte, war ich schon irgend wie neugierig. Dabei stehe ich gar nicht auf Politthriller oder irgend welche Bücher, wo Politik drin vor kommt.

Politik ist wirklich ein Graus in meinen Augen und nehme soviel wie es nur geht Abstand von Politik oder Politikern. Ich mag dieses Klientel einfach nicht, weil ich nun mal nicht auf Korruption, Lügen und Heuchelei stehe.

Aber was soll ich sagen, der Horst hat mit dem Politthrillerbuch „Im Namen der Lüge“ echt mal eine Granate raus gehauen. Sie werden extrem überrascht sein, wer am Ende gewisse Sachen und Dinge eingefedelt hat. Der Hammer, kommen Sie nie drauf.

Es wird so dermaßen viel gelogen, gezielt manipuliert, ständig verarscht, übern Tisch gezogen, mit falschen Informationen gefüttert, das ist echt nicht mehr normal. Dieses Buch ist wirklich Spannung von feinstem. Ein Tipp an Sie, beim lesen sollten Sie höllisch aufpassen, denn jede Information ist sehr wichtig für die Lösung am Ende.

Melia Khalid ahnt zwar, das da irgend ein falsches Spiel gespielt wird, aber das muss man erst mal heraus finden und selbstverständlich beweisen. Wird eine extrem schwierige Aufgabe, denn Melia Khalid wird ständig gegen die Wand gedrückt.

Wie will man sich frei bewegen, wenn man ständig gegen die Wand gedrückt wird ? Man kann einfach nur sagen, eine extrem fesselnde Handlung wird in diesem Buch präsentiert. Wie ich schon sagte, ich kannte bis zu diesem Buch Herrn Eckert gar nicht.

Aber spätestens nach diesem genialen Politthrillerbuch „Im Namen der Lüge“ genießt der Horst bei mir einen besonderen Platz. In meiner Schriftstellerliste ist dieser Kerl doppelt unterstrichen und schön rot markiert.

Wenn es um Politik, Politiker, Parteien, Korruption, Lügen, Manipulation und ähnliche Dinge geht, der kommt einfach nicht an Herrn Eckert dran vorbei. Ich habe ja eigentlich fast nichts erwartet, aber das der Horst so eine Rakete raus haut, das war schon ein ziemlich großes Kino für mich.

Von mir bekommt dieser Kerl ein riesen Lob und die Reihe Melia-Vincent eine klare Kaufempfehlung. Gott bin ich froh darüber, das ich dieses geniale Buch gelesen habe. Extrem fesselnde Geschichte, kann ich wärmstens weiter empfehlen.

Rezensionen

Hier habe ich ein paar Ansichten, die auch Ihnen sehr gefallen wird.

User Gottfried Däuschinger sagt, ich zitiere: „Ich bin zwar erst auf Seite 33, kann aber jetzt schon sagen, dass dies eines der besten Bücher ist, die ich je gelesen habe. Und ich habe viele gute Bücher gelesen. Weiter so. Ich freue mich schon auf das nächste Buch.“

User franjo23 sagt, ich zitiere: „Ich habe seit 1996 alle Romane von Horst Eckert gelesen. „Im Namen der Lüge“ bietet Hochspannung pur. Ich habe das Werk in einem Zug durchgelesen. Unbedingte Kaufempfehlung.“

User KruemelGizmo sagt, ich zitiere: „… Vincent Che Veih versucht mit seinem Team einen Mordfall zu untersuchen bei dem Spuren zu Reichsbürgern führen. Ihm fallen bald die ersten Ungereimtheiten auf, was ihn erst recht dazu bewegt der Sache nachzugehen.

Vincent Che Veih ist ein Protagonist, dem ich gerne durch die Geschichte folge, mit Durchsetzungsvermögen, das Herz am rechten Fleck und dem richtigen Spürsinn kann er mich für sich einnehmen. Melia Khalid ist Referatsleiterin für Linksextremismus, ihre Aufgaben und Handlungen lösten bei mir oftmals ein ungutes Gefühl aus oder sogar Fassungslosigkeit und sorgten daher auch so ein wenig dafür, dass ich mit ihr als Charakter nicht so richtig warm geworden bin.

Die Geschichte selbst hat mich von der ersten Seite in den Bann gezogen, die Thematik ist gut recherchiert und oftmals hatte man das Gefühl das die Realität die Fiktion eingeholt hat.
Manchmal bekam ich wirklich ein beklemmendes Gefühl mit welcher Skrupellosigkeit deutsche Behörden agieren können und dürfen.

Die Manipulation der Medien zum Vorteil bestimmter Organisationen, Parteien oder Situationen wird hier auch noch mal gekonnt thematisiert, denn eigene Recherche Fehlanzeige, Hauptsache die Schlagzeile stimmt. Ein toller Politthriller der mich in seinen Bann ziehen konnte, tolle Thematik, spannend erzählt, und bei mir unterschiedlichste Emotionen auslöste.“

User Havers sagt, ich zitiere: „… Dieses Buch ist ein Politthriller mit Mehrwert, weil er zum Nachdenken anregt. Komplex, mit vielen unterschiedlichen Facetten, ein Crossover zwischen der Arbeit des Geheimdienstes und der Kriminalpolizei. Überzeugend, weil er tief gräbt, Netzwerke sichtbar macht. Zeigt, dass wir uns von dem Glauben an Einzeltäter verabschieden sollten.

Unsere gesellschaftspolitische Wirklichkeit abbildet und deshalb auch auf übertriebene Actionszenen verzichten kann. Spannend, weil die Verwicklungen zwischen den Vertretern des Verfassungsschutzes und der Politik in ihrer ganzen Tragweite erst allmählich sichtbar werden. Wie im richtigen Leben.“

User Baerbel82 sagt, ich zitiere: „… Horst Eckert hat seinen neuen Thriller packend inszeniert. Es handelt sich um eine fiktive Geschichte, die auf Tatsachen beruht, aber auch Verschwörungstheorien enthält. Eine hochkomplexe, vielschichtige Geschichte, die längst von der Realität eingeholt wurde.

„Im Namen der Lüge“ hat alles, was einen guten Thriller ausmacht. Neben der Spannung ein glaubwürdiger Plot mit erschreckenden Einsichten in unsere Gesellschaft. Und ganz wichtig mit Vincent einen Ermittler, dem man gerne über die Schulter schaut.

Nur mit Melia bin ich bis zum Schluss nicht wirklich warm geworden. Klar, Frauen müssen sich doppelt anstrengen, jemand mit Migrationshintergrund sowieso. Aber sie macht auch viele Fehler. Und oft sind es die Geheimdienstler, denen man nicht recht trauen kann.

Nichtsdestotrotz ich mag es, wenn ich nicht nur gut unterhalten werde, sondern auch darüber nachdenken kann. Rasanter Politthriller. Mix aus Fakten und Fiktion, aber auch Verschwörungstheorien. Brandaktuell und hochbrisant!“

Im Prinzip ist alles gesagt worden, toller Schriftsteller, geniales Buch, fesselnde Reihe, spannende Geschichte, sehr interessante Charaktere, was will man mehr. Alles passt in diesem Buch.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Mein Name ist Melia Khalid. Ich leite das Referat für Linksextremismus beim Inlandsgeheimdienst. Mir wurde ein Geheimpapier zugespielt, das die Gründung einer neuen RAF ankündigt. Das Amt steht Kopf, aber ich misstraue der Quelle.

Ich habe den Verdacht, dass einige Leute in meiner Behörde selbst einen Umsturz vorbereiten. Als Teil eines rechten Netzwerks, dem Freiheit und Demokratie ein Dorn im Auge sind. Mein Chef will mich kaltstellen. Und mein eigener Vater, ein Spitzenpolitiker mit Geheimdienstvergangenheit, weiß mehr, als er zugeben will. Quelle: https://amzn.to/3tu2MB6

Ich hoffe Ihnen hat die Buchvorstellung gefallen. Falls Sie Herrn Horst Eckert nicht kennen, spätestens jetzt sollten Sie diesen Kerl näher beobachten, weil der echt verdammt gute Bücher schreibt. Hätte ich nicht gedacht, ich bin sehr positiv überrascht.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Verschwörung, #Lügen, #Manipulation, #Links, #Rechts, #Politik, #Politthrillerbuch, #read, #books, #Spannung, #Geheimdienst, #RAF