Stellen Sie sich mal vor, das Sie eine Frau sind und das Sie eine beste Freundin haben. Was erwartet man von einer sehr guten Freundin ?

Mit ihr können Sie über alles reden, gemeinsam Urlaub machen, Geburtstage feiern, im Prinzip können Sie alles mit Ihrer besten Freundin gemeinsam erleben.

Schließlich ist es ja Ihre beste Freundin. Das Vertrauen ist da und deswegen redet man gemeinsam über alles.

So stellt man sich doch eine gute Freundschaft vor oder ? So sollte es zumindest sein, damit man gemeinsam durch dick und dünn geht. Es gibt aber diese eine Art von Freundin und es gibt eine andere Art von Freundin.

In Brooklyn lebt ein Gangster mit dem Namen Gentle Vic. Er ist verheiratet mit Rena Ruggiero. Eines Tages wird Gentle Vic von einem Punk mit dem Namen Little Sal auf der Veranda ermordet.

Diese Situation nutzt der 80 jährige Nachbar mit dem Namen Enzio aus und macht sich an Rena ran. Das passt Rena gar nicht und deswegen schlägt sie mit dem schweren dicken Glasaschenbecher den Kopf des Nachbarn zu Brei.

Sie kriegt Panik und flüchtet. Der Fluchtwagen ist ein sehr wertvoller 62er Impala von Enzio. Ohne irgend einen Plan flüchtet sie von Brooklyn nach Bronx.

In Bronx lebt ihre Tochter Adrienne und ihre Enkelin Lucia. Zwischen Rena und Adrienne ist die Mutter Tochter Beziehung ziemlich kalt. Adrienne will nichts mit Rena zu tun haben und deswegen schlägt sie die Türe vor der Nase zu.

Rena findet per Zufall bei der Nachbarin Zuflucht. Die Nachbarin ist die Lacey Wolfstein. Lacey war mal in Florida eine erfolgreiche Betrügerin und war dort als Pornodarstellerin tätig. Inzwischen ist sie sozusagen pensioniert und wollte in ihrer früheren Heimat Bronx zu Ruhe kommen.

Lacey hatte in Florida erfolgreiche und reiche Männer um die Finger gewickelt und sie so richtig schön ausgenommen. In diesem Job war sie echt gut. Eines dieser Opfer findet die Lacey in Bronx. Er will sowohl sein gestohlenes Geld als auch seine Liebe wieder zurück.

Und dann taucht auch noch ein weiterer Kerl auf. Dieser hat den Namen Richie Schiavano und gehört der Mafia an. Er trägt ein Koffer bei sich. In diesem Koffer ist sehr viel Geld drin.

Rena und Lacey müssen irgend wie das damalige Opfer von Florida als auch das Mafiamitglied Richie Schiavano los werden. Für die beiden Frauen eröffnen sich neue Möglichkeiten, weil sie nämlich sehr viel Geld zur Verfügung haben.

Das restliche Leben soll besser gestaltet werden und das mit Hilfe des Geldes vom Koffer. Dann gibt es ja noch den sehr wertvollen 62er Impala von Enzio vor der Haustüre. Geht diese Geschichte gut für die beiden Frauen aus oder werden sie am Ende von der Polizei geschnappt ?

Oder will Lacey am Ende alles haben und betrügt deswegen Rena ! Kann Rena die Beziehung zu ihrer Tochter Adrienne wieder zurecht biegen ? Offene Fragen, die dieses Buch am Ende beantwortet.

Inhalt – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Das Leben ist ein Kampf für Rena Ruggiero, seit ihr Mann „Gentle“ Vic, ein Brooklyner Gangster, von einem Punk namens Little Sal auf der Veranda ermordet wurde. Als ihr 80-jähriger Nachbar Enzio einen Annäherungsversuch unternimmt, schlägt sie ihm im Affekt den Kopf mit einem Glasaschenbecher ein und flüchtet in Enzios wertvollem 62er Impala.

Ohne wirklichen Plan flieht sie in die Bronx, wo ihre von ihr entfremdete Tochter Adrienne und ihre 15-jährige Enkelin Lucia leben. Adrienne schlägt ihr jedoch die Tür vor der Nase zu. Sie findet Zuflucht bei einer Nachbarin. Lacey Wolfstein, eine Betrügerin und pensionierter Pornostar.

Lacey hat ihr letztes Jahrzehnt in Florida damit verbracht, reiche Männer um ihr Vermögen zu bringen, bevor sie in die Bronx zurückkehrte und sich zur Ruhe setzte. Als eines ihrer Opfer auftaucht und sowohl sein Geld als auch ihre Liebe fordert, wird es eng für sie.

Gleichzeitig taucht auch Richie Schiavano, Mitglied einer Mafiafamilie, mit einem gestohlenen Koffer voller Geld auf. Für Rena und Lacey eröffnen sich plötzlich neue Möglichkeiten, ihrem Leben eine Wendung zu verleihen. Ein Koffer voller Geld und ein 62er Impala vor der Haustür. Quelle: https://amzn.to/3vtlKIS

so sieht ein alter 62er Impala aus

Quelle: https://bit.ly/30zasHF

eigene Meinung

Ja es ist ein Krimibuch und ja es werden auch verschiedene Leute in diesem Buch umgebracht und ja in diesem Buch zeigt man auf eine eindrucksvollen Art und Weise, wie Frauen zusammen halten und auch müssen und wie sich sich gegenseitig helfen.

Denn da draußen rennen viel zu viele dumme und bescheuerte Männer rum, die die Frauen schlecht behandeln und das Image des normalen Mannes mit ihrem Fehlverhalten gegenüber den Frauen schlecht machen. Und das sage ich als Mann wohlbemerkt.

Aber in diesem Buch geht es gar nicht um die Ermordung des Nachbarn, die Flucht oder ähnliches, nein, die Message ist das eigentliche Thema in diesem Buch.

Es wird zwar nicht direkt gesagt, aber versteckt zumindest angedeutet.

Dieses Buch zeigt auf eine beeindruckenden Art und Weise, wie Geldgier, Kapitalismus und falsche Werte einen dazu anstiften falsche Dinge zu tun. Statt sich zu besinnen und auf dem Boden zu bleiben, geht man genau in die andere Richtung.

Man lebt in saus und braus, gibt unmengen Geld aus, verschwenderischer Lebensstil und noch ein paar andere negative Eigenschaften kommen zum Vorschein.

Damit möchte ich sagen, dieses Buch zeigt sehr gut, wie sehr viel Geld den Charakter des Menschen verändert und zwar zum negativen hin.

Geld ist zwar wichtig, damit man leben und überleben kann und seine Rechnungen am Ende bezahlen kann, keine Frage, aber Geld ist nicht das wichtigste im Leben.

Das Fernsehen, die Werbung, social media und noch weitere äußere Einflüsse suggerieren dem Menschen immer wieder, kauf das ein, geh dort Urlaub machen, besorge dir das und das musst du unbedingt haben, damit du gut aussiehst, etc. pp..

Die Konsumenten werden so dermaßen beeinflusst und verarscht, die merken das gar nicht vor lauter Konsum und Einkaufsgeilheit. Es wird unmengen an Geld ausgegeben, Kredite aufgenommen, Schulden gemacht, Dispo überzogen, etc. pp..

Sie müssen mal in einer großen Stadt an der Einkaufsmeile am Rand stehen und die Gesichter und das Verhalten der verschiedenen Menschen mal beobachten.

Vor lauter Geld ausgeben, Einkaufswahn und Konsumgeilheit sind die Leute so dermaßen in Trance, das die gar nicht mit bekommen, was um sie herum so eigentlich passiert.

Die alten Römer haben das ja wunderbar inszeniert damals. Wie heißt es so schön Brot und Spiele.

Und genau das ist die eigentliche Message von diesem Buch.

Zwar wird es nicht direkt gesagt, aber versteckt wird es zumindest angedeutet. Nur muß man den Willen dazu haben es zu erkennen.

Ich finde es klasse vom Schriftsteller William Boyle, das er ein gelungenes Krimiszenario um die Frauen herum mit einem aktuellen Thema sozusagen verbindet. Es ist ihm sehr gut gelungen wie ich finde.

Eine tolle Geschichte, spannend inszeniert und dabei das eigentliche Thema gar nicht aus den Augen verloren. Sehr gute Arbeit, hat mir mega gefallen.

Es ist eine andere Art von Krimi, aber dennoch ein sehr gelungener und spannender Krimi. Und die Auflösung am Ende, das war ehrlich gesagt auch was ganz feines.

Leider gibt es viel zu viele Männer, die manch eine Frau schlecht behandelt. Sie werden geschlagen, sie werden betrogen, sie werden ermordet, sie werden übern Tisch gezogen, usw..

Ich finde man sollte die Gesetze gegenüber solchen bescheuerten Männern verschärfen und die Frauen noch mehr beschützen. Meine Meinung.

Von mir eine klare Kaufempfehlung, weil das Buch echt gut geschrieben ist. Ich habe dem Autor diese Geschichte auf jeden Fall abgenommen, weil er es sehr realitäsnah beschrieben hat.

Rezensionen

Hier habe ich ein paar verschiedene Ansichten, die bei Ihrer Entscheidung behilflich sein kann.

User Gwyn sagt, ich zitiere: „… William Boyle hat diesen Noir-Thriller mehrfachperspektiv gestaltet, die Ereignisse immer aus der Sicht der handelnden Personen. Aber es ist mehr. Er geht hinein in die Charaktere, gibt Rückblicke auf deren Lebensgeschichte. Wenn man nun meint, die Gewalt beschränkt sich nur auf die Gangster, so wäre dies zu einfach.

All diese Männer wollen ihre Probleme mit Gewalt lösen, alle sind übergriffig gegen über Frauen, nehmen sie nicht ernst. Wertvolle Oldtimer haben mehr Bedeutung als Frauen. Doch diese Frauen lassen sich das nicht bieten, halten zusammen und wehren sich, überlisten die Männer. Die Kerle halten nur kurz zum Zweck zusammen, bekämpfen sich gegenseitig. Interessant sind die betagten Typen, die sich mit Viagra Vitalität und mit Geld jüngere Frauen – Liebe – erkaufen zu meinen.

Fein beschrieben wird die Rolle der Frauen im Gangstermilieu: funktionieren, Mund halten, wegschauen, die brave Familie zelebrieren, die Wahrheit ausschalten, die kontraproduktiv zur heilen Familienwelt wäre – letztlich mitzumachen um des Profits willen. Das schlechte Gewissen hinkt immer mit. Die Frauen in dieser Geschichte sind sich bewusst, dass sie nur eine Chance auf Freiheit haben, wenn sie sich zusammenschließen und sich gegenseitig vertrauen, bedingungslos.

Hilfe anbieten, ohne nachzufragen – sie alle haben Erfahrung mit den Männern; genau das schweißt sie zusammen – später kommt eine weitere wichtige Frauenfigur dazu, eine Freundin von Wolfstein. Teils humorvoll, teils makaber, Slappstickszenen und dann wieder hinein in die Charaktere, eine gute Mischung für diesen Noir-Thriller mit witzigen Dialogen und aberwitzigen Einlagen, wie z. B.: Im Supermarkt von Renas Viertel hängt neben der Fischtheke ein Foto von Ehemann Vic, das ihn zusammen mit Martin Scorsese, Robert De Niro abbildet.

Das sind die kleinen Einlagen, die eingeschobene Lacher erzeugen. Witzig, skurril, spannend – gute Unterhaltung. William Boyle ist in der Nachbarschaft von Gravesend in Brooklyn aufgewachsen. Er lebt zurzeit in Oxford.“

User Sylvia Staude sagt, ich zitiere: „… Gemeinsam wehren sich die vier Frauen gegen sexuell übergriffige Männer, einen wahnsinnigen Hammermörder, und einen geistig zurückgebliebenen Ganoven, lesen wir. Dabei entsteht eine komplexe Freundschaft zwischen den so unterschiedlichen Figuren und es gibt jede Menge „blutigen Slapstick“. Eine ungewöhnliche Verbindung, findet Staude, doch sie funktioniert hervorragend.“

User Thomas Wörtche sagt, ich zitiere: „… Zudem kreist Boyles Inszenierung der Geschichte immer wieder um die verschiedenen Modi der Gewaltdarstellung, die in den üblichen Mafianarrativen tradiert sind. Das reicht von schockartiger Eruption über slapstickhafte Passagen bis zu sadistischen Exzessen (der irre Killer mit dem Hammer).

Diese machen deutlich, dass Gewaltdarstellungen immer stilisiert sind, und dass diese Stilisierungen auch da durchschimmern, wo sie parodistisch unterlaufen werden sollen. Aus dieser Falle entkommt Boyle nicht, auch wenn er die anderen Elemente des Romans neu gewichtet, was der große Vorzug des Buches ist.“

Ich sagte ja bereits, eine andere Art von Krimi, aber ein sehr gelungener und vor allem spannender Krimi. Ich bin davon überzeugt, das dieses Buch Ihnen bestimmt sehr gefallen wird. Echt gut geschrieben. Vielen Dank an William Boyle für diese gelungene Arbeit.

Produktbeschreibung – ( ! Achtung spoiler Alarm ! )

Das Leben ist ein Kampf für Rena Ruggiero, seit ihr Mann „Gentle“ Vic, ein Brooklyner Gangster, von einem Punk namens Little Sal auf der Veranda ermordet wurde. Als ihr 80-jähriger Nachbar Enzio einen Annäherungsversuch unternimmt, schlägt sie ihm im Affekt den Kopf mit einem Glasaschenbecher ein und flüchtet in Enzios wertvollem 62er Impala.

Ohne wirklichen Plan flieht sie in die Bronx, wo ihre von ihr entfremdete Tochter Adrienne und ihre 15-jährige Enkelin Lucia leben. Adrienne schlägt ihr jedoch die Tür vor der Nase zu. Sie findet Zuflucht bei einer Nachbarin. Lacey Wolfstein, eine Betrügerin und pensionierter Pornostar.

Lacey hat ihr letztes Jahrzehnt in Florida damit verbracht, reiche Männer um ihr Vermögen zu bringen, bevor sie in die Bronx zurückkehrte und sich zur Ruhe setzte. Als eines ihrer Opfer auftaucht und sowohl sein Geld als auch ihre Liebe fordert, wird es eng für sie.

Gleichzeitig taucht auch Richie Schiavano, Mitglied einer Mafiafamilie, mit einem gestohlenen Koffer voller Geld auf. Für Rena und Lacey eröffnen sich plötzlich neue Möglichkeiten, ihrem Leben eine Wendung zu verleihen. Ein Koffer voller Geld und ein 62er Impala vor der Haustür. Quelle: https://amzn.to/3vtlKIS

Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und danke das Sie mein Blog besucht haben.

Über ein like oder feedback Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis morgen in alter Frische.

#crime, #Kriminalroman, #Brooklyn, #Bronx, #Sexualdelikte, #Mord, #read, #books, #Zusammenhalt, #Frauen