Sie kennen doch sicherlich den Spruch „Geld ist zwar nicht alles im Leben, aber es beruhigt unheimlich.“. In diesem Thrillerbuch geht es um Geld, aber um sehr viel Geld. In Los Angeles lebt eine talentierte Diebin mit dem Namen Sneak Lawlor.

Sie hat eine Tochter mit dem Namen Dayly. Eines Tages kehrt die Dayly nicht nach Hause. Es stellt sich heraus, das die Dayly entführt wurde. Die Sneak ist verzweifelt und sucht Rat und Hilfe bei ihre Freundin.

Das ist aber keine normale Freundin. Vor kurzem ist die Ärztin Blair Harbor vom Gefängnis entlassen worden. Sie war aus dem Grund im Gefängnis, weil sie jemanden eiskalt umgebracht hatte.

Blair war übrigens damals die Zellengenossin von Sneak. Daher kennen sie sich ziemlich gut. Zwar hilft Blair Sneak, um Dayly zu finden, aber sie kommen einfach nicht voran. Daher holen sie einen weiteren Schützling und zwar die Polizistin Jessica Sanchez.

Die Jessica hat vor kurzem ein Haus geerbt. Das Haus hat einen Wert von knapp 7 Millionen Dollar. Genau aus diesem Grund wird die Jessica von ihren Kollegen gehasst wie Spitzgras. Wie kann es sein, das eine Polizistin so ein teures Haus bekommt ? Neid und Missgunst spielt eine ziemlich große Rolle.

Die drei Freundinnen beginnen intensiver zu recherchieren und finden heraus, das die Entführung von Dayly sie ins kriminelle Milieu führt. Wer kennt sich da am Besten aus in diesem Milieu ? Es ist die ultraharte Gangsterin Ada Maverick.

Auf Grund ihrer Erfahrung in diesem Milieu macht die Ada bei den anderen 3 Freundinnen selbstverständlich mit. Die Suche intensiviert sich. Man findet heraus, das es um sehr viel Geld geht.

In der Todeszelle hockt derweil Fishback und wartet auf seine Hinrichtung. Er ist ein ehemaliger Bankräuber. Das ist auch der Jenige, der alles von seiner Zelle aus organisiert, einfädelt, leitet, etc. pp.. Wie er das macht, weis keiner.

Man kann sagen, die Dayly hat ein ernsthaftes Problem am Hals, denn mit Fishback sollte man sich nicht anlegen.

Können die vier Frauen die Tochter von Sneak rechtzeitig noch finden und befreien ? Wird Fishback von seinem Gefängnis entkommen ? Wozu braucht Fishback so viel Geld ? Und vor allem, um wieviel Geld geht es denn eigentlich ?

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Los Angeles. Dayly, die Tochter der unverbesserlichen Diebin Sneak Lawlor, ist verschwunden. Sneak bittet ihre ehemalige Zellengenossin, die wegen Mordes verurteilte und gerade entlassene Ärztin Blair Harbour um Hilfe. In ihrer Not wenden sich die beiden Frauen auch an die Polizistin Jessica Sanchez, die gerade ein 7-Millionen Haus geerbt hat und von ihren Kollegen deswegen gehasst wird.

Und weil die Spur der wie vom Erdboden verschluckten Dayly ins kriminelle Milieu führt, stößt auch noch die ultraharte Gangsterin Ada Maverick zu der Truppe. Denn es geht um Geld, um sehr viel Geld. In der Todeszelle sitzt derweil der Bankräuber und Mörder Fishback und zieht die Fäden. Quelle: https://amzn.to/2WjCUvs

Trailer zum Buch

Quelle: https://bit.ly/3AOLdhO

interessantes Interview Teil 1 ( Crimson Lake )

Quelle: https://bit.ly/3CLrG2u

interessantes Interview Teil 2 ( Crimson Lake )

Quelle: https://bit.ly/3ibyTAY

eigene Meinung

Das Besondere in diesem Buch ist, das die Konstellation der 4 Frauen total unterschiedlich ist, aber dennoch im Endeffekt ein sehr gutes Team bilden.

Ihre Fähigkeiten sind in ihrem eigenen Metier zu finden. Die Diebin kann Sachen und Dinge klauen und unbemerkt irgend wo eindringen, die Ärztin versorgt die Wunden, kann aber auch ziemlich brutal voran gehen und Leute eiskalt ermorden.

Die Polizistin ist bei der Recherche sehr gut, kann die Mittel der Polizeibehörde unbemerkt verwenden und die Gangsterin weis ganz genau, wie man sich im kriminellen Milieu verhält, welche Kontakte es gibt und wie man voran gehen sollte.

All diese 4 verschiedenen Fähigkeiten bündeln sich zu einem starken Team. Aber der Gegner Fishback, der ist auch nicht gerade ohne. Der hat die Mittel, der hat das Geld, der hat seine Leute und noch vieles mehr zur Verfügung.

Trotz dessen das der Fishback im Todestrakt sitzt, hat er alles im Griff. Vom Gefängnis aus leitet er die ganze Operation und keiner kann was dagegen machen. Der Fishback ist ein Machtmensch.

Die Candice Fox hat mit dem Thrillerbuch „Dark“ was ganz feines gezaubert. Die Geschichte hört sich zwar relativ simpel an, aber so ist es gar nicht. Denn in diesem Buch passieren noch einige andere Sachen und Dinge.

Leider kann ich aus spoiler Gründen nicht ins Detail gehen. Aber es soll Ihnen eins gesagt sein, ein Thrillerbuch das extrem viel Spannung beinhaltet und die Handlung total interessant inszeniert wurde, macht echt tierisch Lust auf mehr.

An dieser Stelle möchte ich gerne Candice Fox ein Lob zukommen lassen, denn trotz der rasanten Geschichte bietet sie dem Leser auch tiefsinnige Gelegenheiten an, die zum nachdenken anregen. Mir hat die Story ziemlich gut gefallen und das Buch liest sich sehr flüssig und angenehm.

Von mir bekommt „Dark“ eine klare Kaufempfehlung.

Rezensionen

Hier ein paar nette Meinungen, die auch Sie eventuell begeistern und überzeugen könnte.

User misery3103 sagt, ich zitiere: „… Die undurchschaubare Ada bleibt immer suspekt und scheint etwas anderes im Sinn zu haben, als den Frauen zu helfen. Und Jessica muss sich gegen ihre gemeingefährlichen Kollegen durchsetzen, ist aber eine fantasievolle Rächerin, deren Aktionen mich zum Lachen brachten.
Überhaupt habe ich mich oft sehr amüsiert beim Lesen dieses Buches, denn trotz der sehr ernsten und oft gefährlichen Thematik kam immer wieder eine Prise Humor durch, die mich schmunzeln ließ.

Das Ende war dann auch richtig dramatisch und alle Fäden werden zusammengeführt. Ich würde gerne einen zweiten Teil über die Frauen lesen, vielleicht einen, in dem Jessica als Privatermittlerin tätig ist und Blair ihr bei ihren Fällen hilft. Ich glaube, das könnte eine richtig gute Reihe werden. Einen Fan hätte sie jedenfalls schon!“

User Schnappo sagt, ich zitiere: „…Die Geschichte ist gut geschrieben und auch die Persönlichkeiten in diesem Buch sind gut ausgewählt und passen sehr gut zueinander. Die Polizistin Sanchez hat es nicht leicht mit ihren Kollegen und begegnet dann einem kleinen Jungen, dessen Mutter sie vor Jahren in den Knast gebracht hat.

Diese wiederum hat sich von einer ehemaligen Mitinsassin in eine Situation bringen lassen, die ihr Leben komplett auf den Kopf stellt. Die Frauen helfen sich gegenseitig und durchleben gefährliche Situationen und jeder erreicht auf seine Art und Weise ein Happy End. Ich kann das Buch nur empfehlen. Und wer die Bücher von ihr kennt, muss es einfach lesen. Freue mich jetzt schon auf ein neues Buch von ihr!“

User Medarod sagt, ich zitiere: „Candice Fox ist eine geniale Autorin, die sich wieder einmal übertroffen hat. Die Geschichte ist spannend, geschickt aufgebaut und tiefgründig. Tolle Sprache, schön übersetzt und erfrischend anders als so viele 0815-Thriller. Unbedingt empfehlenswert, wie Alles, was die junge Autorin bisher rausgehauen hat. Für mich ist Candice Fox eine der Besten.“

User Sonja sagt, ich zitiere: „… Dieser sehr spannende Roman läßt keine Wünsche offen. Der außergewöhnliche Schreibstil versetzt den Leser sehr schnell in die Handlung hinein. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und beschrieben und entwickeln sich auch gut weiter.

Die Handlung ist gut aufgebaut und sehr gut nachvollziehbar. Die Handlungsorte entstehen sehr bildhaft vor dem geistigen Auge. Die Spannung war von Anfang bis Ende gegeben. Leider waren für mich einige Gewaltszenen zu heftig beschrieben. Aber wer es mag dem wird es gefallen. Ein spannender Roman mit sehr interessanten Charakteren.“

Im Prinzip bietet dieses Buch ziemlich viel. Man findet Brutalität, Spannung, Blut, Humor und am Ende gibt es sogar ein happy end. Die Hauptprotagonisten sind sehr detailliert beschrieben worden. Ich fand es klasse, das die Candice vieles vermischt hat, aber gekonnt und sehr gut platziert verpackt hat. Kommt dem Leser sehr zu Gute.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Los Angeles. Dayly, die Tochter der unverbesserlichen Diebin Sneak Lawlor, ist verschwunden. Sneak bittet ihre ehemalige Zellengenossin, die wegen Mordes verurteilte und gerade entlassene Ärztin Blair Harbour um Hilfe. In ihrer Not wenden sich die beiden Frauen auch an die Polizistin Jessica Sanchez, die gerade ein 7-Millionen Haus geerbt hat und von ihren Kollegen deswegen gehasst wird.

Und weil die Spur der wie vom Erdboden verschluckten Dayly ins kriminelle Milieu führt, stößt auch noch die ultraharte Gangsterin Ada Maverick zu der Truppe. Denn es geht um Geld, um sehr viel Geld. In der Todeszelle sitzt derweil der Bankräuber und Mörder Fishback und zieht die Fäden. Quelle: https://amzn.to/2WjCUvs

Ich hoffe Ihnen hat die Buchvorstellung „Dark“ gefallen. Ich werde auf jeden Fall diese Reihe im Auge behalten und werde noch zusätzlich ein paar andere Bücher von dieser genialen Schrifttellerin mir unbedingt noch besorgen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Entführung, #police, #Polizei, #LosAngeles, #Geld, #Einfluss, #Thrillerbuch, #read, books, #Gefängnis